wo Patientinnen und Patienten
auch Gäste sind
Popnet Spiez
Ihr Internet-Provider
im Berner Oberland

Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Berner Oberland News
Unabhängige laufend aktualisierte Internet-Zeitung
Berichte und Meldungen seit Mai 1996
Traumferien in Sunstar-Hotels
Sunstar**** Hotel Grindelwald
mit neuer
Wellness-Oase
Eröffnungsbericht vom 20. Dezember


Berner Oberland News
das Team
E-Mail: webmaster@beo-news.chE-Mail: Dora.Schmid@popnet.ch
Herausgegeben von Peter Schmid
Freier Journalist
*
Dora Schmid-Zürcher
Ständige redaktionelle und
administrative Mitarbeiterin
Kreuzlistrasse 244

CH-3852 Ringgenberg
Telefon +41 33 821 10 61
Fax +41 33 82110 64
Mobile  +41 79 427 45 78
Postcheckkonto 40-71882-7

Archiv seit Mai 1996

Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung


Sonne und Mond
Der Himmel im laufenden Monat

Lawinenbulletin (SLF)
Regionales Lawinenbulletin
Pistenbericht Jungfrau-Region
Passstrassen (TCS)
Rail-Info Schweiz

Schweizer Karte



 
Schlagzeilen Januar 2005
Zur aktuellen Frontseite

Montag, 31. Januar 2005
Thun: Mehrere Sachbeschädigungen am Wochenende

Bei mehreren Sachbeschädigungen ist am Wochenende in Thun ein Schaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Drei tatverdächtige Personen konnten laut einer Medienmitteilung durch die Kantonspolizei Bern angehalten werden.

Montag, 31. Januar 2005
Thun: Kurz nach einem Einbruch angehalten

Ein auf dem Mühleplatz in Thun am Sonntagabend angehaltener Mann hat gestanden, kurz zuvor einen Einbruchdiebstahl verübt zu haben.

Montag, 31. Januar 2005
Grundwasserstände haben sich noch nicht erholt

Die Grundwasserstände im Kanton Bern haben sich vom extrem trockenen Sommer des Jahres 2003 noch nicht erholt, obschon im vergangenen Jahr wieder durchschnittliche Niederschlagsmengen – 97 Prozent des mehrjährigen Durchschnitts – registriert worden sind. Montag, 31. Januar 2005

Montag, 31. Januar 2005
Sirenentest am Mittwoch, 2. Februar 2005

Am Mittwoch, 2. Februar 2005 findet ab 13.30 Uhr in der ganzen Schweiz der jährliche Sirenentest statt. Dabei werden die Funktionsbereitschaft und die Beschallung der Sirenen im Kanton Bern geprüft, mit denen die Bevölkerung bei akuter Gefahr alarmiert wird.
Samstag, 29. Januar 2005
Heimberg: Zwei Verletzte bei zwei Auffahrkollisionen

Zwei Personen sind am Samstag Nachmittag in Heimberg bei zwei Auffahrkollisionen verletzt worden. In die beiden Unfälle waren insgesamt sechs Autos verwickelt.

Samstag, 29. Januar 2005
Frutigen: «Tourismus» bleibt bei Land- und Volkswirtschaft

Der Bereich «Tourismus» bleibt laut einem Beschluss des Gemeinderates von Frutigen im Ressort Land- und Volkswirtschaft. Der Gemeinderat genehmigte im weiteren das Altersleitbild. Die Gemeindewahlen finden am 6. November 2005 statt.
Freitag, 28. Januar 2005
Skimeeting «Interbancario Europeo 2005»: City-Sprint durch Meiringen

Der im Rahmen des 45. Skimeetings «Interbancario Europeo 2005» am Donnerstagabend durchgeführte rund ein Kilometer lange City-Sprint durch Meiringen hat für viel Aufsehen gesorgt: Bei zehn Grad unter null legten sich die Athleten voll ins Zeug und boten den vielen Zuschauern im Zentrum von Meiringen Langlaufsport vom Feinsten.

Freitag, 28. Januar 2005
Neuer Brunnenmeister in Habkern

Der Gemeinderat von Habkern hat Jonathan Blatter, Bühl als neuen Brunnenmeister ab 1. März 2005 angestellt.

Freitag, 28. Januar 2005
BOSV-JO-Meisterschaften 2005 am 19. und 20. Februar in Habkern

Am Wochenende vom 19. und 20. Februar 2005 finden in Habkern die JO-Meisterschaften des Berner Oberländischen Skiverbandes (BOSV) statt.

Freitag, 28. Januar 2005
Bahnhof Thun: Güterwagen entgleist – mehrere Weichen beschädigt

Ein mit einer Achse entgleister Güterwagen hat am Donnerstagabend um 22.40 Uhr im Bahnhof Thun mehrere Weichen beschädigt. Dies hat am Freitag Auswirkungen auf die S-Bahn- und Fernverkehrszüge zwischen Thun und Bern.

Freitag, 28. Januar 2005
Thun: Änderungen bei der brieflichen Stimmabgabe

In diesen Tagen erhalten die Stimmberechtigten in der Stadt Thun wie auch in einigen andern Gemeinden mit den Abstimmungsunterlagen neue Kuverts und Stimmrechtsausweise. Damit ändert sich auch das Verfahren bei der brieflichen Stimmabgabe. Für die persönliche Stimmabgabe an der Urne aber ändert sich nichts.


Donnerstag, 27. Januar 2005
Heimberg: Von Lastwagen überrollt und tödlich verletzt

Auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums «Carrefour» in Heimberg ist am Donnerstagnachmittag ein 71jähriger Mann von einem Sattelmotorfahrzeug überrollt und tödlich verletzt worden.





Informationen / Bestellungen

Hintergrundinformationen siehe auch Bericht Staneks Planetenlexikon 2005: Mit dem Computer auf den Mars vom Sonntag, 14. November 2004


Swiss Myco Holidays
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!

Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion.
Anmeldung/Informationen
hans.zurbuchen@quicknet.ch

Ferienwohnung
in Ringgenberg
Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.

Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 
 

Weitere Meldungen und Berichte

Donnerstag, 27. Januar 2005
Matten: Glückskette, Stationierungskonzept und Gästeehrungen

An seiner letzten Sitzung hat der Gemeinderat von Matten bei Interlaken einen Beitrag für die Opfer der Flutkatastrophe in Asien beschlossen. – Zum Stationierungskonzept der Armee reichten die drei Bödeligemeinden gemeinsam eine Stellungnahme beim Kanton ein. – Zudem befasste sich der Gemeinderat mit den Gästeehrungen sowie mit der Grösse der Verwaltungskommission der Abwasserreinigungsanlage Region Interlaken.

Donnerstag, 27. Januar 2005
Mürren-Schilthorn: Skigebiet Obere Hübel ab Samstag geöffnet

Falls es die Wetterverhältnisse zulassen soll in Mürren das Skigebiet Obere Hübel um das Muttlerenhorn mit den Sesselbahnen und Pisten Muttleren und Kandahar am Samstag, 29. Januar 2005 geöffnet werden. Der Zugang zu den beiden Liften ist vorerst nur zu Fuss möglich; die Möglichkeit mit dem Helikopter in das Gebiet zu kommen wurde am Donnerstag noch geprüft.

Donnerstag, 27. Januar 2005
Staatsstrasse Frutigen–Kandersteg wieder ohne Einschränkungen befahrbar

Angesichts einer entspannten Lawinensituation kann der Verkehr auf der Staatsstrasse Frutigen–Kandersteg im Bereich Mitholz wieder ohne Einschränkungen zirkulieren.

Donnerstag, 27. Januar 2005
Skating Night 2005 an der Lenk

Bei eiskaltem Wetter sind am Dienstagabend, 25. Januar 60 Langläufer um Ränge und Preise der 4. Skating Night gelaufen. Sie-und-Er-Kategorien- und Skating-Night-Sieger 2005 wurden Irene Ulrich und Lorenz Brunner aus Unterseen.

Donnerstag, 27. Januar 2005
Thun: Anmeldeverfahren und Stellenausschreibung für Tagesschule läuft

Die Eröffnung der ersten Tagesschule in Thun erfolgt auf das neue Schuljahr 2005/06 im August 2005. Interessierte Eltern können ihre Kinder ab sofort bis 11. März anmelden. Eine erste Tagesschule wird in der Primarschule Pestalozzi angeboten. Auch die Stelle der Tagesschulleitung ist zurzeit ausgeschrieben.
Mittwoch, 26. Januar 2005
«Interbancario»: Die ersten nordischen Rennen

Bei skandinavisch tiefen Temperaturen und eisigen Winden ist heute Mittwoch in nicht weniger als neun Kategorien bei den ersten nordischen Rennen des 45. Skimeetings Interbancario Europeo 2005 um Hundertstelsekunden gekämpft worden.

Mittwoch, 26. Januar 2005
Umfahrung Emdthal: Regierungsrat beantragt Kredit von 14,1 Millionen Franken

Für insgesamt 43,2 Millionen Franken soll die Umfahrung des Dorfes Emdthal gebaut werden. Der Regierungsrat beantragt dem Grossen Rat dafür einen Kredit von 14,1 Millionen Franken. Die 3,7 Kilometer lange Umfahrungsstrasse soll ohne die drei ursprünglich geplanten Tunnels erstellt werden. Es ist geplant, mit den Bauarbeiten schon im nächsten Sommer zu beginnen. Sie sollen bis ins Jahr 2009 abgeschlossen werden.

Mittwoch, 26. Januar 2005
Eiger, Mönch und Ja-Wort: Trauungen auch auf Bergen und Schiffen

Attraktive Heiratsstandorte wie Berge, Schlösser und Schiffe sollen mit anderen ausgewählten Trauungsörtlichkeiten im Berner Oberland als neues Angebot lanciert werden.

Mittwoch, 26. Januar 2005
Unterseen: Keine Gemeindeversammlung im März

Mangels beschlussfähiger Traktanden verzichtet der Gemeinderat von Unterseen auf die Einberufung der ausserordentlichen Gemeindeversammlung vom 14. März 2005. Zur Rechnungsgemeinde wird ordnungsgemäss auf den 6. Juni 2005 eingeladen werden.

Mittwoch, 26. Januar 2005
Kandersteg: Strategie für Agglomerationen genehmigt

Die Gemeinde Kandersteg hat die Vernehmlassung zum Bericht «Strategie für Agglomerationen und regionale Zusammenarbeit» der Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion genehmigt.
Dienstag, 25. Januar 2005
Brienz: Defekt in einer elektrischen Zuleitung als Brandursache

Als Ursache des Brandes in einer Sägerei in Brienz vom Montag hat das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern ermittelt, dass der Brand durch einen Defekt im Bereich der elektrischen Zuleitung zu einer Holzbearbeitungsmaschine verursacht worden ist. Es gibt laut einer Medienmitteilung keine Hinweise auf eine strafbare Handlung.

Dienstag, 25. Januar 2005
Geschwindigkeitskontrollen im Jahr 2004: Mehr Ordnungsbussen – weniger Verzeigungen

Die Kantonspolizei Bern hat bei Geschwindigkeitskontrollen im Jahr 2004 erstmals mehr als eine Million Fahrzeuge kontrolliert. Von diesen fuhren rund gut 71'000 oder 6,68 Prozent zu schnell. Der Prozentsatz der Überschreitungen stieg damit gegenüber dem Vorjahr deutlich an. Zugenommen hat insbesondere die Zahl der ausgestellten Ordnungsbussen, während weniger Strafanzeigen verhängt werden mussten.

Dienstag, 25. Januar 2005
Neues Kommandofahrzeug für die Thuner Feuerwehr

Ein leistungsstarker Mercedes «Sprinter» – ein ausgebauter grosser Lieferwagen – ersetzt bei der Feuerwehr Thun das Kommandofahrzeug aus dem Jahre 1982. Die Investition beläuft sich auf 275'000 Franken. Der Thuner Gemeinderat hatte den gebundenen Kredit letztes Jahr bewilligt.

Dienstag, 25. Januar 2005
Mittagstisch und Aufgabenaufsicht in Goldiwil: Stadt übernimmt Transportkosten

Ab August 2005 bietet die Stadt Thun in dem zur Stadt gehörenden Dorf Goldiwil einen Mittagstisch und eine Aufgabenaufsicht für Kinder aus dem Göttibach-Quartier an. Dies, weil das zwischen 2000 und 2002 sanierte und erweiterte Schulhaus in Goldiwil nicht mehr ausgelastet wäre und weil zugleich im Göttibach-Schulhaus Platznot herrscht.

Dienstag, 25. Januar 2005
Thuner Stadtrat: Konrad Hädener als Nachfolger von Peter Holenstein bestätigt

Der Thuner Gemeinderat hat Konrad Hädener, CVP, als Nachfolger für den per Ende Februar aus dem Thuner Stadtparlament zurücktretenden Peter Holenstein bestätigt.

Montag, 24. Januar 2005
«Interbancario»: Nordische Rennen am Donnerstagabend im Zentrum von Meiringen

Starke Schneefälle haben dazu geführt, dass die Strasse nach Gadmen wegen Lawinengefahr gesperrt werden musste. Die deswegen ausgefallenen nordischen Rennen im Rahmen des 45. Skimeeting Interbancario Europeo 2005 sollen am kommenden Donnerstag Abend mitten im Zentrum von Meiringen durchgeführt werden.

Montag, 24. Januar 2005
Brienz: Sägereibetrieb durch Brand zerstört

Im Industriegebiet «Lauenen» in Brienz ist am Montagmittag eine Sägerei durch einen Brand zerstört worden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen gegen eine Million Franken.

Montag, 24. Januar 2005
Behinderungen auf dem Strassennetz durch Schnee

Zum Teil intensive Schneefälle haben am Montag auf dem Strassennetz im Kanton Bern zu verschiedenen Behinderungen geführt. Seit vormittags 10 Uhr sind die Grimsel- und die Sustenstrasse wegen Lawinengefahr gesperrt, die Grimselstrasse zwischen Urweid und Guttannen und die Sustenstrasse zwischen Fuhren und Gadmen/Obermad.

Montag, 24. Januar 2005
45. Skimeeting Interbancario: Auftakt in dichtem Schneetreiben

Mit einem Umzug durch das winterlich verschneite Meiringen und einem grossen Feuerwerk ist am Sonntagabend der Startschuss zum 45. Skimeeting Interbancario gefallen. Zur Eröffnungsfeier des Anlasses fanden sich neben den Athleten auch viele einheimische Gäste ein.

Montag, 24. Januar 2005
Beatenberg: Teilrevision des Feuerwehrreglements

Der Gemeinderat von Beatenberg hat diverse Anpassungen an übergeordnetes Recht im Feuerwehrreglement genehmigt.
Sonntag, 23. Januar 2005
Viele Unfälle auf schneebedeckten Strassen

Auf vielenorts schneebedeckten Strassen ist es am Wochenende zu zahlreichen Verkehrsunfällen gekommen. Im Berner Oberland waren laut einer Medienmitteilung von Samstag bis am Sonntagmittag rund 33 Unfälle zu verzeichnen. Personen seien dabei keine zu Schaden gekommen.

Sonntag, 23. Januar 2005
Hasliberg: Erste Rennen am Skimeeting Interbancario Europeo 2005

Während die Formel 1 der Skiwelt in Kitzbühl die ersten Rennen des Wetters wegen absagen musste, konnte das 45. Skimeeting Interbancario Europeo 2005 in der «Alpenregion» Brienz – Meiringen – Hasliberg mit den Rennen der «Head-Trophy» starten.

Sonntag, 23. Januar 2005
Familienrennen an der Lenk wieder mit Kostümwettbewerb

Um das Familienrennen des Schweizerischen Skiverbandes «Swiss-Ski» am Sonntag, 13. Februar 2005 am Betelberg an der Lenk noch attraktiver zu gestalten, werden laut einer Medienmitteilung wiederum die bestkostümierten Familien prämiert.


Samstag, 22. Januar 2005
Inferno-Abfahrt: Acht Kilometer auf Neuschnee

Das 62. Internationale Inferno-Skirennen in Mürren ist auf einer verkürzten Streckenlänge von rund acht Kilometer von Kuno Michel aus Kerns in 9:11,23 gewonnen worden. Bei den Frauen fuhr Annina Strupler aus Grindelwald mit 10:51,72 die beste Zeit. In der Kombination – Langlauf, Riesenslalom und Abfahrt – siegten erwartungsgemäss die favorisierten Susanne Bleuer-Tschanz, Grindelwald und Hans Burkhard, FL-Triesenberg.

Samstag, 22. Januar 2005
Zweisimmen: Skifahrer leicht verletzt aus Lawine geborgen


Bereits wenige Minuten nach einem Lawinenniedergang im Kaltenbrunnental am Rinderberg in der Gemeinde Zweisimmen ist am Samstagnachmittag ein verschütteter Skifahrer leicht verletzt geborgen worden.

Samstag, 22. Januar 2005
Britischer und französischer Sieg am Grindelwalder Schneefestival

Aus meterhohen Schneeblöcken haben auf dem Dorfplatz von Grindelwald Künstlerteams aus neun Ländern im Laufe einer Woche Figuren und Skulpturen geschaffen. Während die Jury das britische Team zum Sieger erklärte, steht in der Gunst des Publikums die französische Mannschaft an erster Stelle.

Samstag, 22. Januar 2005
Eriz: Drittes Volleyballturnier im Schnee

Zum dritten Mal wird am Wochenende vom 12./13. Februar 2005 im «Snow Park» Eriz ein Volleyballturnier im Schnee durchgeführt.
Freitag, 21. Januar 2005
Inferno-Umzug mit Teufelsverbrennung in Mürren


Nach dem Kombinationslanglauf vom Mittwoch und dem Kombinationsslalom vom Donnerstag ist am Freitag in Mürren vor der Inferno-Abfahrt von morgen Samstag ein Ruhetag eingeschaltet worden. Am Freitagabend kurz nach 20.30 Uhr setzte sich der Inferno-Umzug durch das Dorf in Bewegung – mit Trychlern an der Spitze, dem Teufel auf einem Hornschlitten, Fackelträgern sowie mit der Baselbieter Guggenmusik «Fränkeschränzer» aus Bubendorf als Gastformation. Das Ziel war die Richtstätte beim Alpinen Sportzentrum, wo der Teufel alljährlich verbrannt wird.

Freitag, 21. Januar 2005
«Miss Saigon» im Sommer auf der Thuner Seebühne

Nach «Evita» und «Anatevka» wollen die Thuner Seespiele im Sommer 2005 mit dem Musical «Miss Saigon» an die Erfolge in den Vorjahren anknüpfen. Vom Montag 18. Juli (Vorpremiere) bis Samstag 27. August 2005 stehen insgesamt dreissig Vorstellungen auf dem Spielplan.

Freitag, 21. Januar 2005
Tsunami-Katastrophe: Weiteres Benefizkonzert in Thun

Im Rahmen der «Glückskette»-Spendenaktion findet wegen grosser Nachfrage morgen Samstag in Thun ein Zusatz-Benefizkonzert «More than musicals» für die Opfer der Tsunami-Katastrophe statt.

Freitag, 21. Januar 2005
Jahresbilanz 2004 der Wirtschaftsförderung des Kantons Bern

Die Wirtschaftsförderung des Kantons Bern (WFB) hat im Jahr 2004 insgesamt 67 Projekte unterstützt, davon 9 in der Region Thun/Berner Oberland (9). Nach Angaben der Unternehmen sollen diese Projekte mittelfristig 960 neue Arbeitsplätze schaffen und 313 Millionen Franken Investitionen auslösen.

Freitag, 21. Januar 2005
Weltnaturerbe Jungfrau – Aletsch – Bietschorn soll erweitert werden

Sechs Berner und fünf Walliser Gemeinden haben einer Erweiterung des Unesco-Weltnaturerbes Jungfrau – Aletsch – Bietschorn zugestimmt. Neu hinzu kommen laut Medienberichten Gebiete im Lötschental, im Blüemlisalpmassiv und in der Region Grimsel/Oberhasli. Die Unesco soll voraussichtlich im Sommer 2006 oder 2007 über die Erweiterung entscheiden.

Freitag, 21. Januar 2005
Adelboden: Verkehrskonzept Dorfstrasse und Entlastungsstrasse

Im Hinblick auf den Ausbau der Zelgstrasse zu einer Entlastungsstrasse hat der Gemeinderat von Adelboden die damit verbundenen Verkehrsmassnahmen diskutiert. Die grosse Investition in eine Entlastungsstrasse lässt sich nur verantworten, wenn für die Dorfstrasse eine eindeutige Attraktivitätssteigerung als Begegnungs- und Einkaufszone erreicht werden kann.
Donnerstag, 20. Januar 2005
Thun: Schwerverletzter bei Auseinandersetzung

Ein am Kopf schwer verletzter 21jähriger Asylbewerber aus Guinea ist am Mittwochabend ins Spital Thun eingeliefert worden. Seine Verletzungen muss er sich nach Angaben der Untersuchungsbehörden bei einer Auseinandersetzung zugezogen haben.

Donnerstag, 20. Januar 2005
Inferno-Skirennen Mürren: Bleuer und Rösti siegten im Kombinations-Riesenslalom

Im Inferno-Kombinationsriesenslalom siegte bei den Frauen der SC Grindelwald, fuhren doch alle SC-Mitglieder aufs Podest. Allen voran Susanne Bleuer-Tschanz in der Laufzeit von 51,39, eine Sekunde 22 Hundertstel vor Nicole Almer, die knapp vor Melanie Steuri auf den 2 Rang fuhr. Die Tagesbestzeit von 48,47 wurde für Hermann Rösti gestoppt, 12 Hundertstel vor dem einheimischen Oliver Feuz. In der Kombinationswertung liegen die Favoriten Susanne Bleuer-Tschanz und Hans Burkhard vom SC Mürren klar in Front.

Donnerstag, 20. Januar 2005
Gemeinderat von Sigriswil: Kommissionswahlen

Anhand der eingereichten Vorschläge hat der Gemeinderat von Sigriswil an seiner Sitzung vom 17. Januar 2005 Kommissionswahlen vorgenommen.

Donnerstag, 20. Januar 2005
Spitäler FMI: Neues Leistungserfassungssystem


Der Regierungsrat des Kantons Bern hat für die aus den Spitälern Frutigen, Meiringen und Interlaken zusammengesetzte Spitalgruppe FMI AG (FMI) einen Verpflichtungskredit von 470'000 Franken bewilligt.
Mittwoch, 19. Januar 2005
Inferno-Auftakt in Mürren

Mit dem Kombinationslanglauf durch das Dorf Mürren haben am späteren Mittwochnachmittag bei höchst willkommenem Schneefall die Internationalen Inferno-Rennen (19. bis 22. Januar 2005) ihren Auftakt genommen. Bei 276 startenden Kombinierern kam es zu keiner Überraschung. Ihrer Favoritenrolle wurden die Grindelwalderin Susanne Bleuer-Tschanz und der Liechtensteiner Hans Burkhard gerecht.

Mittwoch, 19. Januar 2005
Sicherheit Hauptgasse/Schlossberg Thun: «Runder Tisch ist gut gestartet»

Die Teilnehmer an einem «Runden Tisch» zur Sicherheit im Bereich Hauptgasse/Schlossberg in Thun haben sich laut einer Medienmitteilung am 18. Januar 2005 erstmals getroffen, um nach Verbesserungsmöglichkeiten zu suchen.

Mittwoch, 19. Januar 2005
«Züri West» am 29. Januar in Meiringen: 600 Tickets verkauft

Für das «Züri-West»-Konzert vom Samstag, 29. Januar 2005 in der Tennishalle Meiringen sind nach Angaben der Veranstalter bis heute über 600 Tickets verkauft worden.

Mittwoch, 19. Januar 2005
BLS Cargo AG neu mit Qualitätszertifikat nach ISO 9001:2000

Die BLS Cargo AG, die Güterverkehrstochter der BLS Lötschbergbahn AG, hat für das gesamte Unternehmen das ISO-Zertifikat nach der internationalen Norm ISO 9001:2000 erhalten. Der Güterverkehr ist nach den Werkstätten der zweite Unternehmensbereich der BLS, welcher ISO-zertifiziert ist.
Dienstag, 18. Januar 2005
Hünibach: Frau auf Fussgängerstreifen angefahren und schwer verletzt

Auf einem Fussgängerstreifen In Hünibach (Gemeinde Hilterfingen) ist am späteren Dienstagnachmittag eine 75jährige Frau von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Dienstag, 18. Januar 2005
Brandfall Oberhofen: Kleinkind im Spital gestorben

Das beim Brandfall in Oberhofen vom Montagmorgen schwer verletzte Kleinkind ist im Spital gestorben. Die Brandursache konnte geklärt werden.

Dienstag, 18. Januar 2005
Wilderswil: Zimmerbrand in Angestelltenhaus

Im Angestelltenhaus eines Hotels in Wilderswil ist am Montagabend bei einem Brand grosser Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist auf eine auf einem Holzstück brennengelassene Kerze zurückzuführen.

Dienstag, 18. Januar 2005
Adrian Kunz neuer Assistenztrainer beim FC Thun 1898

Neuer Assistenztrainer der ersten Mannschaft beim FC Thun wird der ehemalige National- und Bundesligaspieler Adrian Kunz.

Dienstag, 18. Januar 2005
Mysterypark: Neuer Geschäftsführer und neu ein Marketingchef

Nach dem Rücktritt von Geschäftsführer Oswald Zurbriggen übernimmt eine Zweiercrew die Leitung des Mysteryparks Interlaken. Zurbriggen wird von Verwaltungsrat Fritz Zemp (Bild) abgelöst. Marketingchef wird neu der in gleicher Funktion bereits bei der Landesausstellung «Expo.02» angestellte Rainer Müller. – Im Jahr 2004 zählte der Mysterypark mit 310'386 Besuchern 7,7 Prozent weniger als im Vorjahr.

Dienstag, 18. Januar 2005
Umfahrung Reichenbach: Freiwerdende Flächen entlang der Bahn sichern

Die Bevölkerung von Reichenbach – so das Ergebnis der im vergangenen Herbst durchgeführten Mitwirkungsveranstaltungen – will die freiwerdenden Flächen entlang der Bahnlinie für den Bau einer Umfahrungsstrasse sichern. Ob die Umfahrungsstrasse oberirdisch oder in einem Tunnel geführt wird, ist laut einer Medienmitteilung aber noch offen.

Dienstag, 18. Januar 2005
Goldiwil bei Thun: Klimaschonende Holzheizung

Die zentrale Ölheizung der 66 Wohneinheiten umfassenden Überbauung Hubelmatt in Goldiwil bei Thun muss saniert werden. Die Miteigentümer haben sich laut einer Medienmitteilung für den ökologischen Energieträger Holzpellets entschieden. Die neue Anlage soll im Sommer 2005 eingebaut werden.

Dienstag, 18. Januar 2005
Autobahn A6: Fünf Verletzte bei Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A6 zwischen dem Allmendtunnel und der Ausfahrt Thun-Süd sind am späteren Montagnachmittag fünf Personen verletzt worden. Die Autobahn in Fahrtrichtung Oberland musste vorübergehend gesperrt werden.

Dienstag, 18. Januar 2005
Thun: Gratis kühles Wasser für Besucher der Stadtbibliothek

Seit Mitte Januar steht den Besuchern in der Zeitschriftenecke der Stadtbibliothek Thun ein Wasserspender mit gekühltem Thuner Trinkwasser – mit oder ohne Kohlensäure – gratis zur Verfügung.
Montag, 17. Januar 2005
Oberhofen: Kleinkind bei Rettung nach Wohnungsbrand schwer verletzt

Bei einem Wohnungsbrand in Oberhofen haben am Montagmorgen mehrere Personen Rauchvergiftungen erlitten. Ein Kleinkind wurde laut einer Medienmitteilung «als Opfer eines tragischen Missverständnisses» schwer verletzt.

Montag, 17. Januar 2005
Spiez: Neue Leiterin Soziale Dienste angestellt

Als neue Leiterin der Sozialen Dienste Spiez wird auf 1. April 2005 Therese Müller, Bern, angestellt.

Montag, 17. Januar 2005
Hasliberg: Ressorts im Gemeinderat verteilt

An seiner ersten Sitzung hat sich der Gemeinderat von Hasliberg neu konstituiert. Zum neuen Vizepräsidenten wurde Simon Neiger gewählt.

Montag, 17. Januar 2005
Uniorchester und Berner Singstudenten: Konzert in Spiez

Am Freitag, 28. Januar 2005 findet im Lötschbergsaal Spiez ein Konzert des Uniorchesters Bern unter der Leitung von Martin Studer-Müller und der Berner Singstudenten unter der Leitung von Andreas Marti statt.

Montag, 17. Januar 2005
Thun Süd und Lachen: Argumentarium mit 130 Fragen und Antworten im Internet abrufbar

Wer Fragen hat und Details zur Planung für ein Stadion, Sportplätze und ein Einkaufszentrum in Thun Süd sowie für Wohnungen, ein Hotel, Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten im Lachen erfahren will, kann sich ab sofort im Internet über die Startseite www.thun.ch oder direkt über www.thun.ch argumentarium informieren.
Sonntag, 16. Januar 2005
Adelboden: Skifahrer nach Zusammenstoss gestorben

Nach der Kollision mit einem anderen Skifahrer bei Adelboden ist ein 48jähriger Mann aus dem Kanton Aargau am Sonntagnachmittag im Spital gestorben.

Sonntag, 16. Januar 2005
Eigernordwand: Zwei Bergsteiger tödlich abgestürzt

Zwei etwa 30jährige tödlich abgestürzte italienische Alpinisten sind am Sonntagvormittag von der Rettungsflugwacht aus der Eigernordwand geborgen worden.

Sonntag, 16. Januar 2005
Lauberhorn-Slalom: Deutscher Überraschungssieg – Silvan Zurbriggen auf Platz 8

Mit dem ersten Weltcupsieg dcs bislang wenig bekannten 32jährigen Deutschen Alois Vogl ist der Slalom von Wengen überraschend ausgegangen. Bester Schweizer wurde Silvan Zurbriggen als Achter, während Daniel Albrecht im zweiten Lauf vom 12. auf den 17. Platz zurückfiel.

Sonntag, 16. Januar 2005
Prominentenfamilien zu Gast im Mysterypark

Unterbrochen von einem gemeinsamen Mittagessen mit Erich von Däniken und einem anschliessend geführten kleinen Rundgang hat am Samstag im Rahmen eines Familienbesuchertages eine ganze Anzahl von eingeladenen Prominenten in Begleitung von Angehörigen und Freunden den Mysterypark besucht.

Sonntag, 16. Januar 2005
«SnowpenAir» am 2. April 2005: Ronan Keating, Reamonn und QL

Mit dem irische Popstar Ronan Keating, der süddeutschen Rockband Reamonn und der Schweizer Band QL versprechen sich die Veranstalter des 8. «SnowpenAir»-Konzert auf der Kleinen Scheidegg am Samstag, 2. April 2005 eine energiegeladene, musikalische Mischung.
Samstag, 15. Januar 2005
Schweizer Abfahrer am Lauberhorn unter «Ferner liefen»

Der amerikanische Weltcupleader Bode Miller hat mit dem dritten Rang einen totalen österreichischen Triumph an der Jubiläums-Lauberhornabfahrt verhindert. Bester Schweizer wurde Silvan Zurbriggen auf Rang 16. Hinter dem Österreicher Michael Walchhofer kam dessen Landsmann Christoph Gruber auf Platz 2.

Samstag, 15. Januar 2005
Spiez: Zwei Verletzte bei Raufhandel in Bar

Bei einem Raufhandel in einer Bar am Bahnhof von Spiez sind in der Nacht auf Samstag zwei Personen verletzt worden. Zwei Tatverdächtige wurden angehalten. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.
Freitag, 14. Januar 2005
Raum der Stille im FMI-Spital Interlaken eingeweiht

Im Spital Interlaken ist am Freitag, 14. Januar 2005 ein neuen «Raum der Stille» eingeweiht worden. Der vom Ökumenischen Arbeitskreis Bödeli initiierte Raum soll spirituell anregen und zum Verweilen, Nachdenken und zur Besinnung einladen.

Freitag, 14. Januar 2005
Amphibienwanderung Burgseeli Ringgenberg: Versuchsweise ohne Fangzaun?

Die Zahl der auf ihren Laichwanderungen zum Burgseeli und zurück in ihren Landlebensraum von Ringgenberger Schülern und weiteren freiwilligen Helfern geretteten Amphibien ist in den letzten Jahren laufend zurückgegangen. Weil im Frühjahr 2004 insgesamt nur noch weniger als hundert Tiere gefangen und über die Strasse getragen werden konnten, wird erwogen, versuchsweise auf das aufwendige Aufstellen und Betreuen des Fangzaunes zu verzichten.

Freitag, 14. Januar 2005
Super-Kombination am Lauberhorn: Didier Defago auf dem Podest

Zu einem Novum im alpinen Ski-Weltcup ist es am Freitag, 14. Januar 2005 gekommen: Die «Superkombination» wurde mit einem Slalomlauf und einer verkürzten Abfahrt am selben Tag ausgetragen. Superkombinationssieger wurde der Österreicher Benjamin Reich vor Lasse Kjus aus Norwegen und dem Schweizer Didier Defago.

Freitag, 14. Januar 2005
«gurmeTeater» Thun: Teuflische Komödie zu himmlischen Genüssen


Die Stadt Thun ist ab kommendem Mai um eine kulturelle Attraktion reicher: Dann soll nämlich mit der Komödie «Apéro mit dem Teufel» die erste Produktion des «gurmeTeaters» ihre Premiere feiern.


Donnerstag, 13. Januar 2005
Lauberhornrennen: Zum Auftakt «Siegerstein» enthüllt


Zu Ehren aller ehemaligen und zukünftigen Lauberhorn-Sieger ist am frühen Donnerstagabend in Wengen eine zweieinhalb Meter hohe «Siegerstein» enthüllt worden.

Donnerstag, 13. Januar 2005
Bönigen verzichtet auf Pilotversuch «Selbstdeklaration bei Baukontrollen»

Die Gemeinde Bönigen verzichtet laut Bericht aus den Verhandlungen des Gemeinderates darauf, an einem Pilotversuch «Selbstdeklaration bei Baukontrollen» mitzuarbeiten.

Donnerstag, 13. Januar 2005
Die Ressorts im Gemeinderat von Oberried sind verteilt

An der ersten Sitzung des Gemeinderates Oberried konnten den neuen Mitgliedern Christoph Greiner und Roland Mühlemann die Ressorts vergeben werden.

Donnerstag, 13. Januar 2005
Informationsveranstaltung zu den Bahnübergängen in Interlaken-West

Die Gemeinderäte der Gemeinden Interlaken, Matten und Unterseen informieren die Bevölkerung am kommenden Mittwoch, 19. Januar 2005 über den aktuellen Planungsstand betreffend Bahnübergänge beim Bahnhof Interlaken-West.

Donnerstag, 13. Januar 2005
«mundARTbühni» Uetendorf mit «Schwyg Bueb!»

Die «mundARTbühni» Uetendorf spielt im Februar in der Alten Oele Thun die Satire «Schwyg Bueb!». Premiere ist am Mittwoch, 16. Februar 2005 im Kleintheater Alte Oele Thun. Es folgen elf weitere Vorstellungen in Thun. Danach spielt die «mundARTbühni» zwei Mal im Zehntenhaus Uetendorf. Regie führt Kaspar Sigrist. Der Vorverkauf ist eröffnet. Erstmals verkauft die «mundARTbühni» Uetendorf Theaterkarten per Internet.

Donnerstag, 13. Januar 2005
Neuer Rektor des Gymnasiums Interlaken

Rektorwechsel am Gymnasium Interlaken: Die Kommission für das Gymnasium Interlaken hat Martin Grunder zum neuen Rektor ab Schuljahr 2005/06 gewählt.
Mittwoch, 12. Januar 2005
Klimatisiertes Postauto auf den Namen «Polo Hofer» getauft

Auf der Postautolinie 2 zwischen Interlaken-West und Ringgenberg verkehrt im Stundentakt ein neues klimatisiertes Postauto. Am Mittwochabend wurde das Fahrzeug im Beisein von über hundert Gästen aus dem öffentlichen Verkehr, dem Tourismus, der Politik und der Kultur im Busservicecenter im Moos auf den Namen des Mundartrockers Polo Hofer getauft.

Mittwoch, 12. Januar 2005
Thun: Dieb legte Feuer in Lagerraum

Ein Brand im Lagerraum einer Bijouterie in Thun vom Dienstagnachmittag ist laut einer Medienmitteilung gelegt worden: «Der mutmassliche Täter konnte von der Kantonspolizei angehalten werden.»

Mittwoch, 12. Januar 2005
Steffisburg: Betagter Fussgänger tödlich verletzt

Ein 85jähriger Fussgänger ist am Mittwochmorgen in Steffisburg von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden.

Mittwoch, 12. Januar 2005
Bönigen: Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Mattenstrasse in Bönigen ist am Montagabend nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand. Die Wohnungen der Liegenschaft sind unbewohnbar.

Mittwoch, 12. Januar 2005
Ressorts im Gemeinderat von Ringgenberg verteilt

Die erste Gemeinderatsitzung der Legislatur 2005 bis 2008 in Ringgenberg stand ganz im Zeichen der Ressortverteilung und verschiedener Ersatzwahlen in Kommissionen und Ausschüsse. Die bisherigen Gemeinderatsmitglieder behielten alle ihre Ressorts.

Mittwoch, 12. Januar 2005
BLS Lötschbergbahn AG: «S-Bahn Bern 2005 gut gestartet»

Der Fahrplanwechsel vom 12. Dezember 2004 ist nach Einschätzung der BLS Lötschbergbahn AG – «von allen beteiligten Partnern minutiös vorbereitet» – erfolgreich umgesetzt worden: «Die Infrastrukturausbauten bewähren sich; die Reisezüge verkehren mit hoher Pünktlichkeit.»
Dienstag, 11. Januar 2005
Alpensymposium in Interlaken: Branding – Leadership – Verkauf

Mit Referaten des als einer der einflussreichsten Management-Gurus geltenden Tom Peters ist heute Dienstag im Lindner Grand Hotel Beau Rivage in Interlaken das dritte Alpensymposium eröffnet worden. Für das erstmals in Interlaken stattfindende zweitägige Symposium hatten sich nach Angaben von Oliver Stoldt und Markus Friedli vom Veranstalter Griwa Consulting Grindelwald 260 Gäste angemeldet – 30 Prozent mehr als im Vorjahr.

Dienstag, 11. Januar 2005
Weltcup-Riesenslalom in Adelboden: Sieg für Blardone

Der 24jährige Italiener Massimiliano Blardone hat den Weltcup-Riesenslalom in Adelboden gewonnen. Nach dem ersten Lauf hatte noch Didier Defago geführt, doch schied der Walliser im zweiten Lauf aus.

Dienstag, 11. Januar 2005
Die Ressorts im Gemeinderat von Brienz sind verteilt

An seiner ersten Sitzung hat der neugewählte Gemeinderat von Brienz die Departementsverteilung für die Amtsperiode 2005 bis 2008 vorgenommen. Aufgrund der Verkleinerung des Gemeinderates mussten die Departemente auch etwas zusammengefasst werden.

Dienstag, 11. Januar 2005
«DAS Atelier» Thun: Bestellungen jetzt auch über Internet

Ab sofort können die kunsthandwerklichen Produkte des Thuner Fraueneinsatzprogramms «DAS Atelier» übers Internet bestellt werden. Von der Einstiegsseite mit allgemeinen Informationen führen vier Links den Angeboten «Seifen», «Diverse Artikel», «Tetra» und «Schmuck».
Montag, 10. Januar 2005
«Alpenregion» wird nicht Partner der Marketingkooperation «Jungfrau»

Auf eine von der Destination «Alpenregion» (Meiringen, Hasliberg und Brienz) gewünschte geografische Integration will die Marketingkooperation «Jungfrau» verzichten: «Die wertvolle Dachmarke Jungfrau dürfe nicht in die Unverbindlichkeit abgleiten», heisst es in einer Medienmitteilung.

Montag, 10. Januar 2005
Lauberhornrennen Wengen neu mit Super-Kombination

Die 75. Internationalen Lauberhornrennen, die im Rahmen des FIS-Skiweltcups vom 14. bis 16. Januar 2005 in Wengen durchgeführt werden, warten mit einer Weltneuheit auf: Erstmals wird am Freitag, 14. Januar 2005 eine Super-Kombination – ein Slalomlauf und eine verkürzte Abfahrt am selben Tag – ausgetragen.

Montag, 10. Januar 2005
Jazz in Zweisimmen: Viel Klasse aber kein Wunderfeuer

Klassischer Jazz in der reformierten Kirche von Zweisimmen: Zum Abschluss der Festtage hat am Samstag, 8. Januar 2005 das Jean-Paul-Brodbeck-Trio gastiert. Auf Einladung des Jazzclubs Zweisimmen spielte der 1974 in Basel geborene Jean-Paul Brodbeck am Piano, begleitet von Vertretern der Zürcher Szene, dem «jungen Wilden» Dominic Egli am Schlagzeug und dem «alten Hasen» Peter Frei am Kontrabass.
Sonntag, 9. Januar 2005
Übergabe des Unspunnensteins und Eröffnung einer Ausstellung

Auftakt zum Unspunnenjahr mit der Übergabe des Unspunnensteins und der Eröffnung einer Ausstellung zum Unspunnenfest in den öffentlichen Räumen des Interlakner Grand Hotels Victoria-Jungfrau: Im September 2005 – das Unspunnenfest 2005 findet am Wochenende vom 2. bis 4. September in Interlaken statt – sind seit dem ersten Alphirtenfest auf der Unspunnenmatte 200 Jahre vergangen.
Samstag, 8. Januar 2005
Thun: Durch Unbekannte verletzt und beraubt

Mehrere Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag in Thun einen Mann tätlich angegriffen, beraubt und dabei durch Tritte und Stiche verletzt.

Samstag, 8. Januar 2005
Sternenschlitteln auf dem Niederhorn
Einmal pro Woche – jeden Freitagabend seit dem vergangenen 24. Dezember bis kommenden 18. März 2005 – organisiert die Tourismusorganisation Interlaken (TOI) das Angebot «Sternenschlitteln auf dem Niederhorn». Auf dem Programm stehen ein Fondueplausch auf dem Niederhorn, eine rasante Schlittenfahrt und zum Abschluss ein Glühwein im Bergrestaurant Vorsass.

Samstag, 8. Januar 2005
Koordinierte Alkohol- und Drogenkontrolle in Stadt und Kanton Bern

Im Berner Oberland, in der Stadt Bern und im Seeland haben am Freitagabend und in der Nacht zum Samstag die Stadt- und die Kantonspolizei Bern eine koordinierte Verkehrskontrolle durchgeführt. Dabei wurden laut einer Medienmitteilung Fahrzeugführer auch auf ihre Fahrtüchtigkeit hin überprüft und dabei die neuen Vorschriften bezüglich 0,5-Promille-Grenze beziehungsweise Nulltoleranz für Drogen angewendet.
Freitag, 7. Januar 2005
Befristeter Energieliefervertrag zwischen BKW und IBI

Die Industriellen Betriebe Interlaken (IBI) haben eine Mitteilung der BKW FMB Energie AG (BKW) bestätigt, wonach ein neuer Energieliefervertrag abgeschlossen worden sei. In einer Gegendarstellung weisen die IBI jedoch darauf hin, dass sie zwar vorläufig bei der BKW Strom bezögen, von einer Einigung aber nicht gesprochen werden könne.

Freitag, 7. Januar 2005
Schilthornbahn voraussichtlich ab 12. März wieder in Betrieb

Nach der Behebung des Tragseilschadens bei der Luftseilbahnsektion Mürren–Birg rechnet die Schilthornbahn mit der Wiederaufnahme des gesamten Betriebes am 12. März 2005.

Freitag, 7. Januar 2005
Eriz: Senkung der Steueranlage und Moorlandschaftsplanung

Die Gemeindeversammlung von Eriz hat dem Antrag, die Steueranlage von 2,14 auf 1,95 zu senken ebenso wie der Moorlandschaftsplanung Rotmoos–Eriz bestehend aus Teilzonenplan und Baurgelementsergänzung zugestimmt.

Freitag, 7. Januar 2005
3714 Frutigen spendet 3714 Franken für die Flutopfer

Die Flutkatastrophe in Asien vom 26. Dezember 2004 mit voraussichtlich 200'000 Todesopfern hat den Gemeinderat von Frutigen laut einer Medienmitteilung dazu bewogen, der Glückskette ebenfalls eine Spende von 3714 Franken zu überweisen: «Dieser Betrag ist identisch mit der Postleitzahl von Frutigen.»

Auch Kandergrund spendet für die Glückskette

Als Zeichen der Solidarität und des Mitgefühls hat der Gemeinderat von Kandergrund kurzfristig entschieden, der Glückskette einen Betrag in der Höhe von 5000 Franken zur Verfügung zu stellen.

Freitag, 7. Januar 2005
Arbeitslosigkeit im Kanton Bern auf 3,1 Prozent gestiegen

Saisonal bedingt hat die Arbeitslosenquote im Kanton Bern im Dezember 2004 gegenüber dem vorangegangenen November von 2,9 auf 3,1 Prozent zugenommen. Sie liegt neu bei 3,1 Prozent (Schweiz +3,9 auf 4,0 Prozent). Die Zahl der Arbeitslosen stieg um 777 auf 15’986 Personen. Im Jahresdurchschnitt waren im Kanton Bern 15'213 Personen (2003: 14'860 Personen) arbeitslos gemeldet. Die Jahresquote beträgt 2,9 Prozent (2003: 2,8 Prozent).
Donnerstag, 6. Januar 2005
Die Zauneidechse – trotz Bescheidenheit auf der Verliererseite

Die Zauneidechse ist das Tier des Jahres 2005. Kriechtiere wie sie sind die grossen Verlierer einer aus- und aufgeräumten Landschaft. Besonders bedenklich: Die Zauneidechse hat dermassen bescheidene Ansprüche an Lebensraum und Klima, dass es ihr in der Schweiz eigentlich sehr gut gehen könnte.

Donnerstag, 6. Januar 2005
Schiffahrt Thunersee mit neuem Gastro-Partner

Nach wochenlangen intensiven Vorbereitungen laufen die BLS-Schiffahrt und ihr neuer Gastro-Partner SV Event, ein Geschäftsfeld von SV Schweiz, am kommenden Sonntag zur ersten gemeinsamen Mittagsrundfahrt auf dem Thunersee aus.

Donnerstag, 6. Januar 2005
Seebeben in Südasien: Benefizkonzert in Interlaken

Zugunsten der Tsunami-Opfer findet am Samstag, 8. Januar 2005 ab 20 Uhr in der Brasserie 17 in Interlaken ein Benefizkonzert mit Catman, Tres Pesetas, Kick Down und Jargon statt.

Donnerstag, 6. Januar 2005
Brienz: Etwa 100'000 Franken Schaden bei Brand in Einfamilienhaus

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Brienz ist ein Sachschaden von schätzungsweise etwa 100’000 Franken entstanden. Verletzt wurde bei dem in der Nacht auf Donnerstag um 4.15 Uhr früh von einer Bewohnerin bemerkten Brand niemand.

Donnerstag, 6. Januar 2005
Gsteigwiler: Vizepräsident gewählt und Ressorts verteilt

Zum neuen Gemeinde- und Gemeinderatsvizepräsidenten hat der Gemeinderat von Gsteigwiler Andreas Häsler gewählt.

Donnerstag, 6. Januar 2005
Seebeben in Südasien: Thun spendet 40'000 Franken

Der Gemeinderat der Stadt Thun spendet 40'000 Franken an die Glückskette für das Seebeben in Südasien.
Mittwoch, 5. Januar 2005
Flutkatastrophe in Südasien: Adelboden spendet 10'000 Franken

Der Gemeinderat von Adelboden hat beschlossen, im Rahmen des Nationalen Sammeltages der Glückskette einen Beitrag von 10'000 Franken zu spenden.

Mittwoch, 5. Januar 2005
Weltcup-Skirennen in Adelboden: Gratisparkplätze in Frutigen

Im Hinblick auf das Weltcup-Skirennen vom Dienstag 11. Januar 2005 in Adelboden bittet die Kantonspolizei das Publikum, die Gratisparkplätze in Frutigen zu benützen.
Dienstag, 4. Januar 2005
Meiringen: Gemeinderat gegen Steuersenkungsinitiative

Der Meiringer Gemeinderat lehnt die am 27. Februar 2005 im Kanton Bern zur Abstimmung gelangende Gesetzesinitiative «für tragbare Steuern» ab und empfiehlt die Nein-Parole.

Dienstag, 4. Januar 2005
Weihnachtsbaumverbrennen in St. Stephan: Spenden für die Flutopfer

Das zum zweiten Mal veranstaltete Weihnachtsbaumverbrennen in St. Stephan (Region Lenk-Simmental) ist mit einer Sammlung für die Opfer des Seebebens im Indischen Ozean verbunden worden. Dank grosszügigen Spenden der Besucher konnten der Glückskette laut einer Medienmitteilung 1604 Franken überwiesen werden.

Dienstag, 4. Januar 2005
Verein «Präsenz Brienz» übernimmt «Aussenbeziehungen»

Der Brienzer Gemeinderat übergibt die Pflege der Beziehungen zu Schwester- und Partnerstädten an den Verein «Präsenz Brienz». Die Zusammenarbeit ist mit einer Leistungsvereinbarung geregelt. Brienz beteiligt sich als Standortgemeinde am Schulversuch Basisstufe. Ausserdem beteiligt sich der Gemeinderat als oberstes Organ an der ausserfamiliären Betreuung und überträgt die Gesamtorganisation dem Frauenverein.

Dienstag, 4. Januar 2005
Thun: Richtplan «Bahnhof-West» auch vom Kanton genehmigt

Nach der Genehmigung durch das Kantonale Amt für Gemeinden und Raumordnung tritt der Richtplan «Bahnhof-West» in Thun als behördenverbindliche Planungsgrundlage in Kraft.
Montag, 3. Januar 2005
Matten bei St. Stephan: Aus Schneebrett geretteter Skifahrer gestorben

Ein am vergangenen Donnerstag aus einem Schneebrett in Matten bei St. Stephan gerettete 46jährige Tourenskifahrer ist im Spital gestorben.

Montag, 3. Januar 2005
0,5 Promille-Grenze und Nulltoleranz für bestimmte Drogen im Strassenverkehr

Die neuen gesetzlichen Bestimmungen ab 1. Januar 2005 – Einführung der 0,5-Promille-Grenze und Nulltoleranz für bestimmte Drogen im Strassenverkehr – sollen strikte umgesetzt werden: Die Verbesserung der Verkehrssicherheit und die Verminderung von Verkehrsunfällen – im speziellen aufgrund von Fahrunfähigkeit – sind laut einer Medienmitteilung ein wichtiges Anliegen des Polizeikonkordates der Nordwestschweiz, in dem die Polizeikorps der Kantone Basel-Stadt, Baselland, Aargau, Solothurn und Bern sowie der Stadt Bern zusammengeschlossen sind.


Sonntag, 2. Januar 2005
Harder-Potschete in Interlaken: Zum Auftakt «Potsche-Boum» eingeweiht

Fast auf der Dorfgrenze zu Unterseen ist in der Interlakner Marktgasse am Vormittag des 2. Januar 2005 ein «Potsche-Boum» offiziell eingeweiht worden – laut Harder-Potschete-Verein Interlaken unter anderem auch ein Hinweis auf das 50jährige Bestehen dieses Brauches im Jahr 2006.

Sonntag, 2. Januar 2005
Neues Meiringer Polizeireglement: Bussen bis zu 5000 Franken

Das neue Gemeindepolizeireglement der Gemeinde Meiringen enthält neu die Möglichkeit, Bussen bis zu 5000 Franken zu verfügen. Mit Hilfe dieses Reglements und mit Massnahmen wie den neuen einheitlichen Schliessungszeiten für Nachtlokale sollen Nachtlärm und Vandalismus reduziert werden.
Samstag, 1. Januar 2005
Interlaken: Feuerwerk und Rockkonzert am Neujahrsabend

Nach dem offiziellen Neujahrsfeuerwerk auf der Höhenmatte hat die junge Interlakner Rockband «Plüsch» am frühen Abend des 1. Januar 2005 im Kursaalgarten ein Openair-Konzert gegeben.

Samstag, 1. Januar 2005
Brauchtum am 2. Januar: Die Harder-Potschete in Interlaken

Knapp 200 Meter unterhalb des Hardergipfels liegt ein Felsabbruch, der ohne menschliches Dazutun das riesige Gesicht und die Schulterpartie eines Mannes zeigt: das Hardermannli. Mit der Entstehung dieses seltsamen Naturgebildes befasst sich auch eine im Volksmund überlieferte Sage. Das Hardermannli ist laut Harder-Potschete-Verein Interlaken die Hauptgestalt des Brauchtums am Bärzelistag (Berchtoldstag): «Es steigt am 2. Januar mit seinem Gefolge hinunter zum Volk auf dem Bödeli, wo es zu seinen Füssen zwischen Brienzer- und Thunersee lebt.»
Archiv 4. Mai 1996 bis Ende des vergangenen Monats
Zurück an den Seitenanfang