Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 13. Jahrgang
Donnerstag 21. Februar 2008
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Meiringen: Für eine Identitätskarte nach Interlaken?

Für den Gemeinderat von Meiringen ist es nicht akzeptabel, dass die Bürger von Meiringen künftig auch für das Ausstellen einer Identitätskarte ein Ausweiszentrum in Interlaken aufsuchen sollen.

Aufgrund der internationalen Entwicklung hat der Bund entschieden, dass ab Spätherbst 2009 nur noch Pässe mit biometrischen Daten ausgestellt werden und somit zukünftig Ausweiszentren notwendig sind. Erstaunt musste der Gemeinderat Anfang Jahr – siehe auch Neue Standorte für Zivilstandsämter und Ausweiszentren vom Dienstag 15. Januar 2008 – den Beschluss des Kantons zur Kenntnis nehmen, dass auch die Ausstellung der Identitätskarten in den Ausweiszentren vorgesehen ist.
Gemeindepräsidentin Susanne Huber, Meiringen
Dies würde bedeuten, dass die Bürger von Meiringen zukünftig auch für eine Identitätskarte nach Interlaken reisen müssten. Dies ist für den Gemeinderat nicht akzeptabel. Da er der Meinung ist, dass die Einwohnerkontrollen auch in Zukunft die Identitätskarten ausstellen können, hat er den Regierungsrat aufgefordert, diesen Entscheid rückgängig zu machen. Im Weiteren hat der Gemeinderat in seinem Schreiben verlangt, dass beim Abzug der Zivilstandsämter das Angebot des Zivilstandsamtes mindestens an einem Tag pro Woche aufrecht erhalten oder mindestens das Angebot eines Trauungslokals in unserer Region bestehen bleibt. Die Gemeinde Meiringen ist bereit geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Überbauungsordnung Rumpel
In der Überbauungsordnung Rumpel, Unterbach, ist ein Felsabbau in diesem Gebiet vorgesehen. In Rahmen des Mitwirkungsverfahrens hat der Gemeinderat verlangt, dass die Zufahrt nicht durch bewohntes Gebiet führt. Gemäss Vorprüfung des Kantons ist diese Variante, nicht akzeptiert worden. In seiner erneuten Stellungnahme hält der Gemeinderat fest, dass für die Erschliessung der Überbauung nur die Zufahrt, welche bereits in der Mitwirkung gefordert wurde und die Bedürfnisse der Bevölkerung berücksichtigt, in Frage kommt.

Neuwahl Primar-, Real- und Sekundarschulkommission
Der Gemeinderat hat für Sandra Jaun-Steffen, welche per Ende Februar 2008 ihren Rücktritt aus der Primar-, Real- und Sekundarschulkommission bekannt gegeben hat, Barbara Santschi-Wirz in die Kommission gewählt.
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 61 und Fax +41(0)33 821 10 64 / Mobile +41(0)79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'