Berner Oberland News

Mit internationalem Dampfschiffregister
International Steamboat Register

August und September 1997




http://www.beo-news.ch

Berner Oberland News: Aktuelle Monatsausgabe

... im Juli 1997
... im Juni 1997
... im Mai 1997
... im April 1997
... im März 1997
im Februar 1997
... im Januar 1997
... vom 5. bis 31. Dezember 1996
...vom 1. bis 4. Dezember 1996

...im November 1996
Archiv vom 4. bis 27. Mai 1996
Archiv nach dem 28. Mai bis Ende Oktober 1996

Aktuell ... aktuell ... aktuell

Donnerstag, 2. Oktober 1997

Neues Burgseeli-Planschbecken in Ringgenberg-Goldswil im Bau

Wie geplant ist in Ringgenberg-Goldswil nach Saisonschluss mit dem Bau des neuen Kinderplanschbeckens im Strandbad Burgseeli begonnen worden: Das neue Planschbecken soll den kleinsten Badegästen bereits in der kommenden Badesaison 1998 zur Verfügung stehen.

Sonntag, 28. September 1997
Überbauungsordnung Belvédère Interlaken angenommen
Die neue Überbauungsordnung "Belvédère Interlaken" ist an der Urnenabstimmung mit 1313 Ja gegen 146 Nein angenommen worden. Die Stimmbeteiligung betrug 46,5 Prozent. Laut einer Mitteilung der Einwohnergemeinde Interlaken erreichte der Anteil der brieflichen Stimmagabe 77,2 Prozent.

Mittwoch, 24. September 1997

Spinne in Unterseen ...

Im Lichte einer milden Septembersonne hat an einer Parkplatzabschrankung beim Regionalspital Interlaken in Unterseen eine kapitale Spinne noch einmal ihr kunstvolles Netz gewoben.


... und Schuppiger Schwarzfussporling in Interlaken

Herbstliche Impression auch am linken Aareufer in Interlaken Ost, wo sich auf einem Baumstrunk der Schuppige Schwarzfussporling (Melanopus squamosus) niedergelassen hat. Der Hut des Pilzes – ledergelb mit angedrückten dunklen Schuppen – wird 10 bis 30 Zentimeter gross.




*
Ringgenberg-Goldswil: Baden zwischen Enten und Seerosen
Swim amongst ducks and water lilies




Veranstaltungen im September 1997
Events in September 1997

Veranstaltungen im August 1997
Events in August 1997

Ringgenberger 1.-August-Programm

Inmitten einer unverfälschten reizvollen Naturlandschaft in Ringgenberg-Goldswil, oberhalb des Brienzersees, liegt das Burgseeli (Bild links). Das Moorgewässer wird ausserordentlich langsam umgewälzt und die natürliche Trübung fängt das Sonnenlicht besser auf, so dass die Temperatur im Frühling innerhalb weniger Tage um einige Grade ansteigt. Die stets hohe Wassertemperatur, bis zu 26 Grad Celsius, macht das Baden von Mai bis September zur Wonne. Bild rechts: Das Verkehrsbüro in Ringgenberg E-Mail: ringgenberg@berneroberland.ch steht auch im September den Gästen mit Rat und Tat zur Verfügung.

It really is true: You can swim in the middle of an unspoiled beauty of a nature Reserve. "Burgseeli" lies between Ringgenberg and Goldswil in a hollow flanked by the mountains of the "Hardergrat" and a rock outcrop , the so called "Burg". The water's warm temperature reaching up to 26°C/77°F allows bathing from as early as May through September.


*

Das Wetter


Weitere Informationen und Links

*

Freitag, 29. August 1997

"Schlauchlos" in der Insel
Während sich seine Schwägerin Silvia und seine Frau einen Kaffee, bei einem Besuch in der Insel, genehmigten, bekam Peter Schmid von PD Dr. B. Ris Besuch. Der Arzt beschloss den Drainagenschlauch sofort zu ziehen. Als die beiden Frauen das Krankenzimmer wieder betraten, traf sie fast der Schlag, da sass der Patient am Tisch und war am Zeitunglesen. Wie ein "Spitzbub" hat sich Peter Schmid über die erstaunten Gesichter gefreut. Nun ist Peter Schmid also nicht mehr ans Bett gefesselt und kann sich wieder frei bewegen. Seit 17 Uhr (MEZ) hängt er nicht mehr an den Schläuchen, der letzte Drainagenschlauch wurde gezogen, da sich im Thorax keine Luft mehr befand. Die Rückenmarkkanüle der Teilnarkose wurde ebenfalls entfernt, wie auch die übrigen "Verkabelungen" darunter der Schlauch der zusätzlichen Sauerstoffzufuhr und die Kanüle für Injektionen und Infusionen. Der Patient fühlt sich recht wohl, spürt aber leichte Schmerzen im OP-Gebiet, nachdem die Teilnarkose abgesetzt worden ist. Die Insulaner stehen jedoch jederzeit mit Hilfe bereit, sei es mit Medizin, gutem Zuspruch usw.

Am 22.8.1997 auf der Intensivstation...... "Hamster" Schmid mit Hautemphysem... und dann, auf dem Weg der Besserung!!

Ältere Inselberichte

Samstag, 16. August 1997

Hundert Jahre Hotel Du Lac in Iseltwald
Das Hotel Du Lac in Iseltwald hat am am Freitag sein hundertjähriges Bestehen gefeiert.

Donnerstag, 14. August 1997

Doch noch «Inselferien»: Peter Schmids Lunge wird operiert

Oliver Schmid interimistisch News-Redaktor

Ein in der Nuklearmedizin des Inselspitals am 9. Juli 1997 gemachtes Perfusionsszintigramm zeigt – links im Bild – den schlecht durchbluteten oberen Teil des rechten Lungenflügels, der kommende Woche operiert werden soll. Bei dem Eingriff soll zerstörtes Gewebe im oberen Bereich des rechten Lungenflügels von Berner-Oberland-News-Redaktor Peter Schmid entfernt werden. (Repro: Peter Schmid)

Ein Jahr später als ursprünglich vorgesehen, soll das Volumen von Peter Schmids rechtem Lungeflügels im Berner Inselspital chirurgisch reduziert werden. Wie Ende Oktober vergangenen Jahres berichtet, war nach der Erweiterung eines Herzkranzgefässes den behandelnden Ärzten im Berner Inselspital das Risiko einer Operation der massiv überblähten Lunge (Volumenreduktion) wegen der damit verbundenen Belastung für das Herz vorerst zu gross gewesen. Der ursprünglich bereits im vergangenen September vorgesehene, dann aber verschobene Eingriff soll nach erneuten Untersuchungen in der Pneumologie und in der Nuklearmedizin vom vergangenen Juli bereits in der kommenden Woche – mit Spitaleintritt am Montagvormittag um 10.30 Uhr – vorgenommen werden. Am Vortag der ursprünglich bereits im September 1996 geplanten Lungenoperation – siehe auch Berichte vom 30. Oktober und 16. September 1996 – waren ein gefährlich verengtes Herzkranzgefäss mit einem Ballonkatheter erweitert und drei Gefässstützen (Stents) eingepflanzt worden

Was ist ein Emphysem?

Wegen der Lungenoperation fällt Berner-Oberland-News-Redaktor Peter Schmid eine zeitlang aus und die Aktualität der «Berner Oberland News» kann voraussichtlich während einiger Wochen nur in reduziertem Umfang aufrechterhalten werden. Peter Schmids zwölfjähriger Sohn Oliver (Bild), der seit anfangs Woche die Sekundarschule in Interlaken besucht, kümmert sich um die E-Mail: Er nimmt Meldungen entgegen, leitet sie an seinen Vater weiter und wird sie nach Möglichkeit beantworten. Darüber hinaus ist Oliver bemüht, den einen oder anderen aktuellen Beitrag zu veröffentlichen. (Foto: Manuela Schmid)








Leserbrief zum Thema Gartenzwerg

Subject: Gartenzwerg Date: Thu, 14 Aug 1997 19:37:41 +-200
From: Nathalie Franz Nathalie_Franz@berg.net

Ich weine um meinen Gartenzwerg Peggy, den meine gewissenlose Tochter mit ihrem Fahrrad uberfahren hat. Wer weint mit mir?

Mittwoch, 13. August 1997

Verkleinertes Neubauprojekt der Migros in Interlaken

Für ein abgespecktes Neubauprojekt der Migros in Interlaken ist gestern Dienstag das generelle Baugesuch eingereicht worden: Entgegen der ursprünglichen Absicht, «alles unter einem Dach» zu präsentieren, bleiben die sogenannten Fachmärkte – Do-it-Yourself, Micasa und M-Electronic – laut einem Communiqué auch künftig ausgegliedert. Statt zuvor mit Gesamtkosten von rund 70 Millionen Franken rechnet die Migros Bern mit Baukosten von ungefähr 55 Millionen Franken.

Montag, 11. August 1997

Grünes Heupferd: «Insgesamt als nützlich einzustufen»

Bei dem am Samstag, 19. Juli 1997, in Ringgenberg an einem Rosenzweig fotografierten Tier handelt es sich nach Angaben der Landwirtschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg um ein Weibchen aus der Familie Tettigoniidae (Laubheuschrecken), Unterfamilie Tettigoniinae (Heupferde), der Art Tettigonia viridissima (Grünes Heupferd): «Insgesamt sind die Tiere als nützlich einzustufen», heisst es in einer E-Mail von heute Montag, «haben aber bislang auf Grund ihrer geringen Individuendichte keine wirtschaftliche Bedeutung erlangt.»

Sonntag, 10. August 1997

Eine eher trügerische Idylle im Simmental

Bewacht von einem kitschigen Gartenzwerg-Bambi warten hinter den trüben Scheiben eines Aquariums bei einem Restaurant im Simmental mehrere Forellen darauf, auf die Teller hungriger Gäste zu wandern. (Foto: Peter Schmid)










Freitag, 8. August 1997

Ringgenberg-Fan aus Düsseldorf
Mich freut es ausserordentlich, dass es die Beo-News im Internet gibt, da ich so als begeisterter Berner Oberland Fan immer auf dem Laufenden über Aktivitäten insbesondere in der Region Interlaken/Ringgenberg bin. Kompliment an Peter Schmid für die Aktualitdt und die interessanten Beiträge inkl. Bildmaterial. Dirk Dimmerling <dimmerlingd.bkmm@isis.de>

Mittwoch, 6. August 1997

Doch noch Sommer in Ringgenberg

Nach einem eher nassen Auftakt in den Monaten Juni und Juli ist im Berner Oberland doch noch noch so etwas wie eine Art Sommer eingekehrt. Unser bei warmem Prachtswetter vor dem Haus von Berner-Oberland-News-Redaktor Peter Schmid in Ringgenberg entstandene Bild zeigt auf der rechten Tischseite den Amtsrat Rudolf Riesner von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Tochter Milena und Ehefrau Petra, auf der linken Seite stehend Dora Schmid, Vizepräsidentin des Verkehrsvereins Ringgenberg-Goldswil, und sitzend Manuela Schmid. (Foto: Peter Schmid)






Dienstag, 5. August 1977

Goldswiler Herkulesstaude im Server der Universität Mainz
Link der Klinischen Toxikologie Mainz zur Goldswiler Herkulesstaude: Auf der Webseite http://www.giftinfo.uni-mainz.de/pflanzen/Heracleum_Herkulesst.html findet sich ein Link zum Bericht über die Goldswiler Herkulesstaude – eine nicht ganz ungefährliche Pflanze.

Freitag, 1. August 1997

Feuchter 1.-August-Dorfmärt in Ringgenberg

Verregneter, aber gut besuchter 1.-August-Dorfmärt in Ringgenberg-Goldswil: Über 60 Marktstände und neben einem Unterhaltungsprogramm eine Reihe von Attraktionen – von einem kleinen Karussell bis zu einem Gerüstturm für Harassestapler – vermochten trotz zeitweise strömendem Regen recht viele Besucher aufs Aellmetli zu locken. – Bild: Berner-Oberland-News-Redaktor Peter Schmid erstand am Dorfmärt – passend zum Wetter – für 40 Franken eine Militär-Pelerine. (Foto: abgedrückt)

*



Berner Oberland News im Juli 1997
... im Juni 1997
... im Mai 1997
... im April 1997
... im März 1997
im Februar 1997
... im Januar 1997
... vom 5. bis 31. Dezember 1996
...vom 1. bis 4. Dezember 1996

...im November 1996
Archiv vom 4. bis 27. Mai 1996
Archiv nach dem 28. Mai bis Ende Oktober 1996


Herausgegeben von Peter Schmid

(Original-Polizeiblaulicht im Rechner von New Scotland Yard geklaut)

Kreuzli, CH-3852 Ringgenberg – Telefon Wohnung und Fax: 0041 33 821 10 60
Workstation Ringgenberg: Telefon 0041 33 821 10 61 (Vorwahl Schweiz: 033)
E-Mail: p.schmid@beo-news.ch

Copyright © 1996, 1997 by Peter Schmid. All rights reserved.


Der schnelle Klick zum Oberländer Internet-Einwählknoten ...

... unter anderem zum Herunterladen von nützlichen Programmen:


Oberländer Bildergalerie


*
Die Oberländer Presse online:

BOZ-Schlagzeilen vom Tage

Nachrichten der Schweizerischen Depeschenagentur (SDA)

*
Werbung und Public Relation

*