Mittwoch, 10. September 2003
zurück zur aktuellen Frontseite 

Berner Oberland News
Unabhängige laufend aktualisierte Internet-Zeitung für das Berner Oberland

 Ihr Ferien- und Seminarhotel in Interlaken

Jürg Zumkehr 
www.zumkehr.ch
Ihr Unternehmensberater und Immobilientreuhänder mit Kompetenz und Erfahrung in der Hotel- und Restaurantbranche

wo Patientinnen und Patienten
auch Gäste sind
Für Ausflüge und
Extrafahrten

«Über die Jahrhunderte gewachsene Verbundenheit»

Begegnungstag Bern – Urkantone am kommenden Samstag im Kienholz bei Brienz

pd/bns. Auf dem Festgelände bei der Aaremündung in Brienz-Kienholz führt die Burgergemeinde Bern – unterstützt von der Einwohnergemeinde und der Burgergemeinde Brienz – mit Uri, Schwyz, Obwalden und Nidwalden am Samstag, 13. September 2003 einen Begegnungstag durch.

Die Vorbereitungen auf dem Festgelände – unser Bild zeigt den Stand der Arbeiten am Mittwochnachmittag – laufen auf Hochtouren. (Bild Peter Schmid)

Rund 2000 geladene Gäste gedenken nach Angaben des Gemeinderates von Brienz  – siehe auch Brienz-Kienholz: Begegnungstag mit den Urkantonen am 13. September vom Mittwoch, 20. August 2003 – des vor 650 Jahren geschlossenen Bundes zwischen Bern und den Urkantonen. Vor 650 Jahren habe Bern mit den Urkantonen Uri, Schwyz, Obwalden und Nidwalden ein Bündnis zur gegenseitigen Hilfe in unsicheren Zeiten geschlossen, erinnert Begegnungstag-Projektleiter Georg von Erlach: «Dieser Vertrag ebnete – damals wohl unbewusst – den Weg zum Zusammenwachsen der östlichen und westlichen Landeshälfte zur heutigen Schweiz und gilt daher offiziell als der Eintritt Berns in die Eidgenossenschaft.» Gewachsen sei über die Jahrhunderte auch die Verbundenheit der Menschen dies- und jenseits des Brünigs. Diese gute Nachbarschaft wolle die Burgergemeinde Bern pflegen. Sie führe daher unterstützt von der Einwohnergemeinde und der Burgergemeinde Brienz am Samstag, 13. September 2003 einen Begegnungstag mit den Urschweizern durch: «Ort des Zusammenkommens ist das Kienholz an der Aaremündung in den Brienzersee, jene Stelle, die im Jahr 1353 als gemeinsamer Beratungsort vereinbart worden war.»

Aus der Urschweiz reisen laut Georg von Erlach Schulklassen, die traditionellen Harste, Musikformationen und Delegationen der Korporationen und Genossamen ins Kienholz, wo sie von rund 1500 Angehörigen der Burgergemeinde Bern empfangen würden. Insgesamt würden weit über 2000 Personen erwartet: «Anwesend sein werden die Landammänner und die Präsidenten der Kantonsparlamente aus Uri, Schwyz, Ob- und Nidwalden, Delegationen des Grossen Rates und des Regierungsrates des Kantons Bern sowie Mitglieder des Stadtrates und Gemeinderates der Stadt Bern.» Bundesrat Samuel Schmid werde zur Festgemeinde sprechen; die Festansprache halte alt Staatsarchivar Josef Wiget aus Schwyz. «Die besondere Ambiance erhält der Begegnungstag Bern – Urschweiz durch die Darbietungen verschiedenster musikalischer Formationen aus allen teilnehmenden Kantonen», war im weiteren zu erfahren: «Aus Bern treten Christine Lauterburg, die Knabenmusik Bern und die Berner Dragoner 1779 auf; zum Höhepunkt des Tages dürfte der gemeinsame Auftritt der Brienzer Rockgruppe Airbäg mit einem ad-hoc-Chor aus 150 Schülerinnen und Schülern aus den Urkantonen und von Brienz werden.»


Aktuelle Frontpage Berner Oberland News (www.beo-news.ch)
Archiv vom 4. Mai 1996 bis Ende des vergangenen Monats

Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzli, CH-3852 Ringgenberg
Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 33 821 10 61 und Fax +41 33 82110 64
Mobile  +41 79 427 45 78 / Wohnung privat +41 33 821 10 60 / Postcheckkonto 40-71882-7

Zurück an den Seitenanfang


Ihr Internet-Provider im Berner OberlandPopnet Spiez
Chäsmärt in Habkern
auf dem Dorfplatz neben der Bushaltestelle
Samstag, 27. September 2003
ab 10 Uhr (bei jeder Witterung)
Verkauf von Alpkäse 2003 und Hobelkäse von verschiedenen Habker Alpen
Festwirtschaft mit volkstümlicher Unterhaltung – Chäsbrätel Hobelkäse – Getränke Gratisverlosung eines Bergkäses

Hier könnte auch ein
Werbebanner
mit Link zu Ihrem Internetauftritt stehen!
***
E-Mail (info@beo-news.ch):

Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner und für Bilder in druckfähiger Auflösung
Ferienwohnung in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Lisbeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.


Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort.