wo Patientinnen und Patienten
auch Gäste sind
Popnet Spiez
Ihr Internet-Provider im Berner Oberland

Ihr Ferien- und Seminarhotel in Interlaken
Ausstellung Anne Schneider-Lindgren
4. Februar bis 28. April
Berner Oberland News
Unabhängige laufend aktualisierte Internet-Zeitung

Fahrpläne

Berner Oberland News
das Team
E-Mail: webmaster@beo-news.ch
Herausgegeben von Peter Schmid
Freier Journalist
*
Dora Schmid-Zürcher
Ständige redaktionelle und
administrative Mitarbeiterin
Kreuzlistrasse 244

CH-3852 Ringgenberg
Telefon +41 33 821 10 61
Fax +41 33 82110 64
Mobile  +41 79 427 45 78
Postcheckkonto 40-71882-7

Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung


Sonne und Mond
Der Himmel im laufenden Monat

Lawinenbulletin (SLF)
Regionales Lawinenbulletin
Pistenbericht Jungfrau-Region
Passstrassen (TCS)
Rail-Info Schweiz

Schweizer Karte





Zur aktuellen Frontseite
Schlagzeilen März 2005

Donnerstag, 31. März 2005
Neu als «Brienz Redhorn Enterprises» aufs Rothorn

Auf die Saisoneröffnung hin sollen das Erscheinungsbild der Dampfzahnradbahn modernisiert und aus «Brienz Rothorn Bahn AG» die «Brienz Redhorn Enterprises» werden. An der Sitzung von morgen Freitag ist laut einer Medienmitteilung vorgesehen, dem Verwaltungsrat das neue Unternehmenskleid zu zeigen und im Anschluss um 14 Uhr auch der Öffentlichkeit vorzustellen.

Donnerstag, 31. März 2005
Neuer Verkaufsleiter bei den Jungfraubahnen

Der 42jährige Tourismusexperte Daniel Bachofner wird neuer Verkaufsleiter bei den Jungfraubahnen. Bachofner tritt laut einer Medienmitteilung die Nachfolge von Marcel Furer an, der die Jungfraubahnen per Ende März nach neun Jahren verlässt.

Donnerstag, 31. März 2005
Unterseen: Asylbewerber nach Badeunfall gestorben

Nach einem Badeunfall im Hallenbad Unterseen vom Mittwochnachmittag ist ein 27jähriger Asylbewerber aus Togo am Abend im Spital gestorben.

Donnerstag, 31. März 2005
Interlaken/Oberhasli: Kooperationsgespräche auf Eis gelegt

Die beiden touristischen Destinationen «alpenregion.ch» (Brienz – Meiringen – Hasliberg) und Interlaken revidieren laut einer Medienmitteilung «ihren Fahrplan bezüglich einer engeren Zusammenarbeit und legen einen Marschhalt ein».

Donnerstag, 31. März 2005
Vor dem Saisonstart auf den Oberländer Seen

Ab 3. April 2005 verkehren auf dem Thunersee und eine Woche später auch auf dem Brienzersee wieder tägliche Schiffskurse. Kulinarisch soll laut einer Medienmitteilung auf den Thunerseeschiffen ein frischer Wind wehen: «Die neue Küchenproduktionsstätte in der BLS-Werft in Thun Lachen ermöglicht dem neuen Caterer, der SV (Schweiz) AG, einen qualitativ hochstehenden und wirtschaftlichen Betrieb.»

Donnerstag, 31. März 2005
Steffisburg: Zwei Verletzte bei Strassenverkehrsunfall

Nach einer Kollision von zwei Personenwagen am Mittwochabend in Steffisburg sind zwei leicht verletzte Automobilistinnen zur Kontrolle ins Spital gebracht worden.

Donnerstag, 31. März 2005
Jugendarbeit Bödeli: Zeichenwettbewerb zu den Treffregeln

Die Jugendarbeit Bödeli hat einen Zeichenwettbewerb zu den Treffregeln lanciert. Eine Jury will pro Treffregel eine Zeichnung prämieren, aus welcher Schilder für den Jugendtreff und Informationsladen hergestellt werden sollen.
Mittwoch, 30. März 2005
Oberländer Gleitschirmpiloten in Interlaken gefeiert

Die erfolgreichen Berner Oberländer Gleitschirmpiloten – Gold in der Nationenwertung, Einzelgold und zweimal Bronze – sind nach ihrer Rückkehr von der Weltmeisterschaft in Brasilien am Mittwochabend im Hotel Chalet Oberland in Interlaken empfangen und gebührend gefeiert worden.

Mittwoch, 30. März 2005
Rundes Dienstleistungsangebot um den Computer

Ob als Gestalter preiswerter Internet-Webseiten, als Multimedia- und/oder Softwareentwickler, als Berater in den Bereichen Hard- und Software oder als Hilfe bei ganz persönlichen Computerschwierigkeiten: Der 20jährige Oliver Schmid aus Ringgenberg – er studiert im vierten Semester an der Universität Freiburg im Uechtland Erziehungswissenschaften und Wirtschaftsinformatik – empfiehlt sich Privatpersonen und Unternehmen auch als qualifizierter Computerkursleiter oder als Partner für anderweitige Aufgaben im Bereich der Informationstechnologien oder Hauselektronik.

Mittwoch, 30. März 2005
Einbruch in Heimberg: Vier Männer angehalten

Am frühen Mittwochmorgen sind in Heimberg zwei Personen angehalten worden, als diese im Begriff waren, einen Einbruchdiebstahl zu verüben. Zwei mutmassliche Mittäter konnten laut einer Medienmitteilung im Verlauf des Morgens ebenfalls angehalten werden.



Suchen Ferienobjekt
in Skigebiet ab 1200 müM.

Skilift zu Fuss erreichbar
Mindestens drei Zimmer
Preis max. 370'000 Franken

E-Mail: marion@eschler.net


Hintergrundinformationen siehe auch Bericht Staneks Planetenlexikon 2005: Mit dem Computer auf den Mars vom Sonntag, 14. November 2004





Internationales Dampfschiffregister
International Steamboat Register

Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!

Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion.
Anmeldung/Informationen
hans.zurbuchen@quicknet.ch

Ferienwohnung
in Ringgenberg
Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.

Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

© 1996 bis 2005 by Peter Schmid 

 
Weitere Meldungen und Berichte im März 2005

Mittwoch, 30. März 2005
Oberried: Erfreulicher Abschluss der Gemeinderechnung 2004

Die Rechnung 2004 schliesst für Oberried erfreulich ab. Anstelle eines Aufwandüberschusses von 80'500 Franken resultierte ein Ertragsüberschuss von 92'492 Franken.
Dienstag, 29. März 2005
Radarkontrollen: Statt Tempo 50 mit 112 Stundenkilometer

Über die Ostertage hat die Kantonspolizei Bern in verschiedenen Teilen des Kantons Bern, so auch in Thun und in der Region Thun Radarkontrollen durchgeführt. Dabei wurde ein Auto gemessen, das auf der mit 50 Stundenkilometern signalisierten Spiezstrasse im Gwatt mit 112 Stundenkilometer unterwegs war.

Dienstag, 29. März 2005
R’n’D – Rhythm & Dance – geht in Thun an den Start

Nach der Aufschaltung einer Website nimmt nun nach Bern die erste R’n’D-Tanzschule in Thun ihren Unterricht auf. In den Räumen des Trainingcenters Thun können ab Anfang April D!s Dance Club Lektionen besucht werden.

Dienstag, 29. März 2005
Regierungsrat führt Dialog mit dem Oberhasli weiter

An einer weiteren Aussprache mit der bernischen Kantonsregierung haben Vertreter aus dem Oberhasli die Bedeutung des Projekts «Schneeparadies Hasliberg-Titlis» für die Region unterstrichen. Anderseits muss nach Auffassung der Kantonsregierung unter anderem genau hinterfragt werden, ob das Projekt finanziell tragbar sei. Einig waren sich laut einer Medienmitteilung die Gesprächspartner in der Wichtigkeit des Projekts «KWO plus» für die Region.

Dienstag, 29. März 2005
Gold und Bronze für die Schweizer Gleitschirmflieger

Der als Wochenaufenthalter in Steffisburg gemeldete Steve Cox ist neuer Gleitschirmweltmeister und auch der Titel in der Nationenwertung an der Gleitschirm-Weltmeisterschaft in Brasilien geht an die Schweiz. Für die Oberländer Elisabeth Rauchenberger (Interlaken) und Stefan Wyss (Ringgenberg) gab es Bronze.

Dienstag, 29. März 2005
Tour de Suisse 2005 durchs Simmental an die Lenk

Auf der diesjährigen Tour de Suisse fahren die Veloprofis am 17. Juni 2005 durchs Simmental ans Etappenziel Lenk und am folgenden Tag verlässt der Tour-de-Suisse-Tross die Lenk in Richtung Verbier.


Montag, 28. März 2005
Zehn Jahre IG Dinkel: Märit auf dem Ballenberg

Auf dem Ballenbergareal «Berner Mittelland» beim Bauernhaus von Ostermundigen feiert die Interessengemeinschaft (IG) Dinkel ihr zehnjähriges Bestehen: Am Dienstag, 10. Mai 2005 von 10 bis 16 Uhr findet ein Jubiläumsmärit mit Marktständen von Dinkel-Fachleuten aus der ganzen Schweiz statt.
Samstag/Sonntag, 26./27. März 2005
Vier Tote bei Helikopterabsturz im Sustengebiet


Beim Absturz eines Helikopters auf den Steingletscher im Gebiet Sustenlimi (Gemeinde Gadmen) sind am Samstagvormittag der 42jährige Pilot und drei Passagiere ums Leben gekommen.
Samstag, 26. März 2005
Längenbühl (Region Thun): Bauernhaus niedergebrannt

Beim Brand eines Bauernhauses in Längenbühl, Eggen, hat am Ostersamstag einzig noch das Vieh gerettet werden können. Das Bauernhaus brannte bis auf die Grundmauern nieder. Verletzt wurde niemand.

Samstag, 26. März 2005
«Alpenregion» Brienz – Meiringen – Hasliberg: Neue Vorzugskarte


Die Tourismusorganisation «alpenregion.ch» lanciert auf Sommer 2005 eine Vorzugskarte für Feriengäste von Brienz, Meiringen, Hasliberg und weiteren Gemeinden in der Zeit vom 15. April bis 30. Oktober 2005 während sechs respektive dreizehn Tagen. Kinder mit Junior- respektive Enkelkarte erhalten die «alpenregionCARD» kostenlos.


Freitag, 25. März 2005
Der FC Thun auf den Spuren von James Bond 007

Die erste Mannschaft des FC Thun 1898 und ihre Betreuer sind am Freitag, 25. März 2005 zu einem «James-Bond-007- Frühstück» auf dem Schilthorn (2970 Meter über Normalnull) eingeladen worden.

Freitag, 25. März 2005
«Tasting Tours Interlaken»: Erlebnisgastronomie für Anspruchsvolle

Kulinarische und geschichtliche Leckerbissen auf geführten Spaziergängen in kleinen Gruppen durch Interlaken und Unterseen: Mit dem neuen Angebot einer Fusstour etwas abseits von touristischen Trampelpfaden wird unter dem Namen «Tasting Tours Interlaken» ab sofort sowohl Gästen in der Region als auch Einheimischen ein vierstündiger gehaltvoller Erlebnisrundgang geboten.

Freitag, 25. März 2005
Gleitschirm-WM in Brasilien: Oberländer weiter im Vormarsch

Zwei Tage vor Abschluss der Gleitschirmweltmeisterschaften vom 12. bis 27. März 2005 im brasilianischen Governador Valadares sind die Berner Oberländer Piloten weiterhin auf Erfolgskurs: Elisabeth Rauchenberger aus Interlaken und Steve Cox aus Thun liegen beide auf dem zweiten Zwischenrang; Stefan Wyss (Ringgenberg) ist in der Zwischenwertung auf Rang drei plaziert.

Freitag, 25. März 2005
Spiez: Metallwerkraum in der Schulanlage Längenstein wird saniert

Der Metallwerkraum in der Schulanlage Längenstein befindet sich in einem schlechten Zustand. Insbesondere entsprechen Beleuchtung, Werkbänke, Bodenbeläge und Ausrüstung nicht mehr den heutigen Anforderungen. Für die Sanierung des Werkraums wird ein Kredit von 100'000 Franken bewilligt.

Freitag, 25. März 2005
Erfreulicher Rechnungsabschluss in Frutigen

Die Frutiger Gemeinderechnung 2004 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 244'189 Franken ab.

Freitag, 25. März 2005
Innertkirchen: Erneuerung des KWO-Gefahrenstofflagers

Mit einer Reihe von Massnahmen – Einbau einer Hebebühne, Anpassung des Entwässerungssystems, Ersatz der Lösch- und Elektroanlagen, eine spezielle Bodenbeschichtung sowie Aufbau eines Hochregals anstelle der bestehenden und sanierungsbedürftigen Verladerampe – will die Kraftwerke Oberhasli AG (KWO) ihr Öl- und Chemielager im Zentralmagazin Innertkirchen erneuern.

Freitag, 25. März 2005
Oberländisches Schwingfest 2007 in Beatenberg

Mit Freude hat der Gemeinderat von Beatenberg an seiner jüngsten Sitzung zur Kenntnis genommen, dass das Oberländische Schwingfest im Mai 2007 in Beatenberg stattfinden wird.

Freitag, 25. März 2005
Die Natur vor der Haustüre fördern

Um naturnahen Gärten zum Durchbruch zu verhelfen hat die schweizerische Naturschutzorganisation Pro Natura im Rahmen ihrer Kampagne «Mehr Platz für Schmetterlinge» einen Wettbewerb gestartet und sucht nun nach den schönsten Naturgärten des Landes.
Donnerstag, 24. März 2005
Niederried: Kollision nach Überholmanöver

Bei einer Kollision nach einem Überholmanöver ist am früheren Donnerstagnachmittag in Niederried bei Interlaken ein Automobilist erheblich verletzt worden. Eine weitere Person wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Donnerstag, 24. März 2005
Thuner Zivilschützer zügelten Museumsstücke

Thuner Zivilschützer und Spezialisten des Kulturgüterschutzes haben vergangene Woche der Stiftung Schlossmuseum Thun geholfen, das letzte Aussenlager zu räumen. Bis zu 4000jährige Exponate wurden in ein zentrales Lager verlegt.

Donnerstag, 24. März 2005
Sanierungsarbeiten im Schwimmbad Adelboden

Um wachsende Schäden zu vermeiden, werden demnächst im Schwimmbad Adelboden verschiedene Sanierungsarbeiten durchgeführt. Der Gemeinderat hat einen entsprechenden Kredit von 72'000 Franken bewilligt.

Donnerstag, 24. März 2005
«Altstadt im Umbruch»: Thun und Burgdorf lancieren gemeinsam Broschüren

Gratisbauberatung für Liegenschaftsbesitzer in der Altstadt bietet Thun seit kurzem und Burgdorf seit drei Jahren an. Auf dem Weg zu einer attraktiven Altstadt lancieren Burgdorf und Thun nun gemeinsam eine leichtverständliche, 24seitige Anleitung mit dem Titel «Altstadt im Umbruch».

Donnerstag, 24. März 2005
Fussball: Yverdon Sport F.C. – FC Thun 1898 0:0


Matchtelegramm. Freundschaftsspiel vom Mittwoch, 23. März 2005, 17 Uhr, Stade municipale Yverdon: Yverdon Sport F.C. – FC Thun 1898 0:0.


Mittwoch, 23. März 2005
Steuerungskommission für Umfahrung Emdthal

Die Steuerungskommission des bernischen Grossen Rates unterstützt das vom Regierungsrat vorgelegte Projekt Umfahrung Emdthal.

Mittwoch, 23. März 2005
Gasaustritt in Bönigen – Rohrverbindungen abgedichtet

Nach einem Gasaustritt in einer BKW-Transformatorenstation an der Gsteigstrasse in Bönigen zu Beginn der vergangenen Woche als Folge von drei undichten Rohrverbindungen der Gasleitung in der Mattenstrasse sind die schadhaften Stellen repariert worden. Für die Anwohner bestand laut einer Medienmitteilung der Industriellen Betriebe Interlaken keine Gefahr.

Mittwoch, 23. März 2005
Stanek-Vortrag am 7. April in Ringgenberg: «Renaissance der Planetenforschung»

Der seit der Zeit der ersten Apollo-Mondflüge Ende 1968 bekannte Weltraumexperte Dr. Bruno Stanek hält am Donnerstag, 7. April 2005 um 20 Uhr im Kirchgemeindehaus von Ringgenberg einen Vortrag über «Renaissance der Planetenforschung».

Mittwoch, 23. März 2005
Schulanlage Steindler Unterseen: Sanierungsarbeiten

Aufgrund einer undichten Stelle beim Kindergartendach Steindler in Unterseen mussten verschiedene Sanierungsarbeiten in Auftrag gegeben werden.
Dienstag, 22. März 2005
Freundschaftsspiel Yverdon Sport F.C. – FC Thun 1898

Morgen Mittwoch, 23. März 2005 kommt es im Stade municipale in Yverdon zum Freundschaftsspiel Yverdon Sport F.C. gegen den FC Thun 1898; Spielbeginn ist um 17 Uhr.

Dienstag, 22. März 2005
Goldey Interlaken: Mit zweitem «Loveroom» im Trend

Als neuste Errungenschaft stellt das Interlakner Dreisternhotel Goldey Liebespaaren einen zweiten «Loveroom» zur Verfügung. Für Goldey-Hotelier Andreas Kuchen ist klar: «Die Nachfrage nach Hotelzimmern, die zu einer Liebesoase veredelt worden sind, liegen im Trend.»

Dienstag, 22. März 2005
Stadt Thun verkauft ehemaliges Verwaltungsgebäude

Der Thuner Gemeinderat schreibt das dreigeschossige Holzhaus an der Allmendstrasse 12 zum Verkauf aus. Das Gebäude mit Jahrgang 1881 ist bis 2001 durch die heutige Energie Thun AG als Verwaltungsgebäude genutzt worden.

Dienstag, 22. März 2005
EU-Projekt «Mobilität und Gesundheit»: Thun als Gastgeber

Die Stadt Thun und der Thuner Verein «Rundum mobil» übernehmen als Partner beim internationalen Projekt «Via Nova» im Rahmen des für den alpinen Raum lancierten EU-Programmes Interreg III B insbesondere die Leitung im Teilprojekt «Mobilität 50 plus», das auf die Mobilität im Alter fokussiert ist. Zum Projekt «Via Nova» hat laut einer Medienmitteilung letzte Woche in Thun das «Kick-Off-Arbeitstreffen» zum internationalen stattgefunden.

Dienstag, 22. März 2005
«Making Things»: «Ziemlich normales Wuchern» von Heinrich Gartentor

Heinrich Gartentor ist der elfte von zwanzig Künstlern, die im Rahmen von «Making Things» eingeladen wurden, am Eingang zum Thuner Stadtratssaal ein Werk zu plazieren. Er zeigt ein Bild aus dem Zyklus «Ziemlich normales Wuchern», an welchem er seit dem Jahr 1997 kontinuierlich arbeitet, davon aber erst einen kleinen Teil (2000 in Genua) öffentlich gezeigt hat.

Dienstag, 22. März 2005
Weltwassertag 2005: Unterdurchschnittlicher Wasserverbrauch auf dem Bödeli


Die Wasserversorgung der Industriellen Betriebe Interlaken (IBI) hat im Jahr 2004 in den drei Bödeligemeinden Interlaken, Unterseen und Matten insgesamt 2,3 Millionen Liter Trinkwasser verteilt. Trotz den vielen öffentlichen Brunnen auf dem Bödeli und einer stark zunehmenden Verbraucherzahl in den Sommermonaten infolge touristischer Nutzung liegt der durchschnittliche Wasserverbrauch mit 158 Lite
Montag, 21. März 2005
Die alte Gondelbahn Hasliberg – Reuti – Bidmi – Mägisalp wird abgehängt

Der Betrieb der alten Gondelbahn Hasliberg – Reuti – Bidmi – Mägisalp wird am Osterdienstag mit dem Beginn des Neubaus einer Achtergondelbahn eingestellt. Die Meiringen–Hasliberg-Bahnen AG (MHB) rechnet mit einer Bauzeit von rund dreieinhalb Monaten.

Montag, 21. März 2005
Gleitschirm-WM in Brasilien: Oberländer Piloten weiter auf Erfolgskurs

Nach fünf bisher geflogenen Durchgängen an den Gleitschirm-Weltmeisterschaften im brasilianischen Governador Valadares dürfen die Berner Oberländer Wettkampfpiloten weiterhin auf Medaillenränge hoffen. Stefan Wyss aus Ringgenberg ist hinter dem zweitplazierten Thuner Steve Cox auf dem vierten Zwischenrang klassiert. Elisabeth Rauchenberger (Interlaken) ist zwar vom ersten auf den vierten Rang zurückgefallen, ihr Abstand zur Spitze ist jedoch gering und lässt noch alles offen.

Montag, 21. März 2005
«Alpentower Team Race»: 38 Runden in 7 Stunden

Das zweite «Alpentower Team Race» – während sieben Stunden fuhren am Samstag, 19. März 120 Dreierteams auf Snowboard, Ski oder Telemark von Planplatten nach Mägisalp – ist von den Vorjahressiegern gewonnen worden: Bei den Frauen gewann das einheimische Team von «alpenregion.ch», bei den Männern siegten die «Uristiärä» aus Emmetten.

Montag, 21. März 2005
Guter Rechnungsabschluss in Ringgenberg

Die Rechnung 2004 der Gemeinde Ringgenberg schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 266'854 Franken. Das Ergebnis ist rund 180'000 Franken besser als der Voranschlag.

Montag, 21. März 2005
Positiver Rechnungsabschluss in Niederried

Die Rechnung 2004 der Einwohnergemeinde Niederried schliesst dank ausserordentlichen Einnahmen mit einem Ertragsüberschuss von rund 14'200 Franken.

Montag, 21. März 2005
Drogenszene Thuner Innenstadt: Gemeinderat prüft Anlaufstelle

Der Thuner Gemeinderat prüft die Schaffung einer zentral gelegenen Kontakt- und Anlaufstelle, um die Ansammlung von Drogenabhängigen und andern Randständigen – insbesondere auf dem Mühleplatz – zu minimieren. Mit weiteren Massnahmen sollen sowohl die Sicherheit und die Sauberkeit verbessert wie auch der Nachtlärm in der Innenstadt und auf dem Mühleplatz bekämpft werden.

Montag, 21. März 2005
Lawinenschutztunnel Mitholz: Experten für Gutachten bestimmt

Der zuständige Gerichtskreis XII Frutigen – Niedersimmental hat zwei Professoren der ETH Lausanne als Gutachter für die Suche nach den Ursachen der Schäden am Mitholz-Tunnel bestimmt.

Montag, 21. März 2005
Die Umfahrung Spiez wird instandgesetzt

Ab Ostern bis November 2005 wird die Autostrasse A8 zwischen Spiez und Faulensee instandgesetzt. Leitschranken in der Mitte der Fahrbahn sollen laut einer Medienmitteilung für mehr Sicherheit sorgen, die Kanalisation werde den Umweltvorschriften angepasst und die Bausubstanz erneuert.

Montag, 21. März 2005
Simmentalstrasse: Nach Ostern wird in den Laubeggkehren wieder gebaut

Nach einer dreimonatigen Winterpause wird auf der Strassenbaustelle in den Laubeggkehren vor Zweisimmen wieder gearbeitet: Ab Osterdienstag, 29. März 2005 soll der Verkehr im Bereich der Baustelle einspurig geführt und mit einer radargesteuerten Lichtsignalanlage geregelt werden.

Montag, 21. März 2005
Schach: Simme-Saanenland-Mannschaften in der 2. Runde mit Schwierigkeiten

Die zweite Runde in der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft im Schach ging für die drei Mannschaften der Schachklubs Simme und Saanenland nicht ohne Schwierigkeiten über die Bühne.

Montag, 21. März 2005
Fussball: FC Schaffhausen – FC Thun 0:1

Der FC Thun hat gestern Sonntagnachmittag gegen den FC Schaffhausen auswärts mit 0:1 gewonnen. Das Tor erzielte Milicevic in der 16. Spielminute nach einem Freistoss von Gerber.


Sonntag, 20. März 2005
Därligen: Mutter und Grossmutter im See ertrunken

Zwei Frauen sind am Samstagabend im Thunersee bei Därligen beim Versuch, ein Kind aus dem Wasser zu retten ertrunken.

Sonntag, 20. März 2005
Viele Wintersporteinsätze der Rettungsflugwacht

Die Helikopter auf den Rettungsflugwacht- und auf deren Partnerbasen sind am Wochenende zu gegen 40 Wintersporteinsätzen gerufen worden. Nach Lawinenniedergängen in den Skigebieten von Mägisalp und Männlichen wurde intensiv nach Verschütteten gesucht.

Sonntag, 20. März 2005
Blumenstein: Bei Sturz tödlich verletzt

In einem steil abfallenden Waldstück in Blumenstein ist am Samstagabend ein 33jähriger Mann ausgerutscht ausgerutscht und abgestürzt. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Sonntag, 20. März 2005
Freeski: Norwegischer Triumph in Wengen

Der Norweger Andreas Håtveit hat sich an den ersten «Big Air Masters» in Wengen den Titel geholt: In einem packenden Final setzte er sich mit spektakulären Jumps gegen eine internationale Top-Konkurrenz durch.

Sonntag, 20. März 2005
Auch astrononomisch gesehen ist jetzt Frühling

Seit Sonntagnachmittag, 20. März 2005 um 13.33 Uhr mitteleuropäischer Zeit ist auch astronomisch der Frühling eingekehrt: Zu diesem Zeitpunkt hat die Sonne auf ihrer scheinbaren Bahn den Äquator nordwärts überschritten. Meteorologisch gesehen begann der Frühling auf der Nordhalbkugel jedoch bereits am 1. März.


Samstag, 19. März 2005
Marco Rima mit «No Limits» in Interlaken


Auf seiner Schweizertournee in über 20 verschiedenen Orten ist Marco Rima mit seinem neuen Programm «No Limits» am Freitagabend vor einer zweiten Aufführung von heute Samstag im vollbesetzten Theatersaal des Casino-Kursaals Interlaken aufgetreten.
Freitag, 18. März 2005
Mystery Park AG: Alle Anträge des Verwaltungsrates genehmigt

Insgesamt 503 Aktionäre – die 31,7 Prozent des Aktienkapitals vertraten – haben am Freitag an der Generalversammlung der Mystery Park AG teilgenommen. An der Versammlung wurden alle Traktanden mit grossem Mehr angenommen.

Freitag, 18. März 2005
Schilthornbahn AG: Hoffen auf ein erfolgreiches Ende der Skisaison

Das Geschäftsjahr 2004 der Schilthornbahn AG ist nach dem Rekordjahr 2003 ähnlich wie das Durchschnittsjahr 2002 ausgefallen. Durch den Seilschaden am 29. Dezember 2004 auf der Sektion Mürren–Birg ist das Ergebnis des Jahresendes laut einer Medienmitteilung negativ beeinflusst worden. Hervorragende Schneeverhältnisse liessen auf ein erfolgreiches Ende der Skisaison 2004/2005 hoffen.
Donnerstag, 17. März 2005
Oberried: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im «uf der Mur» in Oberried am Brienzersee ist am Donnerstagabend nach ersten Schätzungen ein auf mehrere zehntausend Franken bezifferter Sachschaden entstanden. Personen wurden laut einer Medienmitteilung nicht verletzt.

Donnerstag, 17. März 2005
Zwei neue «Onyx»-Antennen für die Abhörstation Heimenschwand

Als Teil des Aufklärungssystems «Onyx» sollen im Verlaufe dieses Jahres in der militärischen Anlage Heimenschwand (Gemeinde Buchholterberg) zwei neue Antennen errichtet werden. Sie weisen laut einer Medienmitteilung die gleiche Grösse auf wie die bereits bestehende.

Donnerstag, 17. März 2005
Gleitschirm-WM: Wyss und Rauchenberger führen in Brasilien

Die Schweizer Gleitschirmpiloten haben einen guten Start an der Gleitschirmweltmeisterschaft in Brasilien (12. bis 27. März) erwischt: Nach zwei Durchgängen liegen Stefan Wyss aus Ringgenberg und Steve Cox (Hausen AG) in der Zwischenwertung in Führung. Die Spitzenposition bei den Frauen liegt ebenfalls fest in Berner Oberländer Hand: Elisabeth Rauchenberger aus Interlaken führt die Zwischenwertung an.

Donnerstag, 17. März 2005
Neue Marketing-Leitung bei der Schilthornbahn AG

Mario Braide und Patricia Haari heissen die neuen «Marketing-Köpfe» der Schilthornbahn AG.

Donnerstag, 17. März 2005
Blutauffrischung für den «Alpenregion»-Vorstand vorgesehen

Der Vorstand des Vereins Alpenregion Brienz – Meiringen – Hasliberg Tourismus hat laut einer Medienmitteilung die verschiedenen Meinungsäusserungen an einer sogenannten Elefantenrunde analysiert und sehe sich im Vorgehen bestätigt: «Die neue Strategie wird konsequent umgesetzt; das Marketing soll in ein Profitcenter umgebaut und der Vorstand durch frische und unverbrauchte Persönlichkeiten ergänzt werden.»

Donnerstag, 17. März 2005
Beitrag an Gesamtsanierung Klinik Ost in Heiligenschwendi

Für die Gesamtsanierung der Klinik Ost der Berner Reha Zentrum AG in Heiligenschwendi hat der Regierungsrat des Kantons Bern einen Kredit von 3,8 Millionen Franken bewilligt.

Donnerstag, 17. März 2005
Kredit zur Verbesserung der Wohnverhältnisse in Berggebieten

aid/bns. Der Regierungsrat des Kantons Bern hat für 2005 einen Rahmenkredit von 500'000 Franken zur Verbesserung der Wohnverhältnisse in Berggebieten bewilligt.

Donnerstag, 17. März 2005
Grund bei Gstaad: Gegen Hausmauer geprallt – Automobilist verletzt

In Grund bei Gstaad (Gemeinde Saanen) ist in der Nacht auf Donnerstag bei einem Autounfall der Fahrer verletzt worden.

Donnerstag, 17. März 2005
Auswärtsniederlage des FC Thun gegen GC

Der FC Thun hat am Mittwochabend auswärts gegen die Zürcher Grasshoppers mit 1:0 verloren.

Donnerstag, 17. März 2005
Snowpenair zusätzlich mit Daniel Kandelbauer

Neben den grossen Namen Ronan Keating, Reamonn und QL haben die Organisatoren des 8. Snowpenair-Konzerts auf der Kleinen Scheidegg vom Samstag, 2. April 2005 zusätzlich den Grindelwalder Vizemusikstar Daniel Kandelbauer verpflichtet.

Mittwoch, 16. März 2005
Interlakner Musikfestwochen: Weltklasse des Nachwuchses

An der ordentlichen Jahresversammlung haben die Mitglieder einer Statutenänderung zugestimmt. Die wesentlichsten Änderungen betreffen den Namen – die «Gesellschaft Interlakner Festwochen» nennt sich neu «Interlakner Musikfestwochen» – sowie den Vorstand, welcher nur noch mindestens drei Mitglieder haben muss (bisher acht).

Mittwoch, 16. März 2005
Uetendorf: Schwerverletzter bei Unfall mit entwendetem Auto

Bei einem Unfall mit einem entwendeten Auto in Uetendorf ist der Fahrer schwer verletzt worden. Bei der Bergung des Unfallautos kam laut einer Medienmitteilung Diebesgut zum Vorschein: «Wie sich herausstellte, war der Automobilist in einem entwendeten Fahrzeug unterwegs.»

Mittwoch, 16. März 2005
Interlaken: Therese Jametti verlässt den Grossen Gemeinderat

Therese Jametti (SVP) hat als Mitglied des Grossen Gemeinderates Interlaken auf Mitte Juni 2005 demissioniert. Es handelt sich um den achten Wechsel in den ersten 15 Monaten der laufenden Legislatur, den dritten bei der Schweizerischen Volkspartei.

Mittwoch, 16. März 2005
Letztes Saisonkonzert von Zweisimmen Jazz: Kompositionen von Frauen

Das dritte Saisonkonzert von Zweisimmen Jazz ist am letzten Samstag im heimeligen Hüsy in Blankenburg über die Bühne gegangen. Somit wurde die vollauf geglückte Zehnjahre-Jubiläumssaison beendet.

Mittwoch, 16. März 2005
Lenk: 500 junge Skirennfahrer auf der Wallegg

In zwei verschiedenen Riesentorläufen haben am Sonntag, 13. März 500 Mädchen und Knaben auf der Wallegg an der Lenk um die Podestplätze für die Finalteilnahme am Grand Prix Migros in Obersaxen vom 9./10. April 2005 gekämpft.
Dienstag, 15. März 2005
Thun: Erlebnisschau «zwis[ch]enraum» im Jahr 2010

An 155 Ausstellungstagen ist von Mai bis Oktober 2010 eine Erlebnisschau in Thun mit 155 Ausstellungstagen vorgesehen, die an die Tradition der letztmals im Jahr 1949 durchgeführten, 25 Jahre später jedoch abgesagten Kantonalbernischen Ausstellung (Kaba) anknüpfen soll.

Dienstag, 15. März 2005
Viel Schnee im Berner Oberland – tiefe Pegelstände der Seen

Im Berner Oberland liegt noch viel Schnee. Über das Risiko einer schneeschmelzbedingten Hochwassersituation kann aber zurzeit noch nichts ausgesagt werden. Der weitere Verlauf der Schneehöhen und der im Schnee gespeicherten Wassermenge wird deshalb beobachtet. Mitte April wird die Situation neu beurteilt.

Dienstag, 15. März 2005
Thun: Neue ZSO-Chefin und neuer Sicherheitsbeauftragter

Der Thuner Gemeinderat hat die langjährige Zivilschutzinstruktorin Susanna Ernst zur neuen Kommandantin der Zivilschutzorganisation (ZSO) Thun-Sigriswil gewählt. Der bisherige ZSO-Chef Peter Siegfried übernimmt eine neuegeschaffene gesetzlich vorgeschriebene Funktion als Sicherheitsbeauftragter der Stadt Thun.

Dienstag, 15. März 2005
Marketingleiter Heinz Moser weiterhin beim FC Thun

Der FC Thun 1898 verlängert den Vertrag mit seinem Marketingleiter Heinz Moser bis Ende Saison. Daneben soll er auch weiterhin die U-16-Mannschaft trainieren

Dienstag, 15. März 2005
Lenk im Simmental: 19. Troxler-Cup auf der Wallegg

Sensationelles Wetter, eine hervorragend präparierte Piste, gute Stimmung und vor allem ein unfallfreier Rennverlauf haben den 19. Troxler-Cup vom vergangenen Sonntag auf der Wallegg an der Lenk geprägt.
Montag, 14. März 2005
Grindelwald: Skifahrer mit Pistenfahrzeug zusammengeprallt

Auf einer Skipiste in Grindelwald ist am Sonntagmittag ein Skifahrer gegen ein Pistenfahrzeug geprallt und dabei verletzt worden.

Montag, 14. März 2005
Faulensee: Ausserorts mit Tempo 132 unterwegs

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle zwischen Faulensee und Leissigen sind am Samstag mehrere Fahrzeugführer mit massiv übersetzter Geschwindigkeit vom Radar erfasst worden.

Montag, 14. März 2005
FC Thun – FC Basel 3:0 (1:0)

Der FC Thun 1898 hat gegen den Fussball-Super-League-Tabellenleader FC Basel mit 3:0 gewonnen und liegt damit – mit zwei Spielen weniger – einen Punkt hinter dem zweitplazierten Xamax auf Platz drei.


Sonntag, 13. März 2005
Autobahn A6 bei Thun: Automobilistin bei Auffahrunfall leicht verletzt

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A6 kurz vor der Ausfahrt Thun-Nord ist am Sonntagnachmittag eine Automobilistin leicht verletzt worden. Die Unfallstelle konnte eine zeitlang nur einspurig befahren werden, was Rückstaus in Richtung Bern zur Folge hatte.

Sonntag, 13. März 2005
37. Engadin Skimarathon
Maloja–Zuoz/S-chanf, 42 Kilometer


Die Spitzenresultate und die Ergebnisse aller Berner Oberländer.

Sonntag, 13. März 2005
Junge EDU Thunersee gegründet

Zur Gründung einer Jungpartei der Eidgenössisch-Demokratischen Union (EDU) mit der Bezeichnung «Junge EDU Thunersee» haben sich am am Freitag, 11. März 2005 im Graforama Steffisburg über zwei Dutzend junge Leute eingefunden.
Samstag/Sonntag, 12./13. März 2005
Der Winter auf dem Rückzug

Die Tage werden länger und die Märzensonne gewinnt merklich an Kraft. Zwar lieferte der Winter in der Nacht auf Sonntag vorübergehend noch ein kleines Rückzugsgefecht – seine Tage dürften aber gezählt sein.
Samstag, 12. März 2005
Oberwil: Zwei Automobilistinnen bei Frontalkollision verletzt

Bei einer Frontalkollision in Oberwil im Simmental sind am späteren Samstagnachmittag zwei Automobilistinnen verletzt worden. Die Simmentalstrasse blieb während zirka einer Stunde gesperrt.

Samstag, 12. März 2005
Gemsberg (Gemeinde Grindelwald): Tödlicher Lawinenunfall

Im Gebiet Grosse Scheidegg–Gemsberg (Gemeinde Grindelwald) sind am Samstagvormittag auf einer Skitour zwei Personen von einer Lawine verschüttet worden. Ein 55jähriger Mann konnte nur noch tot geborgen werden während eine Frau unverletzt blieb.

Samstag, 12. März 2005
Marco Rima kommt mit «No Limits» nach Interlaken

Auf seiner Schweizertournee in über 20 verschiedenen Orten tritt Marco Rima mit seinem neuen Programm «No Limits» an zwei Abenden – am Freitag, 18. und am Samstag, 19. März 2005 jeweils 20 Uhr – im Casino-Kursaal Interlaken (Theatersaal) auf.

Samstag, 12. März 2005
Neue Server für die Spiezer Gemeindeverwaltung

Die aus dem Jahr 2001 stammenden Server der EDV-Anlage der Spiezer Gemeindeverwaltung laufen aufgrund der Beschaffung von neuen Programmen und Updates die meiste Zeit auf Vollast. Dies hat zur Folge, dass das Ausfallrisiko erheblich steigt und die Anwender lange Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Für den Ersatz der Server wird mit Kosten von 120'000 Franken gerechnet.

Freitag, 11. März 2005
Interlaken/Unterseen: «Business to Business» im Beausite

«Business to Business» oder Geschäftsbeziehungen auf eine neue Art und Weise gewinnen, vertiefen und pflegen: Hoteldirektor Bernard Müller hat eine in Deutschland und Amerika bereits praktizierte Idee aufgegriffen, rund 300 auf dem Bödeli tätig Unternehmen angeschrieben und zu einer am Freitagabend im Hotel Beausite in Unterseen erstmals veranstalteten «Get-Together-Party» eingeladen.

Freitag, 11. März 2005
Die Industriellen Betriebe Interlaken geben Einsparungen an Stromkunden weiter

Seit dem 1. Januar 2005 beziehen die Industriellen Betriebe Interlaken (IBI) den Strom nach einem neuartigen Vertragsmodell und sparen so jährliche Ausgaben in der Höhe von rund 1,5 Millionen Franken. Dieser Betrag wird laut einer Medienmitteilung in Form einer Preissenkung an die IBI-Kunden weitergegeben.

Freitag, 11. März 2005
Neue Gebäudeadressierung in Sigriswil

Während der Jahre 2005 bis 2007 beabsichtigt der Gemeinderat von Sigriswil, einheitliche Strassenbezeichnungen und Hausnummern flächendeckend einzuführen. Eine hinreichende Orientierung über das Strassen- und Wegverzeichnis jeder Ortschaft soll laut einer Medienmitteilung an den Dorfgemeindeversammlungen im April 2005 erfolgen.

Freitag, 11. März 2005
Thun: Nach Manipulation an einem Bancomaten angehalten

Ein bis zum Eintreffen der Kantonspolizei von einer Gruppe Soldaten am Mittwoch in Thun festgehaltener Mann wird dringend verdächtigt, an der Manipulation eines Bancomaten beteiligt gewesen zu sein.

Freitag, 11. März 2005
Vor einer weiteren Raiffeisen-Fusion auf dem Bödeli

Fusion der Raiffeisenbanken Interlaken-Unterseen und Wilderswil – Gsteigwiler – Saxeten in diesem Frühjahr: An getrennten Generalversammlungen im März und im April haben die Genossenschafter über einen gleichlautenden Fusionsantrag abzustimmen. Durch diese Fusion soll laut einer Medienmitteilung die Raiffeisenbank Jungfrau mit einer Bilanzsumme von gegen 500 Millionen Franken entstehen.

Freitag, 11. März 2005
Greenfield-Rockfestival Interlaken nimmt weiter Gestalt an

Die Veranstalter des Greenfield-Rockfestivals vom 24. bis 26. Juni 2005 in Interlaken haben die Verpflichtung weiterer Bands bestätigt: The (International) Noise Conspiracy, Flogging Molly, Pennywise, Giant Sand und Turbonegro.
Donnerstag, 10. März 2005
Interlaken: Autofahrer bei Kollision mit Rangierzug verletzt

Bei der Kollision mit einem Rangierzug ist am Donnerstag kurz vor Mittag in Interlaken ein Autofahrer verletzt worden. Er musste ins Spital gebracht werden. Bahnlinie und Strasse waren für rund zwei Stunden gesperrt.

Donnerstag, 10. März 2005
3. Jungfrau-Musikfestival: Promotionskonzert des Rekrutenspiels 16-3

Im Vorfeld des dritten Jungfrau-Musikfestivals im kommenden Juli hat des Ausbildungsorchesters der Schweizer Militärmusik am Mittwochabend in Interlaken ein Promotionskonzert gegeben.

Donnerstag, 10. März 2005
Beatrice Dolder: Vom Schilthorn in die «Alpenrose» an der Weltausstellung in Japan

ds/pvr. Beatrice Dolder gibt die Stelle als Verkaufsleiterin bei der Schilthornbahndirektion nach gut vier Jahre auf. Sie verlässt nach sieben Jahren das Berner Oberland, um an der Weltausstellung in Japan – 25. März bis 25. September 2005 – im Schweizer Pavillon das Restaurant «Alpenrose» zu leiten.

Donnerstag, 10. März 2005
Foto-Ausstellung von Doris Schmied in Lauterbrunnen

Seit Anfang März stellt Doris Schmied in der Touristeninformation Lauterbrunnen Fotografien aus dem ganzen Lauterbrunnental aus: Die Bilder zieren laut einer Medienmitteilung die Wände im Empfangsbereich und das Schaufenster bei der Postautohaltestelle.

Donnerstag, 10. März 2005
Matten: Abstimmungen und Wahlen am ersten November-Wochenende

An seiner letzten Sitzung hat der Gemeinderat von Matten bei Interlaken das Datum für die Gemeinderatswahlen und eine Gemeindeurnenabstimmung festgesetzt, der Zonenplanänderung an der Rugenstrasse zuhanden der Gemeindeversammlung zugestimmt und diverse Beitragsleistungen beschlossen.

Donnerstag, 10. März 2005
Öffentliche Toilettenanlage des Thuner Rathauses wird geschlossen

Der Thuner Gemeinderat schliesst die öffentliche Toilettenanlage an der nördlichen Aussenwand des Rathauses per sofort. Als Grund werden «häufige Vandalenakte und missliche Zustände trotz intensiver Reinigung» genannt. Während Anlässen auf dem Rathausplatz sollen die Toiletten jedoch weiterhin den Besuchern zur Verfügung stehen.
Mittwoch, 9. März 2005
Partnerschaft zwischen Huangshan-Berg und der Jungfraubahn

Zusammenarbeitsvertrag der Jungfraubahnen mit einer chinesischen Bergdestination: Ende Februar 2005 ist laut einer Medienmitteilung der Vertrag «Memorandum of Friendly-Cooperation» in Huangshan von Xu Ji Wie, dem Tourismusdirektor von Huangshan und Urs Kessler, Mitglied der Geschäftsleitung Jungfraubahnen unterzeichnet werden.

Mittwoch, 9. März 2005
Gespräch zwischen Kantonsregierung und Thuner Gemeinderat

Bei einem Gespräch zwischen dem bernischen Regierungsrat und dem Thuner Gemeinderat ist unter anderen aktuellen politischen Themen die Abgeltung der Zentrumslasten nach dem bernischen Gesetz über den Finanz- und Lastenausgleich (FILAG) erörtert worden.
Dienstag, 8. März 2005
Sondermarke zum Unspunnenfest 2005

Die schweizerische Post hat heute Dienstag eine Sondermarke «200 Jahre Schweizerisches Trachten- und Alphirtenfest Unspunnen» herausgegeben. Vom 2. bis 4. September 2005 findet inzwischen zum neunten Mal auf der Unspunnenwiese in Interlaken das grösste Schweizer Folklorefest statt.

Dienstag, 8. März 2005
Thun: Hundepatrouillen und «Help Desk» für die Bürger

Noch im laufenden Monat März wollen die reformierte Kirchgemeinde Thun-Stadt und die Stadt Thun rund um die Schlosskirche Hundepatrouillen einsetzen, um nächtlichen Vandalenakten vorzubeugen. An der zweiten Sitzung des «Runden Tisches Hauptgasse/Mühleplatz/Schlossberg» wurde laut einer Medienmitteilung beschlossen, mit dem Einsatz der Patrouillen – vorerst für die Dauer von zwei Monaten – die Firma «Berner Hunde Security» zu beauftragen.

Dienstag, 8. März 2005
Neuer Ausrüster für den FC Thun 1898

Die Mannschaften des FC Thun 1898 werden ab der Saison 2005/2006 neu eingekleidet: Mit dem dänischen Sportbekleidungshersteller Hummel konnte laut einer Medienmitteilung ein exklusiver Ausrüstervertrag für drei Jahre abgeschlossen werden.

Dienstag, 8. März 2005
Thun: Neues Gemeinschaftsgrab auf dem Schorenfriedhof und Pflastersteinbelag für Parkplatz

Mit als sehr gering bezeichneten Eingriffen in die heutige Struktur des Schorenfriedhofs in Thun – einzelne Bäume und Sträucher müssen laut einer Medienmitteilung der neuen Gestaltung weichen, würden aber durch neue Anpflanzungen ersetzt – soll Raum zur Beisetzung von Urnen in einem neuen Gemeinschaftsgrab geschaffen werden. Das neue Gemeinschaftsgrab werde im kommenden Sommer nach einer kurzen Ruhezeit für die Vegetation zur Beisetzung von Urnen freigegeben.

Dienstag, 8. März 2005
Thun-Gabrovo: Tournee des Gabrovo-Kammerorchesters als Höhepunkt

Eine Konzerttournee mit dem Kammerorchester Gabrovo mit Auftritten in Thun, Bern, Biel und Basel sowie der Beginn der Zusammenarbeit der Stadtbibliotheken sind Schwerpunkte der Städtepartnerschaft Thun-Gabrovo im Jahr 2005. Seit 2001 liegt der Schwerpunkt laut einer Medienmitteilung im Bereich Kulturaustausch.

Dienstag, 8. März 2005
Thun: Vorschläge für neues Wahlsystem und Entschädigungen des Gemeinderates

Eine Spezialkommission des Thuner Stadtrates hat ihre Beratungen über ein neues Wahlsystem und die Entschädigungen des Gemeinderates abgeschlossen und die Vorlagen aufgrund der Vernehmlassungseingaben bereinigt. Der Gemeinderat nimmt nun davon Kenntnis. Der Stadtrat wird sich voraussichtlich am 12. Mai damit befassen, die Volksabstimmung ist für den 25. September 2005 vorgesehen.
Montag, 7. März 2005
Drei Oberländer Gleitschirmpiloten an den Weltmeisterschaften in Brasilien

Drei Berner Oberländer – der amtierende Europameister Christian Maurer aus Wilderswil, Stefan Wyss, Ringgenberg und Elisabeth Rauchenberger, Interlaken – reisen in einem siebenköpfigen Schweizer Team nach Brasilien, wo in den Hügeln bei Governador Valadares vom 12. bis 27. März 2005 die neunten Gleitschirm-Weltmeisterschaften ausgetragen werden.

Montag, 7. März 2005
Arbeitslosigkeit im Kanton Bern auf 3,0 Prozent zurückgegangen

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Bern ist im Februar 2005 um 394 auf 15’856 Personen gesunken. Neben saisonalen Effekten war dafür auch eine allgemeine leichte Erholung in den Sektoren Produktion und Dienstleistungen massgebend. Die Arbeitslosenquote im Kanton Bern verminderte sich gegenüber dem Vormonat von 3,1 auf 3,0 Prozent, während sie landesweit trotz einer Abnahme um 1581 auf 160’451 Arbeitslose unverändert bei 4,1 Prozent verharrte.

Montag, 7. März 2005
Neue zentrale Billettvorverkaufsstelle in Interlaken

Die seit zweieinhalb Jahren existierende Ticketing-Gesellschaft «beo-tickets.ch» mit internetbasiertem Reservations- und Buchungssystem an der Centralstrasse 4 in Interlaken ist vom 1. Stock ins Parterre verlegt worden und verfügt dort neu über ein Ladenlokal mit Schaufenster und Geschäftsöffnungszeiten. Die Besucher von Veranstaltungen können nun an vier Werktagen in der Woche ihre Billette am «Beo-Ticket»-Schalter in Interlaken selber abholen.
Sonntag, 6. März 2005
Eine Tote und zwei Verletzte auf der A8 bei Därligen

Bei einer Frontalkollision auf der A8 bei Därligen ist am Sonntagnachmittag eine Automobilistin gestorben; zwei weitere Personen wurden verletzt.

Sonntag, 6. März 2005
Telemark-Schweizermeisterschaft in St. Stephan

Am Samstag, 5. März 2005 fand in St. Stephan mit 115 Teilnehmern aus dem ganzen Land die Telemark-Schweizermeisterschaft statt. Der Anlass wurde zum ersten Mal im Obersimmental durchgeführt. Trotz einigen spektakulären Stürzen konnte das Rennen unfallfrei durchgeführt werden.

Sonntag, 6. März 2005 Schrägseilbrücke über den Grimselsee geplant

Eine im Zuge der geplanten Staumauererhöhung am Grimselsee ursprünglich favorisierte Hängebrücke soll dem neuen Konzept einer den Grimselstausee überspannenden Schrägseilbrücke weichen.

Sonntag, 6. März 2005
«schön & gut» am 11. März auf dem Hasliberg

Der Kulturkommission Hasliberg ist es gelungen, das junge Schweizer Kabarettistenduo «schön & gut» zu engagieren. Anna-Katharina Rickert aus Zürich und Ralf Schlatter aus Schaffhausen spielen am Freitag, 11. März 2005 um 20.15 Uhr im Hasliberg-Congress «Eine Liebesgeschichte».

Sonntag, 6. März 2005
Skicross in Grindelwald: Kathrin Gutensohn und Christian Crétier

Der Skicross in Grindelwald vom 2. bis 5. März 2005, Teil der FIS-Freestyle-World-Cup-Tour, ist von der Österreicherin Kathrin Gutensohn und vom Franzosen Christian Crétier gewonnen worden.
Samstag, 5. März 2005
Procap Interlaken-Oberhasli: «Täglich gegen Hürden kämpfen»

Die Procap Interlaken-Oberhasli – eine regionale Sektion des vormaligen Schweizerischen Invalidenverbandes – hat sich im vergangenen Jahr auch stark in politischen Fragen engagiert, etwa im Abstimmungskampf gegen die Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgabenteilung zwischen Bund und Kantonen (NFA) sowie in der Unterschriftensammlung für die Rettung der Behindertentransporte.

Samstag, 5. März 2005
Frutigen: Teilrevision Ortsplanung liegt öffentlich auf

Der teilrevidierte Bauzonenplan von Frutigen liegt öffentlich auf. Die Verträge mit der Tropenhaus Frutigen AG sind genehmigt. Der ablehnende Entscheid des Verwaltungsgerichts betreffend Loskaufsumme für die alte Staatsstrasse Reichenbach–Frutigen wird ans Bundesgericht weitergezogen. Die provisorischen Ergebnisse der Gemeinderechnung 2004 sehen vielversprechend aus.

Samstag, 5. März 2005
Thun: Start von «Leinwand – das Wohnzimmerkino»

Mit der Präsentation von unabhängigem und unbekanntem Kino soll «Leinwand – das Wohnzimmerkino» nach dem für 16. März 2005 vorgesehenen Start in die erste Saison zu einem fixen Bestandteil im Thuner Kulturangebot werden.

Samstag, 5. März 2005
Benefizkonzert für den Waldkindergarten «Tatatuck»

Zugunsten des Waldkindergartens «Tatatuck» findet am Sonntag, 20. März 2005, 16.30 Uhr in der Kirche Gsteig in Wilderswil ein Benefizkonzert mit Gönnerapéro und Kollekte statt.
Freitag, 4. März 2005
Duo «Leierchischte» mit neuem Programm in Interlaken

Das Duo «Leierchischte» der einheimischen Musiker und Pädagogen Ueli von Allmen und Roland Schwab ist am späteren Freitagnachmittag mit seinem neuen Programm, das auch Kinderlieder des zweiten Albums «Leierchischte – di Blaui» enthält, im Grand Hotel Victoria-Jungfrau in Interlaken aufgetreten.

Freitag, 4. März 2005
«Tag der offenen Werft» in Interlaken-Ost am 12. März

Die BLS-Schiffahrt Thuner- und Brienzersee lädt zu einem «Tag der offenen Werft» am Samstag 12. März 2005 von 10 bis 17 Uhr im Werftareal in Interlaken Ost ein. Dort wird zurzeit die MS «Jungfrau» seit dem vergangenen Herbst in aufwendiger Arbeit von der gesamten Mannschaft auf die neue Saison hin wieder flottgemacht.

Freitag, 4. März 2005
Adelboden: Vorbereitende Abklärungen für Entlastungsstrasse Dorf

Der Gemeinderat von Adelboden hat grundsätzliche Ziele für eine spätere Verkehrsregelung verabschiedet: Die Dorfstrasse soll während den Saisons für bestimmte Zeiten verkehrsfrei gemacht und der Ziel- und Durchgangsverkehr während diesen Zeiten über die zur Entlastungsstrasse ausgebaute Zelgstrasse geleitet werden.

Freitag, 4. März 2005
Thun und Uetendorf: Zwei Personen durch Züge tödlich verletzt

Innerhalb kurzer Zeit sind am Freitagmorgen auf der Bahnstrecke Bern–Thun zwei vorerst nicht identifizierte Personen durch Züge erfasst und dabei tödlich verletzt worden.
Donnerstag, 3. März 2005
Ballettabend in Interlaken mit «Schwanensee»

Mit Tschaikowskys weltberühmtem Ballett «Schwanensee» ist am Mittwoch, 2. März 2005 im Casino-Kursaal Interlaken das «Vienna Festival Ballet» aufgetreten.

Donnerstag, 3. März 2005
Kredite für Berggebiete und Wirtschaftsföderung

Für Darlehen zur Investitionshilfe im Berggebiet hat der Regierungsrat des Kantons Bern für das jahr 2005 einen Rahmenkredit von sechs Millionen Franken bewilligt.

Donnerstag, 3. März 2005
Ausbildungszentrum für Seilbahnberufe in Meiringen geplant

Die Gemeinde Meiringen will das Zeughausareal zu einem Preis von 2,8 Millionen Franken kaufen und der Verband der Schweizer Seilbahnen plant dort ein Ausbildungszentrum für Seilbahnberufe. Drei der insgesamt sieben Gebäude sollen innerhalb von drei Jahren für rund drei Millionen Franken umgebaut und dem Verband vermietet werden.

Donnerstag, 3. März 2005
SVP und GFL gemeinsam für einheimisches Holz

Parteiübergreifender Einsatz gegen Urwaldraubbau und für einheimisches Holz im Berner Oberland: In einem gemeinsamen Brief fordern Grossrätin Christine Häsler (Grüne Freie Liste GFL, Wilderswil) und Grossrat Hans Michel (Schweizerische Volkspartei SVP, Brienz) eine von 55 Oberländer Gemeinden noch nicht unterschriebene Erklärung zu unterzeichnen um damit öffentlich kundzutun, auf Holz und Holzprodukte aus Raubbau zu verzichten, urwaldfreundlich zu werden und konsequent einheimisches Holz zu nutzen und damit zu fördern.

Donnerstag, 3. März 2005
Umsatz und Gewinn der BKW-Gruppe auf hohem Niveau stabil

Die BKW-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2004 einen Gewinn von 251,7 Millionen Franken erwirtschaftet. Die konsolidierte Gesamtleistung wird mit 2,9 Milliarden Franken ausgewiesen. Die Stromnachfrage stieg laut einer Vorausinformation zum Jahresergebnis im BKW-Versorgungsgebiet um 3,5 Prozent und der gesamte Elektrizitätsabsatz lag bei 42'679 Gigawattstunden (GWh).
Mittwoch, 2. März 2005
Neubesetzung im Management-Team von Interlaken Tourismus

Benno Küng, während den vergangenen vier Jahren in Kaderposition als Leiter «Verkauf und Marketing» bei Interlaken Tourismus (TOI) tätig, wird per 1. Mai als Leiter «Tourismus» der Bucherer AG in Interlaken eine neue Herausforderung angehen. Als Nachfolgerin nimmt Alice Galli, zurzeit «Head Sales & Marketing» im Mysterypark anfangs Mai ihre Arbeit als «Head Sales Promotion» bei Interlaken Tourismus auf.

Mittwoch, 2. März 2005
Interlaken: Plattform für Schulbands im «Anker»

Die Jugendarbeit Bödeli veranstaltet in Interlaken am Samstag, 19. März von 14 bis 17 Uhr die dritte Plattform für Schulbands aus der Region.

Mittwoch, 2. März 2005
Grindelwald: «Downhill-Feeling» für alle

Am Samstag, 12. März 2005 werden in Grindelwald zum zweiten Mal der König und die Königin der First gekürt: Ihren Titel erkämpfen sie sich bei dem in einer Medienmitteilung als einzigartig bezeichneten Abfahrtsrennen «King of the First Hill».
Dienstag, 1. März 2005
Interlaken: Wiederentdeckte Reiselust in Übersee

Erstarkte Überseemärkte haben Interlaken zu einer positiven Jahresbilanz 2004 verholfen. Asiaten und Amerikaner hätten ihre Reiselust wiederentdeckt, heisst es in einer Medienmitteilung von Interlaken Tourismus: «Bei den Erfindern des Tourismus in der Jungfrauregion – den Briten – steht eine Reise nach Interlaken weiterhin hoch im Kurs.»

Dienstag, 1. März 2005
Zweisimmen: Automobilist mit 111 statt 60 Stundenkilometer unterwegs

Bei einer Geschwindigkeitsmessung am Montag in Zweisimmen ist ein Automobilist erfasst worden, welcher mit 111 Stundenkilometer unterwegs war. Erlaubt sind dort maximal 60 Stundenkilometer.

Dienstag, 1. März 2005
Eisschnellauf: Ringgenberger Shorttracker auf WM-Kurs

Der 21jährige Ringgenberger Shorttracker David Grossenbacher, seit dem letzten Sonntag Vizeschweizermeister hat sich während den Worldcups in Amerika und Kanada im vergangenen November für die Weltmeisterschaften vom 11. bis 13. März 2005 in China qualifiziert und fliegt am Donnerstag, 3. März 2005 nach Peking.

Dienstag, 1. März 2005
Telemark-Schweizermeisterschaften 2005 im Simmental

Am 5. und 6. März 2005 finden erstmals Telemark-Schweizermeisterschaften in St. Stephan (Simmental / Berner Oberland) statt. Zum eigentlichen Schweizermeisterschaftsrennen werden rund 120 Teilnehmer aus der ganzen Schweiz erwartet, darunter auch die amtierenden Schweizermeister (Kategorie Elite), Mirjam Rubin aus Wilderswil und Toni Burn aus Adelboden.

Dienstag, 1. März 2005
Thun: 40 von 42 Legislaturzielen bei Halbzeit gestartet

Nach den zwei ersten Jahren der Legislatur 2003 bis 2006 zieht der Thuner Gemeinderat eine erste Bilanz. Von den nach einer Überarbeitung verbliebenen 42 Legislaturzielen sind laut einer Medienmitteilung 40 in der Umsetzung – nur bei zwei hätten die Massnahmen auf dieses Jahr verschoben werden müssen: «Ein Legislaturziel – der Aufbau des Stadtmarketings – ist bereits erfüllt.

Dienstag, 1. März 2005
Thun: Atelieraufenthalte, Kulturförderpreise und Werkbeiträge ausgeschrieben

Dieses Jahr haben Künstlerinnen und Künstler aus der Region Thun die Qual der Wahl: Erstmals werden in diesem Frühjahr alle Ausschreibungen im Kulturbereich zum selben Zeitpunkt publik gemacht. Zu vergeben sind zwei Atelierstipendien für das erste Halbjahr 2006 in Berlin und Kairo und der Thuner Kulturförderpreis 2005. Wie bereits letztes Jahr können bildende Künstler ein Gesuch für die Finanzierung einer monografischen Publikation, eines Werkkataloges oder einer CD-ROM eingeben. Musiker können sich für die Produktion eines Tonträgers bewerben.

Dienstag, 1. März 2005
Adelboden: Skibock-GP Tschentenalp 2005

Auf der Tschentenalp – Adelbodens «Berg der Aussichten» – wird am Samstag, 5. März 2005 das zweite Volksrennen mit dem Adelbodner Originalskibock ausgetragen.

++++++++++++Zurück an den Seitenanfang ++++++++++++