Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 13. Jahrgang
Dienstag 19. Mai 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Nach Mitte Oktober 2008 kann es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News kommen. Der Grund: Die vor zweieinhalb Jahren transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang
Gemeindeversammlung Habkern: Allen Geschäften zugestimmt

Die ordentlichen Frühjahrs-Gemeindeversammlung in der Turnhalle Habkern vom Montag 18. Mai 2009 hat diskussionslos allen Geschäften zugestimmt.

Gemeindepräsident Walter Zurbuchen konnte bloss 34 Versammlungsteilnehmer zur begrüssen. Die kurze Traktandenliste war rasch behandelt. Die Geschäfte gaben zu keinen Diskussionen Anlass.

Gemeindekassier Markus Brunner erläuterte wichtige Zahlen aus der Verwaltungs-, Investitions- und Bestandesrechnung der Gemeinde. Die laufende Rechnung 2008 schliesst bei einem Aufwand von 2 882 885 Franken mit einem Einnahmenüberschuss von 12 178 Franken ab. Budgetiert war ein Überschuss von 5810 Franken, womit das Ergebnis um 6368 Franken besser ausfällt als angenommen.
Gemeindeschreiber Frank Siegenthaler, Habkern
Darin sind zusätzliche Abschreibungen von 170 000 Franken bereits berücksichtigt. Auf Grund des positiven Rechnungsergebnisses und dem vorhandenen Eigenkapital ist der Gemeinderat der Meinung, die laufende Rechnung, zusätzlich zu den bereits getätigten ordentlichen Abschreibungen von 197 616 Franken, mit zusätzlichen Abschreibungen von 170 000 Franken zu belasten. Die 2008 getätigten Bruttoinvestitionen betragen gesamthaft 1,36 Millionen Franken. Die Versammlung stimmte sowohl dem Nachkredit für die zusätzlichen Abschreibungen als auch der Verwaltungsrechnung 2008 diskussionslos zu.

«Heute ist ein Freudentag» verkündete Gemeindevizepräsident Markus Karlen. Der Gemeinderat bemühte sich aktiv für den Verkauf der sechs Baulandparzellen «untere Bärenmatte». Die Anfrage einer einheimischen Familie, eine Teilfläche von zirka 560 Quadratmetern für den Neubau eines Wohnhauses zu erwerben, sei ein Glücksfall, meinte Karlen. Das Bauland wurde zum Preis von 100 Franken pro Quadratmeter zuzüglich eines Erschliessungskostenanteils von zirka 62 000 Franken angeboten. Dem Verkauf des Grundstückes wurde durch die Versammlung einstimmig zugestimmt. «Der Gemeinderat wird sich weiter darum bemühen, die restlichen fünf Baulandparzellen zu verkaufen» führte Karlen weiter aus. Der Handlungsspielraum des Gemeinderates ist bisher jedoch sehr beschränkt. Private Käufer wollen in der Regel rasch handeln und nicht noch warten, bis eine politische Entscheidfindung stattgefunden hat. Eine politische und damit öffentliche Debatte ist von der Käuferschaft oft auch unerwünscht. Damit der Gemeinderat mit Baulandinteressenten verbindlich verhandeln kann und die Käuferschaft nicht bis zur nächsten Gemeindeversammlung zuwarten muss, erteilte die Versammlung dem Gemeinderat die Ermächtigung, die restlichen fünf Baulandparzellen «untere Bärenmatte» selbständig zu verkaufen oder im Baurecht abzugeben.

Walter Zurbuchen informierte die Versammlung, dass im Neubau der Alterswohnungen noch eine Zweizimmer-Wohnung frei ist. Interessenten können sich bei ihm melden.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'