Berner Oberland News
Aktuelle Frontpage (http://www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Mittwoch, 3. Mai 2000

Erheblicher Sachschaden bei Wohnungsbrand in Thun

pkb/S. Bei einem Wohnungsbrand in Thun ist am Mittwoch Abend ein Sachschaden von etwa 300'000 Franken entstanden. Die Ermittlungen des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern haben laut einer Medienmitteilung ergeben, «dass das Feuer durch einen technischen Defekt an einem Transistorradio mit Netzanschluss ausgelöst worden ist».

Die 86-jährige Bewohnerin eines Wohn- und Geschäftshauses an der Gantrischstrasse in Thun stellte nach Angaben des Regierungsstatthalters von Thun am Mittwoch Abend um etwa 18.15 Uhr vom Parterre aus eine starke Rauchentwicklung im Obergeschoss ihrer Wohnung fest: «Der sofort alarmierten Feuerwehr von Thun, die mit etwa 35 Personen ausrückte, gelang es, den inzwischen ausgebrochenen Wohnungsbrand rasch unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen auf die anliegende Bäckerei zu verhindern.» Dabei seien auch Atemschutzgeräte zum Einsatz gekommen. Verletzt wurde laut der von der Kantonspolizei Bern verbreiteten Medienmitteilung niemand. Der Sachschaden werde auf etwa 300'000 Franken geschätzt.

Aktuelle Frontpage Berner Oberland News (www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzli, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 (33) 821 10 61 und Fax +41 (33) 821 10 64 / Handy  +41 (79) 427 45 78 / Wohnung (privat) +41 (33) 821 10 60 / Postcheckkonto 40-71882-7

Zurück an den Seitenanfang