Berner Oberland News
Unabhängige laufend aktualisierte Internet-Zeitung für das Berner Oberland
Hotel Artos Mitglied Schweizer Hotelier Verein***
 Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Ihr Internet-Provider
im Berner Oberland
Privatklinik Meiringen
Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie – wo Patientinnen und
Patienten auch Gäste sind
Aktuelle Frontseite

Montag, 6. Januar 2003

Felsabbruch in Iseltwald: Sprengung frühestens am Donnerstag

rst/isw/S. Im Felssturzgebiet beim «Chüebalmtunnel» der Autostrasse A8 in der Gemeinde Iseltwald ist bisher kein Abbruch erfolgt und laut einer Medienmitteilung soll nun eine Sprengung durchgeführt werden. Als frühester Termin ist der Donnerstag vorgesehen.

Das Anrissgebiet in der «Marchfluh» mit weiteren rund 150 Kubikmeter instabilem Fels. (Bild Dora Schmid)

Alle Massnahmen wie Evakuierungen und weiträumige Absperrung – siehe auch Berichte Noch kein weiterer Felsabbruch in Iseltwald vom Sonntag, 5. Januar 2003 und Strassentunnel am Brienzersee durch Felssturz verschüttet vom Samstag, 4. Januar 2003 – bleiben laut einer Medienmitteilung weiterhin bestehen. Nach der heutigen Lagebeurteilung des zuständigen Führungsorgans haben das Regierungstatthalteramt Interlaken und die Gemeinde Iseltwald am Montagabend folgende Informationen veröffentlicht:

– Der vorgesehene Abbruch ist noch nicht erfolgt. Der Fels ist in Bewegung.

– Es wurde beschlossen, dass eine Sprengung durchgeführt wird. Als frühester Termin ist der Donnerstag vorgesehen. Von einer Sprengung wird eine Schadenminimierung erhofft. Auch sind die Blöcke möglicherweise kleiner als bei einem natürlichen Abgang (Selbstauslösung).

– Die Sicherung der evakuierten Wohnhäuser ist mit Bäumen vorgesehen, die mit Helikoptern ins Schadengebiet transportiert werden und mit denen ein Schutz erstellt werden soll.

– Der Helikoptereinsatz erfolgt, weil bei der Errichtung der Schutzbaute für die Sprengung auch der Personenschutz zu berücksichtigen ist.


Aktuelle Frontpage Berner Oberland News (www.beo-news.ch)
Archiv 4. Mai 1996 bis Ende des vergangenen Monats
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Bestellung von Werbebannern und von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail: info@beo-news.ch)

Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzli, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 33 821 10 61 und Fax +41 33  821 10 64 / Handy  +41 79 427 45 78 / Wohnung (privat) +41 33 821 10 60 / Postcheckkonto 40-71882-7

Zurück an den Seitenanfang