Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken
Veranstaltungen im Artos
Berner Oberland News – 13. Jahrgang
Donnerstag 21. Februar 2008
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Aktuelle Frontseite
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!
Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion

Anmeldung/Informationen:
hans.zurbuchen@quicknet.ch


Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 

Netz gegen Kinderporno

Seitenanfang

Logiernächte im Haslital: Etwas abgeschwächte Zunahme

Mit über 700 000 Übernachtungen hat die Zahl der Logiernächte in der Tourismusdestination Haslital im Jahr 2007 einen neuen Höchststand erreicht. Die Zunahme fiel mit 1,6 Prozent allerdings etwas schwächer aus als im Vorjahr (4,7 Prozent).

pd/bns. Auch im Jahr 2007 stieg die Zahl der Logiernächte laut einer Medienmitteilung in der Destination Haslital weiter an. Mit einer Steigerung um 1,6 Prozent auf insgesamt 701 523 Logiernächte wurde nach Angaben von Haslital-Tourismus erstmals die Schwelle von 700 000 Logiernächten überschritten: «Ausgesprochen positiv war die Entwicklung bei den Campings (+12,0 Prozent) und den Hotels (+1,8 Prozent), die für rund 50 Prozent an den gesamten Logiernächten aufkommen. Dagegen stagnierten die Zahlen bei Ferienwohnungen und Gruppenunterkünften.»

Die stärkste Steigerung an Hotelübernachtungen verzeichnete laut der Medienmitteilung Brienz mit einem Plus von mehr als 3600 Logiernächten. Seit dem Jahr 2005 habe die Anzahl Logiernächte in der Hotellerie in Brienz um rund 10 000 zugenommen: «Ebenfalls eine sehr positive Entwicklung verzeichnen die beiden Passgemeinden Gadmen und Guttannen. Guttannen verzeichnete 2007 einen Zuwachs an Hotel-Logiernächten von 24,1 Prozent. Wenngleich auf tieferem Niveau nahmen die Hotelübernachtungen in Gadmen im vergangenen Jahr um 47,4 Prozent zu; gegenüber 2005 kam es nahezu zu einer Verdoppelung.»

Mit 58 Prozent stammt laut Haslital-Tourismus der Löwenanteil der Hotelgäste im Haslital aus der Schweiz: «Im Vergleich zum Vorjahr ging die Anzahl Schweizer Gäste allerdings um 1,9 Prozent zurück. Ebenfalls substantielle Anteile an die Hotellogiernächte steuern Deutschland (13,9 Prozent), die Niederlande (6,6 Prozent) und Grossbritannien (6,1 Prozent) bei. Auf den nächsten Plätzen folgen Indien und Südkorea mit 3,4 beziehungsweise 2,0 Prozent. Neben diesen beiden asiatischen Herkunftsländern kamen im vergangenen Jahr signifikant mehr Gäste aus Spanien, Belgien sowie aus Polen, der Slowakei und den baltischen Staaten.»
Berner Oberland News
Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, 3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41(0)33 821 10 61 und Fax +41(0)33 821 10 64 / Mobile +41(0)79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.

 
'