Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 11. Jahrgang
September 2006
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Swiss Myco Holidays
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!

Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch
.

Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 
Netz gegen Kinderporno
Seitenanfang
Seitenanfang
Samstag 30. September 2006
Fussballcup: FC Meyrin – FC Thun 2:3 (0:1)

Der FC Thun hat am Samstag im Sechzehntelfinal des Schweizer Fussballcups gegen den 1.-Liga-Verein FC Meyrin gewonnen (3:2 bei Meyrin).

Samstag 30. September 2006
Artos Interlaken: Hotelneubau mit Allergikerzimmern

Das Zentrum Artos in Interlaken hat einen alten renovationsbedürftigen Elementbau aus dem Jahr 1968 in nur elf Monaten durch ein modernes Hotelgebäude ersetzt. Entstanden ist ein attraktives Hotel mit 25 Gästezimmern im gehobenen Dreisterne-Standard und diverse modern eingerichtete Seminarräume.
Freitag 29. September 2006
Ballenberg: Schmiedefest – Bleiverglasung – «Brächete» – Ballenbergfest «Viva il Ticino»

Die IG Schmiede Schweiz organisiert am Samstag 7. Oktober von 11 Uhr bis 18 Uhr im Freilichtmuseum Ballenberg das erste Ballenberg-Schmiedefest. Am gleichen Wochenende vom 7./8. Oktober wird die Bleiverglasung von Fenstern gezeigt. Ebenfalls am Samstag und Sonntag 7/8. Oktober wird die Verarbeitung vom Flachs zum Leinen demonstriert und bereits auf Sonntag 1. Oktober lädt das Freilichtmuseum ein zum Ballenbergfest «Viva il Ticino».
Donnerstag 28. September 2006
Neue Niederflur-Triebzüge für Regionalexpress Lötschberg

Die BLS bietet ab Dezember 2007 zwischen (Bern–) Spiez und Brig stündlich einen Regionalexpress-Zug über die Bergstrecke an, welcher sowohl das Kandertal als auch die Lötschberg-Südrampe bedient. Die BLS AG beschafft für dieses neue Angebot 13 vierteilige Niederflurzüge für 105 Millionen Franken.

Donnerstag 28. September 2006
Internationaler Filmpreis für zwei Berner Oberländer

Der Interlakner Profibergsteiger Stephan Siegrist und sein Kamerad Ralf Weber aus Thun verbuchen einen Filmerfolg: «Harvest Moon» hat beim internationalen Outdoorfilm-Festival im Waadländischen Les Diablerets gleich zwei Preise geholt.

Donnerstag 28. September 2006
Grund bei Gstaad: Mofafahrer bei Kollision verletzt

Bei einer Kollision mit einem Jeep ist am Mittwochabend in Grund bei Gstaad ein junger Mofafahrer verletzt worden.

Donnerstag 28. September 2006
BKW übernimmt massgeblichen Teil der Elektro Feuz AG Grindelwald

Die BKW ISP AG (ISP) übernimmt zusammen mit der Elektrizitätswerk Grindelwald AG (EWG) einen massgeblichen Teil der Elektro Feuz AG Grindelwald. Die Elektroinstallationen des EWG werden in die Elektro Feuz AG integriert.
Mittwoch 27. September 2006
Das Aus für den Mystery Park: Aktienrechtliche Sanierung gescheitert

Die Sanierung des Mysteryparks in Matten bei Interlaken ist gescheitert: Dreieinhalb Jahre nach seiner Eröffnung soll der nach den Ideen Erich von Dänikens realisierte Park spätestens Ende November 2006 bis auf weiteres geschlossen werden.
Dienstag 26. September 2006
FC Thun: Vertrag mit Assistenztrainer Adrian Kunz aufgelöst

Der Vertrag zwischen der FC Thun Betriebs AG und Assistenztrainer Adrian Kunz ist heute Dienstag 26. September 2006 «in gegenseitigem Einvernehmen» aufgelöst worden.

Dienstag 26. September 2006
Kandersteg: Kassiererin durch Unbekannten beraubt

Einer Kassiererin ist am frühen Dienstagmorgen in Kandersteg von einem unbekannten Täter die Handtasche geraubt worden. Er konnte unerkannt entkommen.

Dienstag 26. September 2006
Grindelwald: Bäregghütte offiziell eingeweiht

Vor drei Monaten ist in der neu erstellten Bäregghütte hoch über Grindelwald der Betrieb aufgenommen worden. Am letzten Wochenende konnte das neue Berggasthaus auf 1775 Meter über Normalnull bei prächtigem Herbstwetter endlich während zwei Tagen feierlich eingeweiht werden.
Montag 25. September 2006
Bönigen: Verkehrsberuhigung im Seeblick

Im Böniger Seeblickquartier werden verschiedenen Verkehrsmassnahmen vorgesehen. Aufgrund der Geschwindigkeitsmessungen und auf Vorschlag des Kantonalen Tiefbauamtes hat der Gemeinderat von Bönigen beschlossen, die geplanten Einengungen und die Markierungen der Parkplätze zu erstellen.
Sonntag 24. September 2006
Am Brienzer Rothorn tödlich abgestürzt

Am Brienzer Rothorn ist am Sonntagnachmittag ist ein Wanderer rund 150 Meter in die Tiefe gestürzt. Er konnte nur noch tot geborgen werden.
Fahrpläne
SBB / DB / ÖBB

Berner Oberland News
das Team

Herausgegeben von
Peter
 Schmid

Freier Journalist
*
Dora Schmid-Zürcher
Ständige redaktionelle und
administrative Mitarbeiterin

Kreuzlistrasse 244

CH-3852 Ringgenberg
Telefon +41 33 821 10 61
Fax +41 33 82110 64
Mobile  +41 79 427 45 78
Postcheckkonto 40-71882-7

*

Bruno
Petroni
Freischaffender Journalist
Reginaweg 13
CH-3800 Matten bei Interlaken
Mobile  +41 79 656 99 41
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.


Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Passstrassen
(TCS-Verkehrsinformationen)
Seitenanfang

Sonntag 24. September 2006
Fussball: FC Thun – FC Luzern 1:1 (1:1)

Der FC Thun und der FC Luzern haben sich am Sonntag im Thuner Lachenstadion in einer wenig unterhaltsamen Partie 1:1 (1:1) unentschieden getrennt.

Sonntag 24. September 2006
Frutigen: Zonenplanänderung «Unders Widi» abgelehnt

Die Stimmberechtigten der Gemeinde Frutigen haben die vom Gemeinderat beantragte Zonenplanänderung «Unders Widi» mit Ergänzung des Baureglements mit 1674 Nein (57 Prozent) gegen 1251 Ja (43 Prozent) abgelehnt.

Sonntag 24. September 2006
Abstimmungen: Vier Ja und ein Nein im Kanton Bern

Die Stimmberechtigten im Kanton Bern hatten an diesem Abstimmungswochenende über zwei kantonale und drei eidgenössische Vorlagen zu befinden: Reform der dezentralen kantonalen Verwaltung (Verfassungsänderung) und Justizreform (Verfassungsänderung) angenommen, Volksinitiative «Nationalbankgewinne für die AHV» abgelehnt, Bundesgesetz über die Ausländer und Änderung des Asylgesetzes angenommen.

Sonntag 24. September 2006
Brienz: Leitungsbauten und Reservoirneubau bewilligt

Der Bau (Ersatz) der Wasserleitung Fertix–Stättenried–Gampeli, der Neubau (Ersatz) des Reservoirs Gampeli und der Neubau der Kanalisationsleitung Planalp–Brienz sind mit deutlichem Mehr angenommen worden.

Sonntag 24. September 2006
Kinderkrippe Bödeli: Interlaken stimmt mehr Krippenplätzen zu

Die Interlakner Stimmberechtigten haben am 24. September 2006 einer Erhöhung der Zahl der Kinderkrippenplätze von bisher 12 auf neu 22 Plätze deutlich zugestimmt.

Sonntag 24. September 2006
Gutbesuchter Chäsmärt in Habkern

Einmal mehr hat der alljährliche Verkauf von Alpkäse und Hobelkäse der IG Chäsmärt Habkern auf dem Dorfplatz bei schönstem Spätsommerwetter viele Besucher angelockt.

Samstag 23. September 2006
Hallenbad Frutigen: Wie weiter nach dem Brand?

Nach dem Brand im Hallenbad Frutigen vom vergangenen Juni beabsichtigt die Sportzentrum AG die Anlage mit Kosten von 2,9 Millionen Franken wieder aufzubauen und zu erweitern.

Samstag 23. September 2006
Sigriswil: Bei 35-Meter-Sturz erheblich verletzt

Bei einem Sturz in steilem Gelände hat sich am Freitagabend in Sigriswil eine 71jährige Frau erhebliche Verletzungen zugezogen. Sie musste nach einer schwierigen Bergungsaktion mit dem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Samstag 23. September 2006
Werbepool Thunersee gewinnt den zweiten Preis beim «Seilbahn-Innovationspreis»

Die Kooperation «Werbepool Thunersee» hat bei der Verleihung des Swiss Mountain Award den zweiten Platz gegen 14 Bewerber eingenommen. Der erste Preis ging an die Bergbahnen Flumserberg.
Freitag 22. September 2006
«alpenregion.ch»: Neuer Präsident muss an der Hauptversammlung gewählt werden

Vorstandsmitglied Andreas Lötscher übernimmt bis zu einer ausserordentlichen Hauptversammlung am 3. Oktober die Führung des Tourismusvereins «alpenregion.ch» Brienz – Meiringen – Hasliberg und soll diese Hauptversammlung leiten.

Freitag 22. September 2006
Interlaken/Unterseen: Die Lungenliga informierte

Die regionale Zweigstelle Interlaken der Lungenliga Bern hat am Warenmarkt in Interlaken/Unterseen vom Freitag 22. September 2006 an einem Informationsstand ihre Dienstleistungen und Atemhilfsgeräte vorgestellt.

Freitag 22. September 2006
Ringgenberg: Im nächsten Winter soll der Uferweg fertigerstellt werden

Der Gemeinderat von Ringgenberg hat das Ausführungsprojekt für den letzten Abschnitt des Uferweges in der Gemeinde Ringgenberg-Goldswil, den Zusammenschluss mit der Gemeinde Niederried genehmigt.

Freitag 22. September 2006
Alpensymposium im Januar 2007: «Business Energy  Business Ethics»

Am 16. und 17. Januar 2007 geht das Internationale Alpensymposium in Interlaken bereits zum fünften Mal über die Bühne – erstmals im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa. Unter dem Titel «Business Energy – Business Ethics» referieren Live-8-Organisator Sir Bob Geldof, DJ Bobo, Prof. Gertrud Höhler, Pater Hermann Joseph Zoche, Sabine Asgodom, Dieter Kissling, Prof. Mario Raich, Prof. Paul Robert Vogt und Bertrand Piccard.
Donnerstag 21. September 2006
Prächtiger Blumenschmuck am Brienzersee

Viele Häuser im Berner Oberland prangen kurz vor dem kalendarischen Herbstbeginn noch in üppigem Blumenschmuck.

Donnerstag 21. September 2006
Verkehrskontrollen in der Region Thun: Innerorts mit 116 Stundenkilometer

In Unterlangenegg ist im Rahmen von abendlichen Verkehrskontrollen in der Region Thun ein Motorradfahrer gemessen worden, der im Innerortsbereich mit 116  Stundenkilometer unterwegs war.

Donnerstag, 21. September 2006
Hundert Jahre Steinbock in der Schweiz: Kanton Bern feiert die Wiederansiedlung

Seit hundert Jahren gibt es wieder Steinböcke in der Schweiz. Der Kanton Bern hat bei der Wiederansiedlung eine Schlüsselrolle gespielt. Am Samstag 7. Oktober 2006 feiert er dieses Jubiläum mit Anlässen auf dem Brienzer Rothorn und in Interlaken.

Donnerstag 21. September 2006
Unterseen: Ersatz für lärmigen Altglascontainer

Der Altglascontainer beim Primarschulhaus Steindler in Unterseen soll durch einen Container mit Lärmschutzverkleidung ersetzt werden. Der entsprechende Kredit von 5800 Franken wurde bewilligt. In letzter Zeit hatten sich die Reklamationen betreffend Lärmemissionen bei den Altglassammelstellen in Unterseen gehäuft.

Erstintervention bei Bahnunfällen: Regierungsrat legt Bahnstützpunkte fest

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat den Leistungsvereinbarungen mit den SBB und der BLS AG für die Sicherstellung der Erstintervention bei Bahnunfällen zugestimmt. Neben Bern und Langenthal werden mit der Leistungsvereinbarung neu auch Biel und Spiez-Frutigen zu Bahnstützpunkten der Feuerwehr bestimmt.

Donnerstag 21. September 2006
Beiträge an die Behebung von Unwetterschäden und an Bodenverbesserungsprojekte

An die Behebung verschiedener Unwetterschäden an Weganlagen, am Kulturland und an Wasserversorgungen in der Gemeinde Diemtigen hat der Regierungsrat des Kantons Bern einen Beitrag von 2,327 Millionen Franken aus dem Rahmenkredit Hochwasser gesprochen. An den Bau der Wasserversorgung Weissenbach–Eschi in der Gemeinde Boltigen wurde ein Beitrag von 267 000 Franken aus dem Bodenverbesserungskredit bewilligt.

Donnerstag 21. September 2006
Verkauf von Land an das Freilichtmuseum Ballenberg

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat dem Verkauf von zwei kantonseigenen Grundstücken in der Gemeinde Brienz an das Schweizerische Freilichtmuseum für ländliche Kultur Ballenberg (FLM) zugestimmt.

Donnerstag 21. September 2006
Diplom für 32 neue Bergführer

Insgesamt 32 neue Bergführer, darunter fünf Berner Oberländer haben am Montagabend ihre Aufnahme in den Kreis der Schweizer Bergführer gefeiert. Deren oberster Ausbildner, Edi Bohren gibt sein Amt nach 15xxxJahren ab. Sein Nachfolger Erich Sommer stammt aus Gündlischwand.
Mittwoch 20. September 2006
Thuner- und Brienzersee: Neue Schwemmgutsperren in Betrieb

Wegen fehlenden Schwemmgutsperren konnte beim Hochwasser im August 2005 nicht verhindert werden, dass Schwemmgut die drei grossen Berner Seen verlassen hat. Dies hat zu Schäden geführt und Kosten verursacht. Jetzt konnte eine weitere Anschaffung an Schwemmgutsperren realisiert werden. Neu stehen den Einsatzkräften total 2400 Meter Sperren, verteilt auf sechs Anhängern, zur Verfügung.
Dienstag 19. September 2006
Einbruchserie: Vier Tatverdächtige verhaftet

Nach intensiven Ermittlungen hat die Kantonspolizei Bern letzte Woche in einer koordinierten Aktion vier 26 bis 30 Jahre alte Männer angehalten, die im Verdacht stehen, teilweise über längere Zeit eine erhebliche Anzahl an Einbruchdiebstählen in Firmen im Kanton Bern und in anderen Kantonen begangen zu haben.

Dienstag 19. September 2006
Harzisboden: Dreharbeiten zu romantischer Komödie

Auf dem Harzisboden hoch über Iseltwald am Brienzersee drehen die Schauspieler Stefan Gubser und Anna Loos während vier Wochen Szenen zu einem neuen Kinofilm. «Wen der Berg ruft» soll in einem Jahr in die Kinos kommen.

Dienstag 19. September 2006
Thun: Neuer Chef der Liegenschaftsdienste

Der 44jährige Bruno Riedo wird per 1. Januar 2007 neuer Chef Liegenschaftsdienste bei der Stadt Thun. Riedo wird Nachfolger von Urs Frey, der seit 1. Mai Leiter des Amtes für Stadtliegenschaften und Nachfolger des pensionierten Rolf Reusser ist.
Montag 18. September 2006
Zwanzig Millionen Gäste auf dem Jungfraujoch

Am Wochenende hat die Jungfraubahn den zwanzigmillionsten Besucher auf dem Jungfraujoch begrüssen können: Die Finnin Jukeri Järvi wurde mit einem Blumenstrauss und einer lebenslangen persönlichen Fahrkarte für die Jungfraubahn überrascht.

Montag 18. September 2006
1. Internationalen Faltertage: Kleiner Fuchs ganz gross

Die 1. Internationalen Faltertage haben es gezeigt: Vielen Menschen liegen die wirbligen Falter am Herzen. Die Schmetterlingszählaktion in der Schweiz war ein grosser Erfolg. Knapp 1000 Naturinteressierte zählten in der Schweiz rund 11 000 einzelne Schmetterlinge der sieben häufigsten Tagfalterarten. Der Kleine Fuchs schwang obenaus; er wurde am häufigsten beobachtet.

Montag 18. September 2006
Lütschental: Studienauftrag für neue Stägmattabrücke

Im August 2005 hat das Hochwasser sowohl die Brücke der Kantonsstrasse als auch die alte Holzbrücke in Lütschental zerstört. Nach der öffentlichen Mitwirkung zum Wasserbau- und Kantonsstrassenprojekt im Juli 2006 haben der Oberingenieurkreis 1 des kantonalen Tiefbauamts und die Gemeinde Lütschental den Startschuss für einen Studienauftrag zum Neubau der Stägmattabrücke gegeben.

Montag 18. September 2006
Hornisse: Wenig Toleranz für einen fleissigen Jäger

Hornissen jagen rund um die Uhr, um den grossen Nahrungsbedarf ihres Volkes zu decken. Sie sind daher nicht nur vom Menschen, sondern auch im Insektenreich gefürchtet. Bei rücksichtsvollem Verhalten stechen Hornissen allerdings keine Menschen. Leider werden trotzdem viele Hornissennester zerstört; besonders im Spätsommer, wenn die Nester auf Grund ihrer Grösse besonders auffallen.

Montag 18. September 2006
Interlaken: Höhere Gaspreise ab 1. Oktober

Auf 1. Oktober 2006 erhöhen die Industriellen Betriebe Interlaken den Zuschlag auf dem Gas-Basispreis für Privathaushalte und Gewerbe um 0,5 Rappen pro Kilowattstunde. Dieser Entscheid wurde letzte Woche vom Verwaltungsrat aufgrund der erneut gestiegenen Beschaffungskosten bei den Gaslieferanten gefällt.

Montag 18. September 2006
Kleinere Überschwemmungen und Erdrutsche

Starke Regenfälle haben im Berner Oberland vereinzelt zu kleineren Überschwemmungen, Erdrutschen und Wassereinbrüchen in Keller geführt.
Sonntag 17. September 2006
Fussball: FC Zürich – FC Thun 5:0 (2:0)

Der FC Zürich hat in seinem Heimspiel auf dem Hardturm dem FC Thun den Meister gezeigt und mit einem 5:0-Sieg des FCZ wurde nichts mit dem Beinstellen in Zürich.
Samstag 16. September 2006
Hasliberg: Gemeindepräsident und zwei weitere Ratsmitglieder kandidieren nicht mehr

Der Hasliberger Gemeindepräsident Otto Wyss stellt sich nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung und tritt auf Ende Jahr zurück. Auch die Gemeinderatsmitglieder Greti von Bergen und Simon Neiger verlassen den Gemeinderat. Hanni Neiger stellt sich für eine Wiederwahl zur Verfügung.

Samstag 16. September 2006
Steffisburg: Vorträge über Lebenssinn und Urvertrauen

Am kommenden Dienstag 19. September 2006 um 20 Uhr ist im Kirchgemeindehaus Oberdorf in Steffisburg ein Vortrag von Dr. Otto Zsok vom süddeutschen Institut für Logotherapie angesagt zum Thema «Die Brüder Humor und Lebenssinn». Ein zweiter Vortrag am Mittwoch 20. September 2006 lautet «Leitlinien zur Rückgewinnung des Urvertrauens».
Freitag 15. September 2006
Abstimmungsparolen des SP-Regionalverbandes Oberland

Der Vorstand SP-Regionalverband Oberland sagt Ja zur Reform der dezentralen Verwaltung und zur Justizreform.

In eigener Sache
Freitag 15. September 2006
Lungentransplantation: Schmid wieder zuhause in Ringgenberg

pvr. Nach einer zusätzliche erforderlich gewordenen zweiwöchigen stationären Behandlung im Universitätsspital Zürich ist der Ende Juli beidseitig lungentransplantierte Beo-News-Herausgeber Peter Schmid wieder nach Hause entlassen worden. Auch wenn es voraussichtlich noch etwas dauert bis Schmid wieder «voll auf dem Damm» ist, dürften die Meldungen und Berichte in den Beo-News künftig wieder etwas reichhaltiger sprudeln.
Freitag 15. September 2006
Einblick in die Berufswelt der Spitäler

In acht bernischen Spitälern – darunter in Thun (Spital Thun-Simmental) und Interlaken (Spitäler FMI AG; Spitalgruppe Frutigen, Meiringen und Interlaken) – können Jugendliche am nächsten Dienstag 19. September 2006 ein Dutzend Berufe hautnah erleben.
Donnerstag 14. September 2006
Abstimmungsparolen der SP und Gewerkschafter Lauterbrunnen

«Nein» zum Bundesgesetz über die Ausländer und «Nein» zur Änderung des Asylgesetzes aber «Ja» zur Volksinitiative «Nationalbankgewinne für die AHV». Dies die Parolen, welche die SP Lauterbrunnen nach der Vorstellung der Abstimmungsvorlagen durch Grossrat Emil von Allmen fasste.

Donnerstag 14. September 2006
Bundesrat empfiehlt Kampfjetlärm-Initiative zur Ablehnung

Der Bundesrat lehnt die Volksinitiative «Gegen Kampfjetlärm in Tourismusgebieten» ab, weil sie die Übungsmöglichkeiten mit Kampfjets in der Schweiz so stark einschränken würde, dass die Einsatzbereitschaft der Armee zum Schutz des Schweizer Luftraums gefährdet wäre. Damit wäre die Souveränität und Neutralität der Schweiz nicht mehr gewährleistet. Er beantragt deshalb dem Parlament, die Initiative Volk und Ständen ohne Gegenvorschlag und mit der Empfehlung auf Ablehnung zur Abstimmung zu unterbreiten.

Donnerstag 14. September 2006
Lombachalp Habkern: Beitrag aus dem Lotteriefonds

Für Projekte in den Bereichen Kultur, Naturschutz, Verkehrswerbung und Förderung des Tourismus sowie für gemeinnützige und wohltätige Vorhaben, Institutionen und Vereine hat der Regierungsrat des Kantons Bern Beiträge von insgesamt 275 000 Franken bewilligt. Davon gehen unter anderem 55 000 Franken an die Einwohnergemeinde Habkern an den Aufbau einer wirkungsvollen Information und Besucherlenkung in der Alpweide-Moorlandschaft Lombachalp.

Donnerstag 14. September 2006
Rücktritt aus dem Gemeinderat von Oberried

Roland Mühlemann, Zun, tritt auf Ende Jahr aus dem Gemeinderat von Oberried am Brienzersee zurück.

Donnerstag 14. September 2006
Kinderkrebshilfe: Eine Woche wieder als Familie erleben

Sich nach langer Zeit wieder einmal als Familie zu erleben und zu fühlen – dies möchte betroffenen Familien die Kinderkrebshilfe Schweiz mit einem eingespielten Team von Betreuern bieten. Bereits zum vierten Mal kann die Kinderkrebshilfe Schweiz eine Woche Erholung mit Spiel und Spass im Sporthotel Betelberg an der Lenk im Simmental realisieren.

Donnerstag 14. September 2006
Esel und Maultiere im Freilichtmuseum Ballenberg

Esel und Maultiere aus der ganzen Schweiz finden auch dieses Jahr den Weg ins Freilichtmuseum Ballenberg. Am Samstag und Sonntag 23./24. September gibt es viel Interessantes über die Haltung und Zucht dieser faszinierenden Tiere zu erfahren.

Donnerstag 14. September 2006
Jazzwochenende auf dem Brienzer Rothorn

Drivender und swingender Dixieland vor imposantem Panorama auf über 2200 Meter über Meer bietet das Hotel Rothorn Kulm am 30. September und 1. Oktober 2006. Die zwischen Hammerfest und Palermo bekannten «Old time jungle cats» aus Luzern sorgen für ein unvergessliches Jazz-Vergnügen. Die Brienz Rothorn Bahn bietet am Samstagabend eine Extrafahrt an; bei schönem Wetter verlässt der erste Zug am Sonntag früh Brienz bereits um 6.00 Uhr.

Mittwoch 13. September 2006
Kokainhandel: Fünf Verhaftungen in Thun und Bern

Unter dem Verdacht, mehrere Kilogramm Kokain in der Schweiz verkauft zu haben, hat die Kantonspolizei am Sonntag in Thun und Bern vier Männer und eine Frau angehalten.

Mittwoch 13. September 2006
Energiepartnerschaft zwischen Tropenhaus Frutigen AG und BKW

Die Tropenhaus Frutigen AG und die BKW FMB Energie AG haben eine Energiepartnerschaft vereinbart. Dabei übernimmt die BKW die Aufgabe der Energieversorgung des Projektes und nutzt es als Kommunikationsplattform zum Thema der erneuerbaren Energien, insbesondere der Erdwärmenutzung.

Mittwoch 13. September 2006
Kathrin Nägeli wird neue Medienchefin den Jungfraubahnen

Die 35jährige Journalistin Kathrin Naegeli tritt im Januar 2007 als neue Medienchefin der Jungfraubahnen die Nachfolge von Peter Wenger an, welcher seit 31 Jahren als Mediensprecher und Kommunikationschef der Jungfraubahnen Holding AG tätig war und in den Ruhestand tritt.

Mittwoch 13. September 2006
Gegen eine Reorganisation im Rettungswesen

Die Gemeinde- und Gemeinderatspräsidenten der Amtsbezirke Oberhasli und Interlaken haben mit Besorgnis zur Kenntnis genommen, dass das Kantonsarztamt im Rahmen der Umsetzung des Spitalversorgungsgesetzes eine Reorganisation des Rettungswesens in Erwägung zieht. Die 29 Gemeinde- und Gemeinderatspräsidenten haben einstimmig beschlossen, eine Reorganisation, wie im Papier «Versorgungsplanung im Rettungswesen» vom 1. Juni 2006 dargestellt, nicht hinzunehmen, sondern für die Beibehaltung von bewährten und kostengünstigen Strukturen zu kämpfen.

Mittwoch 13. September 2006
Emmi Fondue AG: Thuner Gemeinderat «schockiert und befremdet»

Die Emmi Fondue AG habe den Thuner Gemeinderat erst am Vorabend der Bekanntgabe des Schliessungsentscheides über ihre Absichten orientiert: Der Gemeinderat zeigt sich in einer Medienmitteilung schockiert und befremdet über dieses Vorgehen. Die Stadtregierung hoffe nun, das Versprechen, der Abbau werde ohne Entlassungen erfolgen, werde eingehalten und die Emmi AG finde für die Thuner Liegenschaften initiative Käufer.
Dienstag 12. September 2006
Verschollen im Himalaja: Keine Spur von Rolf Hafner

Von dem seit 19. August 2006 im westchinesischen Hochgebirge des Muztagh Ata verschollenen Rolf Hafner, stellvertretender Chefredaktor der Berner Oberland Medien und Redaktionsleiter der Ausgabe «Berner Oberländer», fehlt weiterhin jede Spur: Suchtrupps fanden weder ein Lebenszeichen noch Ausrüstungsgegenstände, so dass sein Tod nach menschlichem Ermessen feststeht.

Dienstag 12. September 2006
Im Bahnhof Spiez von Schienentraktor überrollt

Ein 44jähriger Bahnangestellter ist am Montagabend in Spiez von einem Schienentraktor überrollt und tödlich verletzt worden.

Dienstag 12. September 2006
Adelboden: Baureglement materiell überarbeitet

Der Gemeinderat von Adelboden hat das überarbeitete Baureglement zur kantonalen Vorprüfung durch das Amt für Gemeinden und Raumordnung verabschiedet. Das Geschäft wird den Stimmberechtigten im Frühjahr 2007 zum Beschluss vorgelegt.

Dienstag 12. September 2006
Jungfraubahn Holding AG: Halbjahresabschluss per 30. Juni 2006

Erneut hat die Jungfraubahn Holding AG einen Halbjahresgewinn von beinahe sieben Millionen Franken erzielt. Das Rekordergebnis aus dem ersten Semester des Vorjahres wurde dabei laut Aktionärsbrief um 0,4 Millionen Franken verfehlt.

Dienstag 12. September 2006
Rettungsflugwacht beschafft acht neue Gebirgshelikopter

Die heute bereits über 15jährigen Helikopter vom Typ Agusta A 109 K2, die nach wie vor auf den Gebirgsbasen der Rettungsflugwacht im Einsatz stehen werden in den nächsten Jahren zum Systempreis von 10,2 Millionen Franken pro Maschine durch Helikopter der neuesten Generation abgelöst.
Montag 11. September 2006
BLS-Schiffahrt: Abgespeckter Brienzersee-Fahrplan 2007

Auf dem Brienzersee wird im Sommerfahrplan 2007 die Zahl der Kursfahrten insgesamt um rund 30 Prozent reduziert. Wirtschaftlicher Druck zwingt laut einer Medienmitteilung die BLS-Schiffahrt Thuner- und Brienzersee nun für das kommende Jahr zu einer «nachfrageorientierten Anpassung des Angebots» auf dem Brienzersee.

Montag 11. September 2006
Jubiläum 70 Jahre Giacometti-Kirchenfenster in Adelboden

Die im September des Jahres 1936 gefertigten Giacometti-Kirchenfenster in Adelboden sind vom 8. bis 10. September 2006 mit einem «Augusto Giacometti Wochenende» gewürdigt worden.

Montag 11. September 2006
Jagddirektorenkonferenz im Berner Oberland

Im Grimselgebiet haben sich Ende vergangener Woche die für die Jagd zuständigen Regierungsräte zur alljährlichen zweitägigen Konferenz der kantonalen Jagddirektoren getroffen. Als Gastgeber setzte der bernische Volkswirtschaftsdirektor, Regierungsrat Andreas Rickenbacher auf die Schwerpunkthemen «Natur und Technik» sowie «Konzept Luchs Schweiz».

Montag 11. September 2006
Martina Schild weiterhin mit GriwaPlan AG


Die Skirennfahrerin Martina Schild, Silbermedaillengewinnerin in der Abfahrt an den olympischen Winterspielen 2006 und die Grindelwalder Immobilienfirma GriwaPlan AG gehen gemeinsam in die Weltmeisterschaftssaison 2006/07.
Sonntag 10. September 2006
Fussball: FC Thun – FC Sion 0:1 (0:1)

Der FC Thun hat am Sonntagnachmittag zuhause im Lachenstadion gegen den Cupsieger und Aufsteiger FC Sion 0:1 (0:1) verloren.

Sonntag 10. September 2006
Sustenpass: Vier Motorradfahrer verletzt

Bei zwei Unfällen am späteren Sonntagvormittag sind innerhalb kurzer Zeit auf der Sustenpassstrasse in Gadmen insgesamt vier Motorradfahrer verletzt worden, zwei davon schwer. Die Strasse musste zur Bergung der Verletzten gesperrt werden.

Sonntag, 10. September 2006
Der Schindlerstein am Harder: Sprengunfall vor hundert Jahren

Beinahe auf den Tag genau vor hundert Jahren ist der Kaiserlich und Königliche Landgerichtsrat Fridolin Schindler aus Wien am Harder oberhalb von Interlaken/Unterseen von einem durch einen Sprengschuss losgelösten Stein getroffen und tödlich verletzt worden.
Samstag 9. September 2006
Innertkirchen: Motorradfahrer schwer verletzt

Bei der Kollision mit einem Personenwagen hat am Samstagnachmittag auf der Grimselpassstrasse in Innertkirchen ein Motorradfahrer schwere Verletzungen erlitten.

Samstag 9. September 2006
Jungfrau-Marathon: Eticha zum vierten Mal Sieger

Der in Genf lebende 32jährige Äthiopier Tesfaye Eticha hat den Jungfrau-Marathon nach 2002, 2004 und 2005 bereits zum vierten Mal gewonnen. Bei den Frauen siegte die Ungarin Simona Staicu. Simone Niggli-Luder, die mehrfache Orientierungslauf-Weltmeisterin und Sportlerin der Jahre 2003 und 2005 debütierte mit dem dritten Platz. Die bereits am Vorabend gelaufene Jungfrau-Meile wurde von den beiden russischen Spitzenathleten Anna Alminova und Vyacheslav Shabunin gewonnen.

Samstag 9. September 2006
Arbeitsmarkt im August 2006: Schwieriger Berufseinstieg

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Bern ist im August 2006 um 202 auf 11 675 Personen (Schweiz +1349 auf 123 074) gestiegen. Grund für die Zunahme sind die Studien- und Lehrabgänger, die noch keine Stelle zum Berufseinstieg gefunden haben. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,2 Prozent (Schweiz unverändert 3,1 Prozent).
Freitag 8. September 2006
Mysterypark: Verkauf geplatzt – Schliessung spätestens Ende November

Der Betrieb des Mysteryparks bei Interlaken soll spätestens Ende November 2006 eingestellt werden. In letzter Minute hat der Zürcher Unternehmer Jakob Dietiker ein Angebot für den Auskauf der Aktiven aus der Mystery Park AG wieder zurückgezogen.

Freitag 8. September 2006
Interlaken-Ost: Koreaner haben ihren eigenen Billettschalter

Innovative Neuerung bei den Jungfraubahnen: In diesem Sommer profitieren koreanische Touristen von einem eigenen Billettschalter. Jae Soon Park aus Seoul konnte für die laufende Saison als Schalterdame für ihre Landsleute verpflichtet werden.

Freitag 8. September 2006
Entlastungsstollen in Thun: Begleitgruppe diskutiert Regulierungsvarianten

Soll der Thunersee bei Hochwassergefahr kurzfristig abgesenkt oder soll er konstant auf einem leicht tieferen Niveau gehalten werden? Die Grundlagen, um sich mit dieser Frage vertieft auseinanderzusetzen, wurden der Begleitgruppe an ihrer zweiten Sitzung präsentiert worden. Beide Varianten werden nun auf ihre Auswirkungen auf verschiedene Bereiche und Interessen überprüft.

Freitag 8. September 2006
Bleibt Interlaken Ausbildungsort für Grenzwächter?

In vier Jahren laufen die jahrzehntealten Verträge zwischen der Eidgenössischen Zollverwaltung und der Luftwaffe ab. Was passiert danach mit dem bisherigen Ausbildungsplatz für das Grenzwachtkorps auf dem Flugplatzareal Interlaken?

Freitag 8. September 2006
Junger Oberländer Triathlet auf der Überholspur

Der sportliche Aufstieg von Simon Weiler aus Ringgenberg erreicht in sechs Wochen am Ironman von Hawaii einen vorläufigen Höhepunkt: Weiler qualifizierte sich für die Ironman-Weltmeisterschaften auf der Pazifikinsel in sechs Wochen.

Freitag 8. September 2006
Interlakner bestieg namenlosen Berg in Grönland

Der Interlakner Extremkletterer Roger Schäli hat in Grönland Neuland betreten: In unberechenbarer Natur und eingeschlossen von Eis und Wasser bestieg er einen namenlosen Berg. Dank Schäli hat dieser jetzt aber einen Namen.
Donnerstag 7. September 2006
Thuner Seespiele und Regisseur Ueli Bichsel trennen sich

Aufgrund unterschiedlicher Ansichten betreffend der Ausrichtung und Philosophie der Thuner Seespiele haben sich Regisseur Ueli Bichsel und die Thuner Seespiele AG in gegenseitigem Einvernehmen getrennt.

Donnerstag 7. September 2006
Halbjahresbericht: Victoria-Jungfrau-Hotelgruppe auf Erfolgskurs

Die Hotelgruppe Victoria-Jungfrau Collection hat laut Halbjahresbericht die Frequenzen aus dem Inland festigen und bei einem Anteil von über 40 Prozent der Gesamtfrequenzen resultieren können.


Mittwoch 6. September 2006
«Militärmaterial ist ein Kulturgut von nationaler Bedeutung»

Der Verein Schweizer Armeemuseum (Vsam) will sich für den weiteren gezielten Aufbau einer systematischen Sammlung von historischem Material der Schweizer Armee einsetzen und fordert das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) auf, nicht leichtfertig aufgrund betriebswirtschaftlichem Druck einmaliges Material zu liquidieren.

Mittwoch 6. September 2006
Marathondebut von Simone Niggli-Luder in Interlaken

Simone Niggli-Luder, die mehrfache Orientierungslauf-Weltmeisterin und Sportlerin der Jahre 2003 und 2005 gibt am Jungfrau-Marathon vom 9. September 2006 ihr Marathon-Debut.

Mittwoch 6. September 2006
20 000 Franken für den Staubbachhubel

Die letzte Sitzung des Vorstandes der Heimatschutz-Regionalgruppe Interlaken/Oberhasli hat nicht rein zufällig in Lauterbrunnen stattgefunden: Im Vordergrund stand die Übergabe eines Checks von 20 000 Franken an die Arbeitsgruppe Staubbachhubel.

Mittwoch 6. September 2006
Jungfrau-Marathon 8./9. September 2006: Verkehrsbehinderungen

Im Raum Interlaken kommt es während dem 14. Jungfrau-Marathon am kommenden Freitag und Samstag zu Verkehrsbehinderungen.
Dienstag 5. September 2006
Private Investoren planen Fussballstadion in Thun Süd

Eine private Investorengruppe, an der die Frutiger AG, die Marazzi Generalunternehmung AG, die Jelmoli AG Immobilien und die FC Thun Betriebs AG beteiligt sind, will in Thun Süd ein neues Fussballstadion errichten. Der Standort Lachen steht nicht mehr zur Diskussion.

Dienstag 5. September 2006
Letzte grosse Liquidation von Zivilschutzmaterial

Unter dem Motto «Aussuchen, bezahlen, mitnehmen» warten am Samstag 16. September beim Coop-Verteilzentrum im Gwatt die letzten 8000 Zivilschutz-Artikel auf Abnehmer. Grund: Die Zivilschutzorganisation (ZSO) Thun plus stösst nach der Reorganisation nicht mehr gebrauchtes Material ab. Die Preise liegen zwischen null und 60 Franken.

Dienstag 5. September 2006
Nordumfahrung Saanen: Strassenplan wird öffentlich aufgelegt

Das Projekt einer Nordumfahrung von Saanen ist ein Schritt weiter: Ab Mittwoch 6. September bis 6. Oktober 2006 liegt in der Gemeindeverwaltung von Saanen der Strassenplan öffentlich auf.
Montag 4. September 2006
Oberhofen: Automobilist bei Frontalkollision tödlich verletzt

Bei einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen am Montagmorgen ausgangs Längenschachen zwischen Oberhofen und Gunten ist einer der beiden Automobilisten ums Leben gekommen, der andere Fahrer wurde verletzt.

Montag 4. September 2006
Evelyne Binsack: Mit Velo und Schlitten vom Berner Oberland zum Südpol

Die Berner Oberländer Abenteurerin Evelyne Binsack ist nach einem ersten Kraftakt zum Grimselpass zugunsten eines Hilfsprojektes mit dem Velo zur «Expedition Antarctica» aufgebrochen.

Montag 4. September 2006
An der Burgruine Ringgenberg wird ganze Arbeit geleistet

Der Gemeinderat von Ringgenberg hat sich an einer Besichtigung unter der kundigen Führung von Polier Rudolf Jaggi.überzeugen können, dass bei den Konservierungsarbeiten an der Burgruine Ringgenberg beste Arbeit geleistet wird.

Montag 4. September 2006
Unspunnenfest: Interlaken drei Tage folkloristischer Nabel der Schweiz

Zum neunten Mal seit dem Jahr 1805 hat von Freitag bis Sonntag in Interlaken das Unspunnenfest stattgefunden. Mit 3,89 Meter stiess der als Favorit eingestufte 35jährige Freiburger Markus Maire den 83,5 Kilogramm schweren Unspunnenstein auf Unspunnenrekord. Das traditionelle Unspunnenschwinget wurde vom Rothenthurmer Martin Grab gewonnen.

Montag 4. September 2006
Interlaken, Matten und Unterseen: Neuer Bödelischlüssel ab 1. Januar 2007

Die Bödeligemeinden Interlaken, Matten und Unterseen haben sich auf einen neuen Bödelischlüssel ab 1. Januar 2007 geeinigt. Der neue Bödelischlüssel sieht für das Jahr 2007 folgende Anteile vor: Interlaken 41,2, Matten 22,3 und Unterseen 36,5 Prozent.
Freitag 1. September 2006
Lungentransplantation: Wieder eine Woche Magerkost in den Beo-News

bns. Nicht wie vorgesehen erst am kommenden Montag zur ersten regelmässigen wöchentlichen Kontrolle sondern bereits für heute Freitag 1. September 2006 ist der lungentransplantierte Beo-News-Herausgeber Peter Schmid für eine zusätzlich erforderlich gewordene voraussichtlich eine Woche dauernde stationäre Behandlung kurzfristig ins Universitätsspital Zürich aufgeboten worden. Das bedeutet leider, dass in der Beo-News-Küche während dieser Zeit einmal mehr Schmalhans regiert. Das Beo-News-Team bittet um Verständnis und Nachsicht.
Freitag 1. September 2006
Diemtigen und Guttannen: Beiträge aus dem Rahmenkredit Hochwasser

Aus dem Rahmenkredit Hochwasser hat der Regierungsrat des Kantons Bern Beiträge an die Wiederherstellung der Infrastruktur nach den Unwettern vom August 2005 bewilligt.

Freitag 1. September 2006
Buslinie Kandersteg–Sunnbüel neu im Grundangebot

Der Regierungsrat des Kantons Bern beantragt dem Grossen Rat, die Buslinie Kandersteg–Sunnbüel ins Grundangebot im öffentlichen Verkehr aufzunehmen.

Freitag 1. September 2006
Bodenverbesserungsprojekt in St. Stephan

An den Wegausbau Ougstebode-Alp Dürrenwald in der Gemeinde St. Stephan hat der Regierungsrat des Kantons Bern einen Beitrag von 145 000 Franken aus dem Bodenverbesserungskredit genehmigt. .

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 61 und Fax +41(0)33 821 10 64 / Mobile +41(0)79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.
'