Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 14. Jahrgang
Sonntag 25. Januar 2009
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
In eigener Sache
Nach Mitte Oktober 2008 kann es zu zeitweiligen Unterbrüchen in der aktuellen Berichterstattung der Berner Oberland News kommen. Der Grund: Die vor zweieinhalb Jahren transplantierte Lunge von Beo-News-Herausgeber Peter Schmid zeigt Abstossreaktionen und muss im Universitätsspital Zürich entsprechend therapiert werden.



Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Bönigen: Reorganisation der Behörden und Verwaltung

Der Gemeinderat von Bönigen strebt eine Reorganisation der Behörden und Verwaltung an. Es musste festgestellt werden, dass sich das politische Geschehen und das Verwaltungsumfeld in den letzten Jahren stetig verändert haben.

pd/bns. Im Rahmen der täglichen Verwaltungstätigkeit ist laut einer Medienmitteilung deutlich geworden, dass bei verschiedenen gesetzlichen Grundlagen der Gemeinde Bönigen Anpassungen vorgenommen werden müssten: «Die umfassende Reorganisation soll den gemeindeinternen Gegebenheiten sowie den heutigen politischen und rechtlichen Anforderungen Rechnung tragen.
Aus den Verhandlungen des Gemeinderates von Bönigen
Die politischen Behörden und die Verwaltung sollen in der Lage sein, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Das Vorhaben beinhaltet unter anderem die Erarbeitung/Überarbeitung des Leitbildes, die Aufgabendefinition/-analyse, die Aufbauorganisation und Überprüfung der Führungsstrukturen, die Ablauforganisation und die Definition der Geschäftsprozesse sowie die Überarbeitung diverser Reglemente sowie des Informationskonzeptes. Bei diesem umfassenden Projekt wird der Gemeinderat von einer externen Fachperson begleitet. Der Auftrag wurde an die Inori GmbH, Matten, vergeben. Das Projekt wird demnächst in Angriff genommen.»

Vormundschaftswesen, Übertragung an Interlaken
Der Gemeinderat Bönigen beabsichtige, im Bereich Vormundschaft mit der Gemeinde Interlaken zusammenzuarbeiten, verlautet im weiteren. Das Vormundschaftswesen soll per 1. Januar 2010 an die Sitzgemeinde Interlaken übertragen werden: «Die institutionelle Sozialhilfe (wie Alterspolitik, Jugendpolitik und so weiter) soll weiterhin in der Zuständigkeit der Gemeinde Bönigen bleiben und durch die Sozialkommission bearbeitet werden.» Die Verhandlungen mit der Gemeinde Interlaken seien so weit fortgeschritten, «dass der Zusammenarbeitsvertrag unter Vorbehalt der nötigen Zustimmungen und Genehmigungen durch die zuständigen Organe der Gemeinden und des Kantons beschlossen werden konnte». Inzwischen habe der Gemeinderat das Aufgabenübertragungsreglement zuhanden der Vorprüfung verabschiedet: «Die Gemeindeversammlung wird im Mai 2009 darüber beschliessen.»

Kommissionen verkleinern
Aufgrund der geplanten Übertragung des Bereichs Vormundschaft an die Gemeinde Interlaken strebe der Gemeinderat an, die Mitgliederzahl der Sozialkommission ab der neuen Legislatur (1. Januar 2010) von sieben auf fünf zu verkleinern, heisst es im weiteren: «Auch die Schulkommission soll auf die neue Legislatur hin von sieben auf fünf Mitglieder verkleinert werden. Dieser Entscheid wird mit der Verlagerung etlicher Aufgaben von der Schulkommission an die Schulleitung im Zusammenhang mit der Änderung der Volksschulgesetzgebung begründet.»
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Obdorfstrasse 279 A, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 60 / Mobiles +41(0)79 427 45 78 und Dora Schmid +41(0)79 645 27 11 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'