Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
März 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Traumferien in Sunstar-Hotels



Swiss Myco Holidays
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!

Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch
.
 
Netz gegen Kinderporno
Seitenanfang
 
 

Wegen eines erneuten Spitalaufenthalts des Beo-News-Herausgebers Peter Schmid erscheinen bis auf weiteres keine neuen Meldungen. Das Beo-News-Team bittet Sie um Verständnis.
Samstag 21. März 2009
Spiez: Bei Auseinandersetzung verletzt

Nach einer Auseinandersetzung in Spiez ist am Freitagabend ein Mann verletzt ins Spital gebracht. Die Kantonspolizei Bern hat fünf Tatverdächtige festgenommen.

Samstag 21. März 2009
Matten: Botschaft für Urnenabstimmung

Der Gemeinderat von Matten bei Interlaken hat die mit den Gemeinden Interlaken und Unterseen gemeinsam erarbeitete Botschaft für die Abstimmung vom 17. Mai 2009 genehmigt. Der Gemeinderat von Matten verzichtet auf die Herausgabe einer Abstimmungsempfehlung und verhält sich in dieser Angelegenheit neutral.

Samstag 21. März 2009
Tschingeleysteg Unterseen: Dachsanierung mit Eternit-Schiefer

Das Holzschindeldach beim Tschingeleysteg weist Löcher auf und die Schindeln sind teilweise am Verfaulen. Nach Absprache mit dem Berner Heimatschutz wird die Brücke unter anderem aus Kostengründen neu mit Eternit-Schiefer eingedeckt.

Samstag 21. März 2009
Gemeindefusion Bödeli: Abstimmungskomitee in Matten gebildet

Mit Blick auf die Volksabstimmung vom 17. Mai 2009 über die Vorbereitung einer Gemeindefusion von Matten und Interlaken hat sich in Matten ein Abstimmungskomitee gebildet. Das überparteiliche Komitee mit dem Namen «Unser Dorf» will die Stimmbürger über die Folgen einer Gemeindefusion informieren.
Freitag 20. März 2009
Saanen: Brand im Iglu-Dorf Eggli

In einem Schneehaus des Iglu-Dorfes Eggli (Gemeinde Saanen) ist in der Nacht auf Freitag ein Brand ausgebrochen. Sieben Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden.

Freitag, 20. März 2009
Brienz schliesst sich touristisch Interlaken an

Das touristische Produkt Brienz wird neu von Interlaken Tourismus vermarktet, zu diesem Zweck wird laut einer Medienmitteilung eine Dachmarkenpartnerschaft eingegangen: «Brienz findet damit Zugang zu einer etablierten und sich im Markt professionell verkaufenden Destination, Interlaken gewinnt mit dem attraktiven Produkt Brienz weiter an touristischer Bedeutung.»

Freitag 20. März 2009
Oberhofen: In parkiertes Fahrzeug geprallt

Ein in Oberhofen am Donnerstagabend mit seinem Fahrzeug gegen ein parkiertes Auto geprallter Automobilist ist zur Kontrolle ins Spital gefahren worden.
Donnerstag 19. März 2009
Zweisimmen Jazz: Balladen aus dem Great American Songbook

Erstmals in der Geschichte von Zweisimmen Jazz hat am vergangenen Samstag ein Konzert im seit einiger Zeit neu eröffneten Hotel Sonnegg in Zweisimmen stattgeunden. Zu Gast war die Sängerin Ann Malcolm, eine heute in Basel lebende US-Amerikanerin.
Mittwoch 18. März 2009
Thunpreis an Jean Ziegler überreicht

Dem international wohl bekanntesten Thuner, Jean Ziegler, hat die Stadt seiner Kindheit und Jugend aus ganz besonderem Anlass besucht: Der Thuner Gemeinderat verlieh Ziegler, der seit langem in der Nähe von Genf lebt, den Thunpreis.

Mittwoch 18. März 2009
Lenk: Planauflage für den Ferienpark «Hohliebi»

Mit der Zone mit Planungspflicht (ZPP) «Hohliebi» an der Lenk sollen die planungsrechtliche Grundlage für einen Ferienpark – rund 120 Wohnungen mit 600 Betten – geschaffen werden. Die Investitionssumme beträgt zirka 50 Millionen Fanken. Die Anlage soll bei optimalem Planungs- und Bauverlauf im Winter 2011 ihren Betrieb aufnehmen.

Mittwoch 18. März
Heimberg: Raubüberfall auf Bankzweigstelle

Bei einem Raubüberfall mit einem Messer.auf eine kleine Zweigstelle der AEK in Heimberg hat ein unbekannter Täter mehrere tausend Franken erbeutet. Verletzt wurde niemand.
Dienstag 17. März 2009
Saanen: Unkontrolliert erhitztes Öl als Brandursache

Die Ursache des Brandes in einem Mehrfamilienhaus in Saanen von Ende Februar ist auf eine irrtümlich eingeschaltete Herdplatte und dadurch unkontrolliert in einer Pfanne erhitztes Öl zurückzuführen.


In eigener Sache
Nach Mitte Oktober 2008 kann es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News kommen. Der Grund: Die vor zweieinhalb Jahren transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.


Berner Oberland News
das Team

Herausgegeben von
Peter
 Schmid

Freier Journalist
*
Dora Schmid-Zürcher
Ständige redaktionelle und
administrative Mitarbeiterin

Obdorfstrasse 279 A

CH-3852 Ringgenberg
Telefon +41 (0)33 821 10 60
Mobiles  +41 (0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11
Skype: ringgi45
Postcheckkonto 40-71882-7

Besucherstatistik
der Berner Oberland News
in den letzten 30 Tagen


Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.


Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Fahrpläne
SBB / DB / ÖBB

Seitenanfang

Dienstag 17. März 2009
Erfreulicher Rechnungsabschluss 2008 der Stadt Thun

Die Rechnung 2008 der Stadt Thun schliesst bei einem Umsatz von 253 Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss von 3,5 Millionen Franken ab, insbesondere infolge eines gegenüber dem Budget höheren Steuerertrages. Der Voranschlag rechnete mit einem Aufwandüberschuss von 2,5 Millionen Franken. Dennoch bleibt die finanzielle Lage der Stadt Thun angespannt.

Dienstag 17. März 2009
Gemeindefusion: Ja-Parole der Interessengemeinschaft Bödeli

Die Interessengemeinschaft (IG) Bödeli ruft die Bevölkerung auf, an der Urnenabstimmung vom 17. Mai 2009 mit einem klaren Ja den Gemeindebehörden von Interlaken, Matten und Unterseen den Auftrag zu erteilen, nähere Abklärungen zu den Vor- und Nachteilen einer Gemeindefusion zu treffen.
Montag 16. März 2009
Regierungsstatthalterwahlen am 17. Mai 2009

In drei oberländischen Verwaltungskreisen kommt es am 17. Mai 2009 zu einer Wahl des Regierungsstatthalters, darunter in Thun, Obersimmental-Saanen und Interlaken-Oberhasli. Im Verwaltungskreis:Frutigen-Niedersimmental, wo der bisherige Regierungsstatthalter des Amtes Frutigen, Christian Rubin, einziger Kandidat ist, findet kein öffentlicher Wahlgang statt.

Montag 16. März 2009
Kandersteg: Vermisster Mann tot aufgefunden

Nach mehrtägiger Suche ist am Freitag im Gasterntal (Gemeinde Kandersteg) ein 87jähriger Mann tot aufgefunden worden. Dritteinwirkung schliessen die Untersuchungsbehörden aus.

Montag 16. März 2009
Veloräumaktion rund um den Bahnhof Thun

Ab 2. April 2009 werden am Bahnhof Thun unbenutzte Velos eingesammelt: Damit Velofahrer beim Bahnhof Thun ihr Fahrrad wieder besser – ohne Behinderung durch zahlreiche «entsorgte» Räder – abstellen können, startet die Stadt am Donnerstag 19. März wiederum eine Räumungsaktion.

Montag 16. März 2009
Engstlig-Cup: Andreas Allenbach und Priska Wyssen

Der Final des Engstlig-Cups vom vergangenen Samstag ist in der Hauptkategorie der Männer von Andreas Allenbach mit nur zwei Hundertstelsekunden Vorsprung und bei den Frauen von Priska Wyssen mit 14 Hundertstelsekunden Vorsprung gewonnen worden.
Sonntag 15. März 2009
Grindelwald: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Grindelwald ist am frühen Samstagnachmittag erheblicher Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand.
Samstag 14. März 2009
Ab Ende März wieder Autozüge Kandersteg–Iselle

Die BLS AG führt ab 28. März 2009 wieder direkte Autozüge zwischen Kandersteg und Iselle. In bloss einer Stunde fährt die BLS ab Ende März an Wochenenden und über Feiertage Italienreisende mit Personenwagen, Motorrad oder Wohnmobil vom Berner Oberland auf die Südseite des Simplonpasses und umgekehrt.

Freitag 13. März 2009
Betrugsversuche bei Reservationen von Ferienhäusern

Im Berner Oberland ist in den letzten Wochen durch Unbekannte versucht worden, Ferienhausbesitzer zu betrügen. Die Kantonspolizei Bern warnt die Vermieter von Ferienhäusern eindringlich, Rückzahlungen – auch bei verbalem Druck durch die angeblichen Mieter – zu unterlassen, bis die Bank des Vermieters das Scheckinkasso bei der bezogenen Bank ordnungsgemäss abgewickelt hat.

Freitag 13. März 2009
«Sachabgabezentrum» für weggewiesene Asylsuchende im Eriz

Im Mai 2009 eröffnet der Kanton Bern ein neues «Sachabgabezentrum» für weggewiesene Asylsuchende. Die Unterkunft mit rund 50 Betten befindet sich im ehemaligen Ferienheim Huttwil in der Gemeinde Eriz.

Freitag 13. März 2009
PCB in den Fliessgewässern: Keine Fangverbote, aber Konsumempfehlungen

Zusätzliche Untersuchungen zeigen, dass die Fische in den Fliessgewässern des Kantons Bern generell nur geringe Belastungen mit dioxinähnlichem PCB aufweisen. Für den Konsum von leicht belasteten Barben und Bachforellen aus der Aare und der Saane erlässt der Kanton eine Konsumempfehlung.

Freitag 13. März 2009
Bisher bestes Jahresergebnis der Schilthornbahn AG

Das Berichtsjahr 2008 der Schilthornbahn AG ist noch besser ausgefallen als das vorangegangene Jahr 2007: Der Gesamtertrag aller Schilthornbahnbetriebe konnte um fünf Prozent oder 1 168 783 auf 24 850 399 Franken gesteigert werden. Der Jahresgewinn erhöhte sich von 1 152 759 um 483 987 Franken oder 42 Prozent auf 1 636 746 Franken.
Donnerstag 12. März 2009
A8 bei Brienzwiler von Unfallfahrzeug blockiert

Auf der A8 bei Brienzwiler ist am Donnerstagmorgen ein Lieferwagen mit Anhänger verunfallte und hat in der Folge die Strasse blockiert. Verletzt wurde niemand, doch entstand hoher Sachschaden.

Donnerstag 12. März 2009
Kantonsverwaltung: Umbau des Schlosses Interlaken

Der Regierungsrat des Kantons Bern beantragt dem Grossen Rat für den Umbau und die Sanierung des Schlosses Interlaken einen Kredit von 1,35 Millionen Franken.

Donnerstag 12. März 2009
Wasserkraftwerk Lütschental: Änderung der Konzession

Der Regierungsrat des Kantons Bern beantragt dem Grossen Rat eine Änderung der Konzession des Wasserkraftwerks Lütschental.
Mittwoch 11. März 2009
Niederried: Ortsplanungsrevision gestartet

Der Gemeinderat von Niederried hat zusammen mit einer Vertretung der Technischen Kommission die Ortsplanungsrevision in Angriff genommen.

Mittwoch 11. März 2009
Spital in Saanenmöser: Auftakt zu einer Machbarkeitsstudie

«In gestraffter Form und mit den bisherigen Angeboten» soll der Betrieb der Spitäler Zweisimmen und Saanen bis zur Realisierung eines Spitals in Saanenmöser weitergeführt werden. Bereits am vergangenen Donnerstag konnte laut einer Medienmitteilung der Spital STS AG mit der Machbarkeitsstudie für das für die Region als wichtig bezeichnete zentrale Spital Saanenmöser begonnen werden.

Mittwoch 11. März 2009
Greenfield-Festival mit weiteren Bestätigungen

Die Organisatoren des Greenfield-Festivals Interlaken vom 12. bis zum 14. Juni.2009 melden weitere Bestätigungen.

Mittwoch 11. März 2009
EVP Interlaken auf dem letzten Tabellenplatz

Bei einem von ihr am letzten Samstag in der Turnhalle Lindenallee in Interlaken organisierten Unihockeyturnier hat die Evangelische Volkspartei (EVP) gegen christliche Jugendgruppen des Bödeli verloren und musste mit dem letzten Platz vorlieb nehmen.
Dienstag 10. März 2009
Thunersee– Beatenbergbahn: Betriebsaufnahme nach Steinschlag

Der nach einem Steinschlag in der Nacht auf vergangenen Samstag unterbrochene fahrplanmässige Betrieb der Thunersee–Beatenbergbahn wird am Mittwoch 11. März 2009 wieder aufgenommen.

Dienstag 10. März 2009
Thun: Wer kennt diesen Mann?

Vor gut fünf Jahren, im Dezember 2003, ist in Thun ein damals zwölfjähriges Mädchen Opfer eines sexuellen Übergriffs durch einen Unbekannten geworden. Nun liegt ein Robotbild des Tatverdächtigen vor.

Dienstag 10. März 2009
Thun: Die Stollentests werden unterbrochen

Die Tests am Hochwasserentlastungsstollen in Thun werden bis 23. März 2009 ausgesetzt. Ein Bereich des Aareufers wurde bei den Tests beschädigt und muss nun repariert werden.

Dienstag 10. März 2009
Theatergruppe Ringgenberg vor der zweiten Inszenierung

In der Zeit vom 14. bis 21. März finden im Hotel Bären Ringgenberg fünf Aufführungen des unter eigener Regie von der Theatergruppe Ringgenberg eingeübten Schwanks «D’Junggselle-Stüür» statt.
Montag 9. März 2009
Baueingabe für das Alpenbad Adelboden eingereicht

Ungeachtet der Finanzkrise und den sich verschlechternden Marktvoraussetzungen hält die Pearl of Kuwait am Projekt Alpenbad Adelboden fest: Am 3. März 2009 übergaben die Verantwortlichen des Projektentwicklers Swiss Spa Group AG und der Planergemeinschaft Alpenbad Adelboden das Baugesuch für das Alpenbad an den Gemeinderat Adelboden.

Montag 9. März 2009
Erneut mehr Arbeitslose im Kanton Bern

Die Zahl der bernischen Arbeitslosen ist im Februar 2009 um 372 auf 12 615 (Schweiz +3972 auf 132 402) gestiegen. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich dadurch von 2,3 auf 2,4 Prozent (Schweiz von 3,3 auf 3,4 Prozent).

Montag 9. März 2009
Thunersee–Beatenbergbahn fährt voraussichtlich am Mittwoch wieder

Der wegen eines Steinschlags in der Nacht auf Samstag über das Wochenende unterbrochene Betrieb der Thunersee–Beatenbergbahn kann voraussichtlich am Mittwoch 11. März wieder aufgenommen werden.
Sonntag 8. März 2009
Schweizer Frauensieg am Engadin Skimarathon

Die 27jährige Seraina Mischol aus Davos-Platz hat am 41. Engadin-Skimarathon den Sieg davogetragen. Bei den Männern kam Curdin Perl aus Pontresina hinter zwei Italienern auf Rang 3.

Sonntag 8. März 2009
Uetendorf: Auto auf dem Dach gelandet

Bei einem Unfall am frühen Sonntagmorgen ist ein Auto in Uetendorf auf dem Dach gelandet. Der alkoholisierte Fahrer wurde zur Kontrolle ins Spital geführt. Die beiden andern Insassen blieben unverletzt.
Samstag 7. März 2009
Steinschlag bei der Thunersee–Beatenbergbahn

Wegen eines Steinschlags in der Nacht auf Samstag 7. März 2009 ist der Betrieb der Thunersee–Beatenbergbahn mindestens über das Wochenende unterbrochen.

Samstag 7. März 2009
Bönigen: Vorprojekt für eine TagesschuleDer Gemeinderat von Bönigen hat im Hinblick auf bauliche Massnahmen an den Räumlichkeiten für eine künftige Tagesschule Bönigen den Auftrag zur Ausarbeitung eines Vorprojekts vergeben.
Freitag 6. März 2009
Heimberg: Velofahrer überfallen und ausgeraubt

Ein Velofahrer ist am Freitagmorgen in Heimberg von zwei maskierten Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden.

Freitag 6. März 2009
Expertise zu Tagesschulangeboten in Thun zeigt Handlungsbedarf

Der Bedarf nach Tagesstrukturen in Thun ist höher als das Angebot. Und die Einrichtungen sollten koordiniert werden. Dies zeigt eine Studie, die das Amt für Bildung und Sport erstellen liess. Ab August 2010 müssen die Vorgaben des Kantons für Tagesschul-Angebote erfüllt sein. Der Gemeinderat klärt das weitere Vorgehen ab.

Freitag 6. März 2009
Jeanne Froidevaux leitet die Thuner Stadtbibliothek

Seit 1. März führt die bisherige Co-Leiterin Jeanne Froidevaux die Stadtbibliothek Thun als hauptverantwortliche Leiterin.
Donnerstag 5. März 2009
Bypass Thun Nord: Widerstand in Steffisburg und Heimberg

Das Gesamtprojekt «Bypass Thun Nord» stösst auf hohe Akzeptanz bei der Bevölkerung. Umstritten sind jedoch die geplante Parallelstrasse zur Bernstrasse im Glockental und die Gebietserschliessung Heimberg Süd. Da der Bypass ohne die Parallelstrasse nicht realisiert werden kann, hält der Kanton an diesem Projektteil fest. Über die Gebietserschliessung Heimberg Süd werden die Stimmberechtigten der Gemeinde entscheiden.

Donnerstag 5. März 2009
Därligen muss Du-Lac-Abstimmung wiederholen

Die Abstimmung über die Abänderung der Sonderbauvorschriften Du Lac aus dem Jahr 1982 muss auf Weisung des Regierungsstatthalteramtes Interlaken wegen eines Formfehlers an der nächsten Gemeindeversammlung vom 8. Juni 2009 wiederholt werden.

Donnerstag 5. März 2009
Hochwasserentlastungsstollen in Thun wird getestet

Ab kommenden Montag 9. März 2009 soll – wie bereits Mitte Februar angekündigt – der 1,2 Kilometer lange und 53,5 Millionen Franken teure Hochwasserentlastungsstollen in Thun auf seine Funktionsfähigkeit hin getestet werden. An den Testtagen wird der Wasserspiegel der Aare zwischen Thun und Bern kurzfristig schwanken. Der Hochwasserschutz behält auch während der Testphase höchste Priorität.
Mittwoch 4. März 2009
Heimberg: Zwei Personenwagen frontal kollidiert

Bei einer Frontalkollision von zwei Personenwagen ist am Dienstagabend in Heimberg einer der Automobilisten leicht verletzt worden.

Mittwoch 4. März 2009
Lenk: Projektleiter für Ferienpark Hohliebi und Dienstleistungszentrum

Aufgrund der Bedeutung des «Ferienparks Hohliebi» und eines neuen «Dienstleistungszentrums Lenk» sowie der ständig steigenden Arbeitsaufwendungen haben sich die lokalen Leistungsträger (Gemeinde Lenk, Lenk-Simmental-Tourismus und Bergbahnen Lenk) entschieden, einen Projektleiter für die Begleitung der beiden Projekte anzustellen. Manfred Fiegl wird diese Funktion wahrnehmen.

Mittwoch 4. März 2009
Hauptversammlung des Turnvereins Ringgenberg-Goldswil

An der sechsten Hauptversammlung des Turnvereins Ringgenberg-Goldswil hat Vereinspräsidentin Fränzi Tschiemer erklärt, dass sie sich infolge von Veränderungen im privaten Umfeld schweren Herzens gezwungen sehe, das Präsidentenamt abzugeben.
Dienstag 3. März 2009
Kriminalstatistik 2008 der Kantonspolizei Bern

Im Jahr 2008 hat die Kantonspolizei Bern insgesamt 73 736 Straftaten registriert. Dabei kam erstmals die Systematik der gesamtschweizerischen polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) zur Anwendung. Daher sind konkrete Zahlenvergleiche zu früheren Jahren nicht möglich.

Dienstag 3. März 2009
Stadt verkauft der Energie Thun AG Land für allfällige Erweiterung

Die Energie Thun AG erwirbt von der Stadt Thun rund 2700 Quadratmeter Land gleich neben ihrem Firmensitz an der Industriestrasse. Das Land, auf dem heute Wohnwagen und Boote stehen, könnte die Energie Thun AG dereinst nutzen.

Dienstag 3. März 2009
Spende aus Thun für autistische Kinder in Gabrovo

Gabrovo, die bulgarische Partnerstadt der Stadt Thun, profitiert von einer grosszügigen privaten Spende aus Thun: Der Thuner Stadtarchivar Jon Keller und seine Frau Rosmarie spenden 100 000 Franken an ein geplantes Zentrum zur Unterstützung von autistischen Kindern in Gabrovo.
Montag 2. März 2009
Militärflugplatz Meiringen: Stellungnahme zu Plangenehmigungsverfahren

Der Gemeinderat von Meiringen hat zum militärischen Plangenehmigungsverfahren betreffend Umzäunung Militärflugplatz Meiringen Stellung bezogen. Insbesondere wird gefordert, auf eine Umzäunung entlang des Kanals zu verzichten.

Montag 2. März 2009
Matten bei Interlaken: Die Brandursache steht fest

Als Ursache des Brandes in einem Einfamilienhaus in Matten bei Interlaken vom Samstagnachmittag sind von einem starkem Wind an die Hausfassade verfrachtete Ascherückstände ermittelt worden.
Sonntag 1. März 2009
Lauterbrunnen: Basejumper tödlich abgestürzt

Ein als erfahren geltender 35jähriger norwegischer Basejumper ist am Samstagnachmittag in Lauterbrunnen abgestürzt und dabei tödlich verletzt worden.

Sonntag 1. März 2009
Matten: Brand in einem Einfamilienhaus

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus haben am Samstagnachmittag in Matten bei Interlaken ein Schopf und ein Anbau Totalschaden erlitten; das Chalet verzeichnet teilweise Brandschaden. Verletzt wurde niemand.

Sonntag 1. März. 2009
Postautolücke zwischen Lauterbrunnen und Stechelberg geschlossen

Auf der Postautostrecke Lauterbrunnen – Stechelberg fehlt am Morgen und am Abend jeweils ein Kurspaar. Der Gemeinderat von Lauterbrunnen hat diese Angebotslücke nun geschlossen. Für das bis zum kommenden Fahrplanwechsel bestellte Angebot hat der Gemeinderat einen Kredit von rund 26 000 Franken bewilligt

Sonntag 1. März 2009
Jahresbilanz 2008 der AEK Bank 1826 in Thun

Die zu den grössten unabhängigen regionalen Finanzinstituten der Schweiz zählende AEK Bank 1826 in Thun weist für das Jahr 2008 einen deutlichen Zuwachs der anvertrauten Kundengelder und der Kundenausleihungen aus. Erstmals übersteigt die Bilanzsumme 2,5 Milliarden Franken: «Der Bruttogewinn behauptet sich mit 28,6 Millionen Franken auf einem ansprechenden Niveau.»

Sonntag 1. März. 2009
Beiträge aus dem Lotteriefonds

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat Beiträge aus dem Lotteriefonds von insgesamt rund 4,8 Millionen Franken bewilligt, darunter für die Schlösser Spiez, Oberhofen und Hünegg in Hilterfingen.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7

Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.
'