Berner Oberland News
Unabhängige laufend aktualisierte Internet-Zeitung für das Berner Oberland
Hotel Artos Mitglied Schweizer Hotelier Verein***
 Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Ihr Internet-Provider
im Berner Oberland
Privatklinik Meiringen
Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie – wo Patientinnen und Patienten auch Gäste sind
Aktuelle Frontseite

Das Thema «Mystery Gymnasium» ist von Gymnasiasten diverser Stufen in Comics, Zeichnungen und Fotoarbeiten umgesetzt worden. (Fotos Dora Schmid)

Freitag, 24. Januar 2003

Doppelevent im Gymnasium Interlaken

ds/bns. Das Gymnasium Interlaken lädt interessierte Besucher nach der Vernissage vom Freitag, 24. Januar 2003 gleich zu zwei spannenden Events ein: Vom 24. Januar bis zum 7. Februar stellen die Schüler und Schülerinnen des Bildnerischen Gestaltens ihre Arbeiten zum Thema «Mystery Gymnasium» in der Parterrehalle des Gymnasiums aus. Zugleich spielt die Theatergruppe des Gymnasiums Interlaken während dieser Zeit an vier Abenden im Vortragssaal das Stück «Drei Mal Leben» der französischen Autorin Yasmina Reza.

Die Aufführungen von «Drei Mal Leben» finden laut einer Medienmitteilung am 31. Januar sowie am 1., 4., und 5. Februar jeweils um 19.30 Uhr im Vortragssaal des Gymnasiums Interlaken statt. Die Ausstellung «Mystery Gymnasium» – das Thema  ist von Gymnasiastinnen und Gymnasiasten diverser Stufen in Comics, Zeichnungen und Fotoarbeiten umgesetzt worden – dauert vom 24. Januar bis zum 7. Februar und ist jeweils Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 bis 17 Uhr geöffnet.

Neben Comics fanden an der Vernissage am späteren Freitagnachmittag auch Zeichnungen und Fotoarbeiten gebührende Beachtung.

Die Theatergruppe unter der Leitung von Ursula Gertsch und Brigitte König setzt sich aus fünf Schülerinnen und Schülern der Stufe Prima zusammen, welche die Möglichkeit hatten, im Rahmen der angebotenen Fakultativfächer einen Theaterkurs zu belegen. Die Vorbereitungen nahmen zirka acht Monate in Anspruch, doch neben dem blossen Einstudieren des Stücks blieb auch viel Zeit, um schauspielerisches Handwerk sprich Atem- und Sprechtechnik zu üben.



Aktuelle Frontpage Berner Oberland News (www.beo-news.ch)
Archiv 4. Mai 1996 bis Ende des vergangenen Monats
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Bestellung von Werbebannern und von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail: info@beo-news.ch)

Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzli, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 33 821 10 61 und Fax +41 33  821 10 64 / Handy  +41 79 427 45 78 / Wohnung (privat) +41 33 821 10 60 / Postcheckkonto 40-71882-7

Zurück an den Seitenanfang