Berner Oberland News
Aktuelle Frontpage (http://www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung (E-Mail p.schmid@beo-news.ch)
 
Mittwoch, 15. August 2001

Schmerzensgeld für treuen  Leser der «Berner Oberland News»

S. Der inzwischen 42jährige deutsche Fernsehjournalist Norbert Kick, ein treuer Leser der «Berner Oberland News» erhält 500 Deutsche Mark Schmerzensgeld: Kick sass im März vergangenen Jahres – Einzelheiten siehe Zeitungsausschnitt aus dem Iserlohner Kreisanzeiger «Hochsitz wurde zum Gefängnis» vom  Dienstag, 14. März 2000 –  zusammen mit seiner Lebensgefährtin auf einem Hochsitz fest, nachdem ein Gutsbesitzer die Leiter zum Hochsitz wutentbrannt mit einem Radlader gerammt und zerstört hatte.
 
Der Fernsehjournalist Norbert Kick – unser Bild zeigt ihn zusammen mit seiner Lebenspartnerin bei einem Besuch in Ringgenberg – hat vom Amtsgericht Menden ein Schmerzensgeld von 500 DM zugesprochen erhalten. (Foto: Peter Schmid)

Nach zwei Verhandlungstagen hat nach Angaben von Norbert Kick das Amtsgericht Menden «einen sichtlich widerwilligen, schimpfenden Beklagten, der nicht weniger als neun Zeugen aufmarschieren liess», zur Zahlung von 500 DM Schmerzensgeld an Kick sowie zur Übernahme sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten verurteilt. «Ein stolzer Preis», meint Kick dazu: «Macht komplett runde 4000 Mark für einen Jähzorn-Anfall. Jaja, so sind sie. Die deutschen Bauern. Frei nach dem Motto: Meine Eiche ist meine Eiche ist meine Eiche. Und da kommt keiner drauf. Journalisten schon zweimal nicht.
Punkt. Und wenn ich denen die Leiter unterm Hintern wegfahre. Das ist mir völlig schnurz. Auch wenn's viertausend Deutschmark kostet.»



Sunstar **** Ihr Vierstern-Hotel in Grindelwald 
Aktuelle Frontpage
(http://www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzli, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 (33) 821 10 61 und Fax +41 (33) 821 10 64 / Natel  +41 (79) 427 45 78 / Wohnung (privat) +41 (33) 821 10 60 / Postcheckkonto 40-71882-7

Zurück an den Seitenanfang