Berner Oberland News
Aktuelle Frontpage (http://www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Sonntag, 21. Mai 2000

Kanton Bern sagt Ja zu den bilateralen Abkommen mit der EU

S. Deutliche Zustimmung für die bilateralen Abkommen mit der EU auch im Kanton Bern: Die sieben Verträgen wurden mit 204'934 Ja gegen 94'365 Ja angenommen.

Gesamtschweizerisch wurde der «Genehmigungsbeschluss zu den bilateralen Abkommen Schweiz–EU (Bundesbeschluss vom 8. Oktober 1999 über die Genehmigung der sektoriellen Abkommen zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft einerseits und der Europäischen Gemeinschaft sowie gegebenenfalls ihren Mitgliedstaaten oder der Europäischen Atomgemeinschaft andererseits)» bei einer Stimmbeteiligung von 48 Prozent  mit 1'497'192 Ja gegen 730'854 Nein angenommen.

Zustimmung fand die eidgenössische Vorlage auch im Amtsbezirk Interlaken: Mit 6714 Ja gegen 4860 Nein  fiel die Zustimmung im Vergleich zum kantonalen Ergebnis aber verhältnismäässig knapp aus. Grösste ablehnende Gemeinde ist Grindelwald, wo die bilateralen Verträge mit der EU mit 537 Nein gegen 503 Ja unterlagen. Abgelehnt wurde die Vorlage auch in den folgenden kleineren Gemeinden: Brienzwiler, Gsteigwiler, Habkern, Lütschental, Niederried und Oberried.

Parteien und Gruppierungen am rechten Rand des politischen Spektrums hatten gegen die bilateralen Verträge das Referendum ergriffen, während alle Bundesratsparteien – auch die SVP ohne den Blocher-Flügel.– für die Vorlage waren.

Zum ersten Mal können im Internet sämtliche Resultate aller bernischen Gemeinden heruntergeladen werden.
Die Abstimmungstabellen:
Excel 97 (300 KB)      Excel 95 (300 KB)Acrobat PDF (60 KB)

Weitere Links:

Der Kanton Bern und die bilateralen Verträge (PDF, 53kb; Download Acrobat Reader hier)
Weitere Informationen zu den bilateralen Abkommen beim Integrationsbüro EDA/EVD

Die vorläufigen amtliche Endergebnisse

Kanton Ja Nein % Ja % Nein Stimmbet.
ZH 275570 118423 69.9 30.1 50.2
BE 204934 94365 68.5 31.5 44.3
LU 78402 46745 62.6 37.4 54.7
UR 6730 6149 52.3 47.7 51.7
SZ 20865 21068 49.8 50.2 50.7
OW 5839 4677 55.5 44.5 47.9
NW 8119 6415 55.9 44.1 54.9
GL 6643 4974 57.2 42.8 47.5
ZG 24199 10752 69.2 30.8 54.3
FR 52533 17886 74.6 25.4 45.0
SO 53686 26909 66.6 33.4 49.6
BS 47128 18050 72.3 27.7 54.8
BL 59983 24583 70.9 29.1 48.6
SH 18645 11849 61.1 38.9 66.1
AR 11886 7262 62.1 37.9 54.0
AI 2421 2246 51.9 48.1 46.6
SG 79227 46136 63.2 36.8 44.3
GR 30184 21287 58.6 41.4 40.8
AG 93325 56702 62.2 37.8 42.8
TG 36569 27411 57.2 42.8 46.2
TI 42611 56512 43.0 57.0 51.9
VD 133336 32669 80.3 19.7 45.8
VS 49540 26022 65.6 34.4 41.7
NE 42805 11117 79.4 20.6 52.2
GE 94596 25530 78.7 21.3 58.1
JU 17416 5115 77.3 22.7 47.5
CH 1497192 730854 67.2 32.8 48.0

Aktuelle Frontpage Berner Oberland News (www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzli, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 (33) 821 10 61 und Fax +41 (33) 821 10 64 / Handy  +41 (79) 427 45 78 / Wohnung (privat) +41 (33) 821 10 60 / Postcheckkonto 40-71882-7

Zurück an den Seitenanfang