Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
Februar 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Traumferien in Sunstar-Hotels



Swiss Myco Holidays
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!

Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion
Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch
.
 
Netz gegen Kinderporno
Seitenanfang
 
 
Samstag 28. Februar 2009
Migros gibt den «Do it + Garden» Interlaken auf

Der «Do it + Garden» der Migros Interlaken verschwindet Mitte Jahr: Im Zuge einer Neupositionierung ihrer Einkaufszentren will die Migros Aare «auch gewisse Verkaufsflächen im Bereich ‹Do it + Garden› neu bündeln». Dies betrifft laut einer Medienmitteilung die heutigen Standorte im Shoppyland Schönbühl und in Interlaken, wo im Laufe des Jahres die Flächen umgenutzt werden sollen.

Samstag 28. Februar 2009
Saanen: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Nach einem Brand am Freitagabend in einem Mehrfamilienhaus in Saanen ist eine Hausbewohnerin mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht worden. Der Brand-, Wasser- und Rauchschaden an der Liegenschaft wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt.

Samstag 28. Februar 2009
Unterseen: Arbeiten an der Schulanlage Steindler

Im Zusammenhang mit der dritten Etappe «Sanierung Schulanlagen Steindler» hat der Gemeinderat von Unterseen verschiedene Arbeiten bewilligt und den erforderlichen Kredit von 65 000 Franken freigegeben.
Freitag 27. Februar 2009
Iseltwald: Ein Todesopfer und fünf Verletzte bei Frontalkollision

Bei einer Frontalkollision am Freitagnachmittag im Senggtunnel der Autostrasse A8 bei Iseltwald sind ein Automobilist getötet und fünf Personen, darunter drei Kinder, verletzt worden.

Freitag 27. Februar 2009
Ringgenberg: Bittere Pille für ein «Hüsli» an der Aare

Ein Baustreit von öffentlichem Interesse geht in die nächste Runde: Die ausgeführten Änderungen an einem Wohnhaus und der Umgebung an der Aare in Ringgenberg müssen in ihrer Gesamtheit und unter Einbezug aller zuständigen Fachstellen nochmals von Grund auf überprüft werden.

Freitag 27. Februar 2009
Moslemgräber auf dem Thuner Schorenfriedhof

Moslems erhalten im Thuner Schorenfriedhof ein eigenes Grabfeld. Die Stadt hat gemeinsam mit Vertretern muslimischen Glaubens die Form der muslimischen Bestattungen per 1. März an die städtischen Vorschriften angepasst.

Freitag 27. Februar 2009
Familien-Skirennen am Lauberhorn

77 Familien haben am siebten Familienrennen am Lauberhorn teilgenommen. Das Wetter mit Schneefall und schlechter Sicht stellte die Eltern und Kinder vor eine schwierige Aufgabe. Mit viel guter Laune und Ausdauer schafften es alle 77 gestarteten Familien ins Ziel und konnten klassiert werden.

Freitag 27. Februar 2009
Brienz: Touristische Leistungsvereinbarung unterschrieben

Zwischen der Interessengemeinschaft Tourismus Brienz (IGTB) und der Einwohnergemeinde Brienz ist ein Leistungsvereinbarung abgeschlossen worden.
Donnerstag 26. Februar 2009
Därligen: Zwei Schwerverletzte bei Frontalkollision

Bei einer Frontalkollision am Dienstagnachmittag auf der Autostrasse A8 bei Därligen haben zwei Personen schwere Verletzungen erlitten. Die Strasse blieb längere Zeit gesperrt.
Montagmorgen 23. bis Donnerstagabend 26. Februar 2009: Keine Meldungen (stationärer Aufenthalt im Universitätsspital Zürich)
Montag 23. Februar 2009
Verkehrsbehinderungen bei der Beatenbucht

Ab Montag 2. März bis Freitag 9. April 2009 wird der Verkehr auf der rechtsufrigen Thunerseestrasse im Bereich «Nastel» zwischen der Beatenbucht und der Wolhusenfluh durch Holzerei- und Felsräumungsarbeiten behindert.
Sonntag 22. Februar 2009
Gstaad (Saanen): Personenwagen gegen Hydranten

Nach der Kollision eines Personenwagens mit einem Hydranten ist am Sonntagnachmittag in Gstaad (Gemeinde Saanen) eine grössere Wassermenge in ein benachbartes Chalet geflossen. Verletzt wurde niemand.

Sonntag 22. Februar 2009
Prekäre winterliche Strassenverhältnisse

Unter prekären Strassenbedingungen vor allem im Berner Oberland haben sich im Kanton Bern am Sonntag zwischen 8.00 und 16.00 Uhr insgesamt 27 Verkehrsunfälle ereignet. Zehn Personen – davon neun im Oberland – wurden leicht verletzt.

Sonntag 22. Februar 2009
Thun/Blumenstein: Automobilist nach Verfolgungsfahrt angehalten

Ein Automobilist, der verdächtigt wird, unter Alkohol- und Drogeneinfluss gefahren zu sein, hat sich in der Nacht auf Sonntag in Thun einer Kontrolle durch die Kantonspolizei entzogen. Einige Zeit später konnte er in Blumenstein angehalten werden.

In eigener Sache
Nach Mitte Oktober 2008 kann es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News kommen. Der Grund: Die vor zweieinhalb Jahren transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.


Berner Oberland News
das Team

Herausgegeben von
Peter
 Schmid

Freier Journalist
*
Dora Schmid-Zürcher
Ständige redaktionelle und
administrative Mitarbeiterin

Obdorfstrasse 279 A

CH-3852 Ringgenberg
Telefon +41 (0)33 821 10 60
Mobiles  +41 (0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11
Skype: ringgi45
Postcheckkonto 40-71882-7

Besucherstatistik
der Berner Oberland News
in den letzten 30 Tagen


Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.


Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Fahrpläne
SBB / DB / ÖBB

Seitenanfang

Sonntag 22. Februar 2009
Steffisburg: Auto mit einem Hydranten kollidiert

Nach der Kollision eines Personenwagen mit einem Hydranten am späteren Samstagabend ist in Steffisburg eine grössere Wassermenge auf die Strasse und ins Untergeschoss eines benachbarten Hauses geflossen. Verletzt wurde niemand.

Sonntag 22. Februar 2009
Interlaken: Lastwagen-Meile am Festival ausverkauft

Innerhalb von nur vier Wochen sind die festgelegten 1400 Standplätze für Trucks am 16. Internationalen Trucker- und Countryfestival in Interlaken vom 26. bis 28. Juni 2009 verkauft worden.
Samstag 21. Februar 2009
Unterflursammelstelle für Wertstoffe hat sich bewährt

Für Wertstoffe existiert in Thun bereits seit November 2007 eine Unterflursammelstelle bei der Migros Dürrenast. Aufgrund der positiven Erfahrungen hat der Thuner Gemeinderat beschlossen, das System im ganzen Stadtgebiet etappenweise einzuführen. In einem ersten Schritt für Wertstoffe, in einem zweiten dann für Hauskehricht in Gebührensäcken.

Samstag 21. Februar 2009
Weniger Unfälle und weniger Tote und Verletzte im Strassenverkehr

Rückgang bei den Strassenverkehrsunfällen, Rückgang bei den Verletzten und nicht zuletzt konnte laut Unfallstatistik der Kantonspolizei Bern im Jahr 2008 die Zahl der Todesopfer auf das Rekordtief von 43 gesenkt werden,
Freitag 20. Februar 2009
Matten bei Interlaken: Klassenschliessung vorgesehen Der Gemeinderat von Matten bei Interlaken wird der Gemeindeversammlung beantragen, per Ende Schuljahr 2008/2009 an der Unterstufe eine Klasse zu schliessen.
Donnerstag 19. Februar 2009
Interlaken: Dritte Zivilmitarbeiterstelle Sicherheit geschaffen

Die zunehmenden Gemeindeaufgaben im Sicherheitsbereich haben den Gemeinderat von Interlaken bewogen, eine dritte Zivilmitarbeiterstelle zu schaffen.

Donnerstag 19. Februar 2009
Hasliberg: Frau und Kind von losgesprengter Lawine verletzt

Von einer im Skigebiet Mägisalp (Gemeinde Hasliberg) losgesprengten Lawine sind am Mittwochnachmittag zwei Bewohner eines Ferienhauses – eine Frau und ein Kind – durch eindringenden Schnee leicht verletzt worden.
Mittwoch 18. Februar 2009
Thun: Stadtbibliothek am häufigsten von Kindern und Jugendlichen genutzt

Die Ausleihen der Stadtbibliothek Thun haben im letzten Jahr noch einmal um zwölf Prozent zugenommen. Die eifrigsten Nutzer waren die unter 20jährigen, die kleinste Kundengruppe die Senioren. Stark im Kommen sind die Hörbücher, deren Bestand 2008 elfmal umgesetzt worden ist.
Dienstag 17. Februar 2009
Gstaad (Saanen): Grosser Schaden bei Chaletbrand

In einem dreistöckigen grossen Ferienchalet in Gstaad (Gemeinde Saanen) hat am Dienstagvormittag ein Brand grossen Schaden angerichtet. Verletzt wurde niemand.

Dienstag 17. Februar 2009
Nachtbusse werden sehr gut genutzt

Guter Start des Moonlinerangebots: Die Kommission Öffentlicher Verkehr der Regionalkonferenz Oberland-Ost freut sich darüber, dass das Angebot auf allen drei Nachtbuslinien sehr gut genutzt werde.

Dienstag 17. Februar 2009
Planung für Autobahnzubringer nach Thun-Süd liegt auf

Die Weststrasse, der Autobahnzubringer vom Thuner Stadtrand zum Anschluss Thun-Süd der A6, soll auf vier Spuren ausgebaut werden. Nun liegt das Projekt während eines Monats öffentlich auf.
Montag 16. Februar 2009
Gletschersee: Schutzmassnahmen für die Region Interlaken

Der Kanton Bern will die Region Interlaken vor einem möglichen Hochwasser aus dem Gletschersee oberhalb von Grindelwald schützen. Das Bezirksführungsorgan erhält vom Kanton leihweise mobile Hochwassersperren, die im Bedarfsfall eingesetzt werden können.

Montag 16. Februar 2009
Hasliberg: Defekt an den elektrischen Einrichtungen

Als Ursache eines Dachstockbrandes in Hasliberg-Hohfluh vom 10. Januar steht ein technischer Defekt an den elektrischen Einrichtungen im Büro im Dachgeschoss im Vordergrund.

Montag, 16. Februar 2009
Hochwasserentlastungsstollen Thun: Die Testphase beginnt im März

Vom 9. März bis 17. Juni 2009 wird der Entlastungsstollen in Thun auf seine Funktionsfähigkeit getestet. Gleichzeitig führt die BLS-Schiffahrt Fahrversuche ohne Fahrgäste durch. Die Schiffahrt auf dem Thunersee muss deshalb zeitweilig eingestellt werden. Voraussichtlich ab Mai 2009 ist der Stollen offiziell betriebsbreit. Sollte es jedoch vorher zu einem Hochwasserrisiko kommen, kann der Stollen geöffnet werden.

Montag 16. Februar 2009
Hauptversammlung des Pilzvereins Interlaken

Gut 40 Mitglieder des Vereins für Pilzkunde Interlaken und Umgebung fanden sich am letzten Samstag zur 70. Hauptversammlung im Parkhotel Goldswil ein. Die Pilzler blickten auf eine erfolgreiche Ausstellung zurück und ernannten Heinz von Allmen, Unterseen, zum Ehrenmitglied.


Sonntag 15. Februar 2009
Die Evangelische Volkspartei Interlaken nimmt Stellung

Nach dem informativen Orientierungsanlass vom 10. Januar über den Teilrichtplan Geschwindigkeitsregime Interlaken empfiehlt der Vorstand der Evangelische Volkspartei Interlaken (EVP) vier Änderungs- und Ergänzungsmassnahmen umzusetzen.
Samstag 14. Februar 2009
Thun: Verletzte bei Frontalkollision

Bei einer Frontalkollision am Freitagabend in Thun hat eine Automobilistin Verletzungen erlitten und musste hospitalisiert werden. Die andere Automobilistin wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht; ihr Beifahrer wurde ebenfalls verletzt.

Samstag 14. Februar 2009
Interlaken: Verletzte Beifahrerin im Stich gelassen

Bei einem Unfall am frühen Samstagmorgen in Interlaken hat die Beifahrerin in einem Personenwagen Verletzungen erlitten und musste ins Spital gebracht werden. Der alkoholisierte Automobilist zog sich leichte Verletzungen zu.

Samstag 14. Februar 2009
«Winterzmorge» der Kinderkrippe Haslital

Die Kinder und Eltern der Kinderkrippe Haslital auf dem Areal der Privatklinik Meiringen in Willigen waren vor einer Woche zum traditionellen «Winterzmorge» eingeladen.
Freitag 13. Februar 2009
Zweisimmen: Defekte elektrische Leitung als Brandursache

Der Brand in einer leerstehenden, alten Liegenschaft in Zweisimmen in der Nacht auf letzten Dienstag hat Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Franken angerichtet. Als Brandursache steht eine defekte elektrische Leitung fest.

Freitag 13. Februar 2009
Anmeldestart für die Inferno-Wettkämpfe 2009

Ab 20. Februar läuft die Anmeldefrist für die Inferno-Wettkämpfe am Samstag 22. August 2009. Bei der Teamtrophy wird eine neue Kategorie «Frauenteams» eingeführt.

Freitag 13. Februar 2009
Der Thuner Jean Ziegler erhält den Thunpreis

Jean Ziegler, international bekannter Soziologe, langjährige SP-Nationalrat und streitlustiger Buchautor erhält den Thunpreis. Der Thunpreis, bestehend aus einer schlichten Draht-Skulptur des Wimmiser Künstlers Erich Oetterli, wird Ziegler am 17. März im Rahmen einer Feier mit Familienangehörigen, Freunden, Behördenmitgliedern und weiteren Gästen im Rathaus übergeben.

Freitag 13. Februar 2009
Berner Heimatschutz Regionalgruppe Interlaken-Oberhasli

Zu Beginn der letzten Vorstandssitzung der Regionalgruppe Interlaken-Oberhasli in Iseltwald freute sich Obfrau Franziska Brändli, dass sich Architektin und Vorstandsmitglied Silvia Kappeler (Interlaken) zur Übernahme des vakanten Vizepräsidiums bereit erklärt hat.
Donnerstag 12. Februar 2009
«Jesus Christ Superstar»: Vorverkauf läuft an

Am Valentinstag 14. Februar 2009 beginnt der Vorverkauf für die Inszenierung der Rockoper «Jesus Christ Superstar» der Thuner Seespiele im kommenden Sommer. Von den in der Zeit vom 11. Juli bis 29. August 2009 geplanten 30 Aufführungen sind bereits deren drei verkauft.

Donnerstag 12. Februar 2009
In wenigen Stunden über 70 Unfälle

Schneebedeckte Strassen im Kanton Bern haben vielen Verkehrsteilnehmern in der Nacht auf Donnerstag und den folgenden Vormittagsstunden Probleme bereitet. Die Folge davon: Über 70 Unfälle – davon ein halbes Dutzend im Berner Oberland – und in bisher zwei Fällen verletzte Personen und kilometerlange Staus.
Mittwoch 11. Februar 2009
Trägerverein für das Kunst- und Kulturhaus Interlaken

Trägerverein für den Betrieb des der Vollendung entgegengehenden Kunst- und Kulturhaus Interlaken (KKI) gegründet: Rund die Hälfte von inzwischen über 70 als Mitglieder angemeldete Personen hat sich am Montag 9. Februar 2009 zur ersten Versammlung des Vereins «Freunde des KKI» im Hotel Oberland eingefunden.

Mittwoch 11. Februar 2009
Neues Katastrophenhilfefahrzeug für das östliche Oberland

Mit Hauptstandort Unterseen ist das erste Katastrophenhilfefahrzeug («Kata») im Kanton Bern in Betrieb genommen worden. Der Einsatz des Fahrzeugs, eine Weiterentwicklung der bisherigen Katastrophenhilfeanhänger, ist vor allem in den Amtsbezirken Oberhasli und Interlaken vorgesehen, kann aber gegebenenfalls auch anderswo für die Erstversorgung von bis zu 35 Patienten eingesetzt werden.
Dienstag 10. Februar 2009
Interlaken: Spatenstich für den neuen Kongresssaal

Neben dem bestehenden Kongresszentrum Casino-Kursaal Interlaken soll am 1. Mai 2010 ein mit Investitionen von 25 Millionen Franken geplanter neuen Kongresssaal eröffnet werden. Nachdem die Baubewilligung Anfang dieses Jahres erteilt worden ist, hat am Dienstag 10. Februar 2009 mit dem Spatenstich die rund einjährige Bauphase begonnen.

Dienstag 10. Februar 2009
Zweisimmen: Liegenschaft durch Brand beschädigt

Ein Brand in einer leerstehenden alten Liegenschaft in Zweisimmen am frühen Dienstagmorgen hat erhebliche Zerstörungen angerichtet. Personen kamen keine zu Schaden.

Dienstag 10. Februar 2009
Ringgenberg: Arbeitsgruppe für zweite Turnhalle eingesetzt

Für die Weiterbearbeitung und Begleitung des Projektes «Zweite (Mehrzweck-)Turnhalle» hat der Gemeinderat von Ringgenberg eine Arbeitsgruppe eingesetzt. Ihr gehören die Gemeinderäte Manuel Scheller, Samuel Zurbuchen und Hans Schmocker sowie Markus Steiner und Kim Frutiger an.
Montag 9. Februar 2009
Mundartbühni Uetendorf startet mit Dürrenmatts «Die Panne»

Mit Friedrich Dürrenmatts Werk «Die Panne» startet am 18. Februar startet die diesjährige Produktion der Mundartbühni Uetendorf in der Alten Oele in Thun.

Montag 9. Februar 2009
Steuerverwaltung: Neuer Leiter Oberland

Die Steuerverwaltung des Kantons Bern hat Patrick Müller zum neuen Vorsteher der Kreisverwaltung Oberland ernannt.


Sonntag 8. Februar 2009
Brienz: Zwei Gemeindeinitiativen angenommen

Die Brienzer Stimmberechtigten haben den beiden Gemeinde-Initiativen der Interessengemeinschaft Tourismus Brienz zugestimmt und damit – weg von Haslital-Tourismus – den touristischen Alleingang gewählt. Mit 621 Ja gegen 514 Nein wurde bei einer Stimmbeteiligung von 56,6 Prozent die Gemeindeinitiative zur Änderung des Reglementes über die Tourismusförderungsabgabe angenommen. Auch einer Änderung des Kurtaxenreglementes wurde mit 594 Ja gegen 490 Nein zugestimmt.

Sonntag 8. Februar 2009
Teilverkauf der Energie Thun AG wuchtig abgelehnt

Mit 84,3 Prozent Nein-Stimmen haben die Thuner Stimmberechtigten einen Teilverkauf der Energie Thun AG an die BKW abgelehnt: 11 932 Nein standen 2214 Ja (15,7 Prozent) gegenüber. Die Stimmbeteiligung lag bei 48,33 Prozent. Damit bleibt die Energie Thun AG vollständig im Besitz der Stadt Thun.

Sonntag 8. Februar 2009
Bönigen: Schliessung von Schulklassen

Infolge sinkender Schülerzahlen in den nachfolgenden Jahrgängen muss in der Schule Bönigen auf das neue Schuljahr hin eine 6. Klasse geschlossen werden.
Samstag 7. Februar 2009
Thun: Drei Verletzte bei Kollision auf der Seestrasse

Bei einem Frontalzusammenstoss von zwei Personenwagen auf der Thuner Seestrasse sind am Samstagnachmittag alle drei Autoinsassen verletzt worden.

Samstag 7. Februar 2009
Wengen: Ungewöhnlich gewöhnliche Gäste

Ende Januar durfte Erwin Wenger aus Ostermundigen einen Bergkristall entgegennehmen. Für gewöhnlich geht dieser an treue Gäste, die seit vielen Jahren ihre Ferien in Wengen verbringen. Erwin Wenger verbindet aber eine ganz besondere Beziehung zu seinem Ferienort.

Samstag 7. Februar 2009
Greenfield Festival 2009: Erste Bands bestätigt

pd. Mit Slipknot, Korn, Disturbed, Volbeat, And You Will Know Us By The Trail Of Dead, Trivium, Tomte und Caliban haben die Organisatoren die ersten Bands für das Greenfield Festival 2009 vom 12. bis 14. Juni 2009 in Interlaken bekanntgeben.

Samstag 7. Februar 2009
Monoski: Doppelsieg beim EC-Riesentorlauf in Soleftea
 
Der zweite Europacup-Riesenslalom der Behindertenskisportler in Soleftea (Schweden) hat am Freitag den bislang grössten Saisonerfolg für das Schweizer Monoskiteam gebracht: Der Sieger vom Donnerstag, Christoph Kunz aus Reichenbach im Kandertal, wiederholte seinen Erfolg am Freitag.

Samstag 7. Februar 2009
Adelboden: Änderungen auf der Gemeindeverwaltung

Ende Januar 2009 haben Bauinspektorin Karin Ryter und Gemeindeschreiber Peter Hari ihre Tätigkeiten bei der Gemeinde Adelboden beendet. Als Nachfolgerin von Hari trat Jolanda Lauber, bisher Gemeindeschreiber-Stellvertreterin, am 1. Februar 2009 das Amt als Gemeindeschreiberin an. Ryters Nachfolger wird der Bauingenieur Markus Inniger, der seine Stelle als Leiter der Bauverwaltung am 1. April 2009 antritt.
Freitag 6. Februar 2009
Somalier hat sich illegal in der Schweiz aufgehalten

Ein am letzten Sonntag erfroren vor einer Alphütte in Diemtigen aufgefundener dunkelhäutiger Mann aus Somalia hat sich illegal in der Schweiz aufgehalten.

Freitag 6. Februar 2009
Zunahme der Arbeitslosigkeit geringer ausgefallen

Die Zunahme der Arbeitslosigkeit im Kanton Bern ist im Januar 2009 gegenüber dem Dezember 2008 geringer ausgefallen (+980 auf 12 243, im Dezember 2008 +1232). In der Schweiz stieg die Zahl um 9668 auf 128 430. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich von 2,2 auf 2,3 Prozent (Schweiz von +3,0 auf 3,3 Prozent).

Freitag 6. Februar 2009
Boltigen: Zwei Todesopfer bei Kollision auf Bahnübergang

Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Zug zwischen Reidenbach und Weissenbach (Gemeinde Boltigen) haben am Freitagmorgen zwei Männer im Alter von 47 und 20 Jahren tödliche Verletzungen erlitten. Die Hauptstrasse und die Bahnstrecke mussten für längere Zeit gesperrt werden.
Donnerstag 5. Februar 2009
Aus der Regionalkonferenz Oberland-Ost

In ihrer ersten Sitzung im Jahr 2009 hat sich die Geschäftsleitung der Regionalkonferenz Oberland-Ost intensiv mit diversen regionalpolitischen Themen auseinandergesetzt. Sie wird unter anderem dem Regierungsrat des Kantons Bern eine klare Haltung signalisieren, dass die Region grosses Interesse habe, das Berufsinformationszentrum (BIZ) Interlaken als wichtiges und attraktives Beratungsangebot in der Region beizubehalten.

Donnerstag 5. Februar 2009
Kredit für Ausbau der Haslibergstrasse

Für den Ausbau der Haslibergstrasse hat der Regierungsrat des Kantons Bern einen Kredit von 692 000 Franken bewilligt.
Mittwoch 4. Februar 2009
Diemtigen:Mann vor Alphütte tot aufgefunden

Bei einer abgelegenen Alphütte in Diemtigen ist am letzten Sonntag ein vorerst nicht identifizierter dunkelhäutiger Mann tot aufgefunden worden.

Mittwoch 4. Februar 2009
Interlaken: Brandursache war ein technischer Defekt

Der Brand vom 30. Januar 2009 in einem vermieteten Lagergebäude der Bauspenglerei und Dachdeckerei Alfred Michel AG in Interlaken ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Nicht betroffen wurde das Betriebsgebäude der Alfred Michel AG.

Mittwoch 4. Februar 2009
Thun: 510 Fahrzeuge kontrolliert

Bei einer grossangelegten Verkehrskontrolle in Thun am Mittwochmorgen lag das Schwergewicht auf dem Tragen der Sicherheitsgurten und dem Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung.

Mittwoch 4. Februar 2009
Gesundheitsversorgung im Obersimmental und im Saanenland

Für die Realisierung von zwei Gesundheitszentren in Saanen und Zweisimmen mit einer stationären Akutabteilung und Notfallstation in Saanen sowie einem Alters- und Pflegezentrum in Zweisimmen hat der Verwaltungsrat der Spital STS AG grünes Licht gegeben. Gleichzeitig soll bis Herbst 2009 eine Machbarkeitsstudie zum anvisierten Spitalneubau in Saanenmöser erstellt werden.
Dienstag 3. Februar 2009
Gstaad (Saanen): Autofahrer bei Unfall verletzt

In Rütti bei Gstaad (Gemeinde Saanen) ist am späteren Dienstagnachmittag ein Personenwagen von der Strasse abgekommen und hat sich überschlagen. Der Automobilist zog sich Verletzungen zu und musste mit dem Helikopter ins Spital transportiert werden.

Dienstag 3. Februar 2009
Landesweiter Sirenentest am Mittwoch

Morgen Mittwoch 4. Februar 2009 findet ab 13.30 Uhr in der ganzen Schweiz der jährliche Sirenentest statt. Wenn nötig, darf die Sirenenkontrolle bis 14 Uhr wiederholt werden. Ab 14.15 Uhr werden die Sirenen für den Wasseralarm getestet. Es sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen.
Montag 2. Februar 2009
Hasliberg: Lawinenopfer nach einer Woche gestorben

Eine vor einer Woche auf der Mägisalp (Gemeinde Hasliberg) am Hintertschuggi ausserhalb der markierten Skipiste von einer Lawine mitgerissene und dabei schwer verletzte 23jährige Frau ist an den Folgen dieser Verletzungen gestorben.

Montag 2. Februar 2009
Neuer Oberarzt an der Privatklinik Meiringen

Seit 1. Januar 2009 arbeitet Dr. med. Gerd Baumgärtner als Oberarzt im gerontopsychiatrischen Bereich in der Privatklinik Meiringen. Baumgärtner studierte bis zum Vordiplom Elektrotechnik an der Technischen Universität München, ehe er an die Ludwig-Maximilians-Universität München wechselte und dort Medizin studierte.

Montag 2. Februar 2009
Thun: Zivilschutz sichert Fasnachtsumzugsroute

Eine halbe Hundertschaft des Zivilschutzes hat am vergangenen Wochenende an der Thuner Fasnacht die Umzugsstrecke gesichert. Die Organisatoren bezweckten mit dieser Massnahme, Unfällen mit Sujetwagen vorbeugen.

Montag 2. Februar 2009
Strassenbaustelle auf der Sustenstrasse bei Innertkirchen

Die Wylerbrücke auf der Sustenstrasse bei Innertkirchen wird instandgesetzt. Sie ist bis 15. Juni 2009 nur einspurig befahrbar.
Sonntag 1. Februar 2009
Oberländer Gleitschirmpilot in Mexiko tödlich verunglückt

Der 25jährige Gleitschirmpilot Stefan Schmoker aus Reichenbach im Kandertal ist an der Paragliding-Weltmeisterschaft in Mexiko tödlich verunfallt.

Sonntag 1. Februar 2009
Thun: Sanierung und Umgestaltung der Berntorgasse

Am Montag 2. Februar 2009 beginnen in Thun die Bauarbeiten für die Sanierung und Umgestaltung der Berntorgasse. Die Gassensanierung wird gemäss Voranschlag 750 000 Franken kosten. Die Arbeiten.dauern etwa sechs Monate und sollen rechtzeitig zum Thun-Fest Ende Juli 2009 abgeschlossen sein.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7

Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.
'