Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 13. Jahrgang
Donnerstag 21. Februar 2008
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Niederried verlangt wieder einen Busbetrieb

Der Gemeinderat von Niederried hat eine Mitwirkungseingabe zum regionalen Angebotskonzept 2010 bis 2013 beschlossen. Insbesondere wird die Wiederaufnahme eines Busbetriebes ab Ringgenberg-Säge bis Niederried gefordert.

Der Fahrplan soll dabei möglichst auf den Stundenplan der Kinder abgestimmt werden. Die Gemeinde Niederried ist ab der letzten Bushaltestelle in Ringgenberg-Säge in fünf Minuten erreichbar. Auch aus diesem Grund rechtfertigt sich aus Sicht des Gemeinderates die eingehende Prüfung dieser Eingabe. Als mögliche Haltestelle werden entweder die Gemeindeverwaltung oder die frühere Haltestelle beim Friedhof vorgeschlagen.
Gemeindeverwalter Christian Hartmann, Niederried
Als weiteres Begehren wird die Ergänzung des Bahnfahrplans gefordert indem die heute fehlende Verbindung am Vormittag (aus Interlaken 10.36 Uhr, aus Brienz 10.15 Uhr) eingeführt wird. Mit dieser einfachen Massnahme könnte ein vollständiger Stundentakt angeboten und die Attraktivität des Angebotes deutlich gesteigert werden.

Sehr erfreuliche Jahresrechnung 2007
Für die Jahresrechnung 2007 der Gemeinde Niederried zeichnet sich nach den Jahren 2005 und 2006 bereits zum dritten Mal in Folge ein sehr positives Resultat ab. Insbesondere die Steuereinnahmen haben unerwartet zugenommen. Gleichzeitig konnte die gute Ausgabendisziplin beibehalten werden. Der Gemeinderat wird nun zu befinden haben ob der Ertragsüberschuss für zusätzliche Abschreibungen verwendet werden soll oder dem Eigenkapital zugewiesen wird.

Daniel Handschin (links) und Martin Burgener (rechts). Bilder zvg)

Wahlen an der ausserordentlichen Gemeindeversammlung

Der seit Ende 2007 vakante Sitz im Gemeinderat wird an der ausserordentlichen Versammlung am 10. März 2008 wieder besetzt. Mit Daniel Handschin hat sich ein Kandidat zur Wahl zur Verfügung gestellt welcher voraussichtlich das Ressort Forst, Umwelt, Sicherheit übernehmen wird. Gemeinderat Werner Frei wechselt auf diesen Zeitpunkt in das Ressort Finanzwesen. Ebenfalls seit Ende 2007 vakant ist ein Sitz in der Forst-, Umwelt- und Landwirtschaftskommission. Für dieses Amt hat sich Martin Burgener zur Verfügung gestellt. Falls an der Versammlung keine weiteren Wahlvorschläge mehr eingereicht werden, können die vorgeschlagenen Kandidaten als gewählt erklärt werden.

Strassennamen und einheitliche Gebäudenummern
Zuhanden der Gemeindeversammlung vom 10. März 2008 wird ein Investitionskredit von 40 000 Franken beantragt für die Einführung von Strassennamen und einheitlichen Gebäudenummern. Die heutige Lösung mit unübersichtlichen Flur- und Chaletnamen verursacht zunehmend Schwierigkeiten. Auch fehlt beim heutigen System mit den Brandversicherungsnummern der Gebäudeversicherung die logische Numerierung der Gebäude pro Strasse oder Quartier. An der Versammlung wird eingehend über das Vorhaben informiert.

Rechnungsgenehmigungen
Die Abrechnung für das Jahr 2007 der Interessengemeinschaft Ofenhaus Niederried wurde ebenso genehmigt wie diejenige des Aktivvereins Niederried über die Vermietung der Oberspycherhütte. Im Ofenhaus in der Unteren Gasse kann jeden zweiten Freitag ab zwölf Uhr ofenfrisches Brot gekauft werden. Ebenso werden Bestellungen für spezielle Köstlichkeiten entgegengenommen. – Reservationen für günstige und erlebnisreiche Übernachtungen in der ehemaligen Bergheuerhütte im Oberspycher nimmt der Aktivverein Niederried gerne entgegen. Beiden Institutionen dankt der Gemeinderat an dieser Stelle für ihre Arbeit und ihren Beitrag zu Gunsten der Bevölkerung.

Verschiedenes
Die Löschungsbewilligung für ein altes Holz- und Heuschleifrecht aus dem Jahre 1912 wurde erteilt. – Auf 1. Januar 2008 wurden die Parkplatzgebühren für Jahreskarten deutlich von 180 auf 300 Franken erhöht. Die Jahresgebühr für fest zugeteilte Parkplätze wurde ebenfalls angepasst von 240 auf 380 Franken.

Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 61 und Fax +41(0)33 821 10 64 / Mobile +41(0)79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'