Freitag, 24. Oktober 2003
zurück zur aktuellen Frontseite 

Berner Oberland News
Unabhängige laufend aktualisierte Internet-Zeitung für das Berner Oberland

 Ihr Ferien- und Seminarhotel in Interlaken

Jürg Zumkehr 
www.zumkehr.ch
Ihr Unternehmensberater und Immobilientreuhänder mit Kompetenz und Erfahrung in der Hotel- und Restaurantbranche

wo Patientinnen und Patienten
auch Gäste sind
Für Ausflüge und
Extrafahrten

F/A-18: Flugzeugkaverne Meiringen der Luftwaffe übergeben

bns. Nach einer Bauzeit von rund fünf Jahren ist die für den Schutz der F/A-18-Flotte erweiterte Flugzeugkaverne in Meiringen an die Luftwaffe übergeben worden. Damit konnten nach Angaben des eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) auch die baulichen Massnahmen für die Einführung der Kampfflugzeuge F/A-18 erfolgreich abgeschlossen werden.

Im Rahmen einer kleinen Feier übergab laut einer Medienmitteilung der Rüstungschef am Mittwoch, 22. Oktober 2003 dem Kommandanten der Luftwaffe die für den Schutz der F/A-18-Flotte erweiterte Flugzeugkaverne Meiringen. Unter der Leitung des Bundesamts für Armeematerial und Bauten der Gruppe Rüstung sei die Anlage nach einer Bauzeit von rund fünf Jahren – siehe auch Kavernenerweiterung in Meiringen «angesprengt» vom Dienstag, 17. März 1998 – termingerecht fertiggestellt worden. Die Inbetriebnahme durch die Truppe erfolge in den kommenden Wochen: «Obschon während den Ausbruch- und Gewölbesicherungsarbeiten unerwartete geologische Schwierigkeiten zu meistern waren, konnten die terminlichen und finanziellen Vorgaben eingehalten werden.» Vom Baukredit in der Höhe von 120 Millionen Franken seien Aufträge für rund 40 Millionen Franken an das regionale Gewerbe vergeben worden.

Seit der Einführung von Düsenkampfflugzeugen in der Schweizer Luftwaffe böten Felskavernenanlagen bestmöglichen Schutz gegen feindliche Einwirkungen, verlautet dazu im weiteren. Die Flugzeugkavernen seien bereits für die Flugzeugtypen «Vampire» und «Venom» erstellt und später für die Typen «Hunter», «Mirage» und «Tiger» technisch angepasst sowie weiterverwendet worden: «Moderne Kampfflugzeuge mit komplexen elektronischen Einrichtungen und Lenkwaffen verlangen wesentlich andere Betriebsabläufe bei Wartung und Unterhalt.» Die nun erweiterte Kavernenanlage Meiringen trage diesen Anforderungen Rechnung und biete künftig permanenten Schutz für die Kampfflugzeuge F/A-18.


Aktuelle Frontpage Berner Oberland News (www.beo-news.ch)
Archiv vom 4. Mai 1996 bis Ende des vergangenen Monats

Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzli, CH-3852 Ringgenberg
Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 33 821 10 61 und Fax +41 33 82110 64
Mobile  +41 79 427 45 78 / Wohnung privat +41 33 821 10 60 / Postcheckkonto 40-71882-7

Zurück an den Seitenanfang


Ihr Internet-Provider im Berner OberlandPopnet Spiez
Hier könnte auch ein

Werbebanner
mit Link zu Ihrem Internetauftritt stehen!
***

E-Mail: info@beo-news.ch
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner und für Bilder in druckfähiger Auflösung
Ferienwohnung in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Lisbeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.


Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort.