Berner Oberland News
Aktuelle Frontpage (http://www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Donnerstag, 4. Mai 2000

Erneuter Brandausbruch an Brandobjekt in Thun

pkb/S. In der Nacht auf Donnerstag ist an der Gantrischstrasse 28 in Thun erneut ein Brand ausgebrochen. Im gleichen Wohn- und Geschäftshaus hatte es nach Angaben des Regierungsstatthalters des Amtsbezirkes Thun schon wenige Stunden zuvor gebrannt. Der gesamte Sachschaden wird laut einer Medienmitteilung auf 1,2 Millionen Franken geschätzt.

In der Nacht auf Donnerstag, 4. Mai 2000 ging laut Medienmitteilung um 1.30 Uhr früh bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Bern in Thun die Meldung ein, wonach im Wohn- und Geschäftshaus an der Gantrischstrasse 28 in Thun ein Brand ausgebrochen sei: «Der sofort mit etwa 60 Mann, darunter auch Atemschutz-Spezialisten, ausgerückten Feuerwehr Thun gelang es, das Feuer rasch unter Kontrolle zu bringen.» Sie habe aber nicht verhindern können, dass in der Backstube der dortigen Bäckerei grosser Wasserschaden entstanden sei.

Im gleichen Gebäude hatte die Feuerwehr Thun bereits am Mittwoch Abend um 18.15 Uhr wegen eines Wohnungsbrandes – siehe auch Bericht «Erheblicher Sachschaden bei Wohnungsbrand in Thun» vom Mittwoch, 3. Mai 2000 – mit 60 Mann eingreifen müssen. Als Brandursache sei ein technischer Defekt an einem Transistorradio mit Netzanschluss ermittelt worden. In der Folge habe die Feuerwehr laut Medienmitteilung bis 22 Uhr eine dauernde und bis 24 Uhr eine sporadische Brandwache aufrecht erhalten: «Gestützt auf die damalige Einschätzung der Situation haben die Verantwortlichen der Thuner Feuerwehr etwa um Mitternacht die Brandwache abgezogen.» Gegen 1.30 Uhr habe dann ein durch den starken Westwind angefachtes Glutnest zu einem erneuten Brandausbruch geführt.

Aktuelle Frontpage Berner Oberland News (www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzli, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 (33) 821 10 61 und Fax +41 (33) 821 10 64 / Handy  +41 (79) 427 45 78 / Wohnung (privat) +41 (33) 821 10 60 / Postcheckkonto 40-71882-7

Zurück an den Seitenanfang