Berner Oberland News
Aktuelle Frontpage (http://www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung (E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Sonntag, 19. August 2001

Neue Schulgärten in Hondrich und in Schwand bei Münsingen

aid/S. In Hondrich im Berner Oberland und in Schwand bei Münsingen und sind am Samstag neue Schulgärten eingeweiht worden. Der Schulgarten des «Inforamas» Berner Oberland ist laut einer Medienmitteilung ein Gartentyp für höhere Lagen mit Alpengarten.

Die beiden Schulgärten – jener in Schwand sei ein typischer Bauerngarten des Mittellands  – dienen laut Medienmitteilung der land- und hauswirtschaftlichen Ausbildung und der Beratung: «In beiden Gärten wird auf den Einsatz von schnell löslichen Düngemitteln und synthetischen Pflanzenschutzmitteln verzichtet.» Um dem Bild eines Schulgartens gerecht zu werden, sei ein Grossteil der Pflanzen angeschrieben. In der Grundausbildung dienten die Gärten als Anschauungsobjekte für kleine Ökosysteme. Die Schüler lernten hier die Nutzpflanzen und die Wildvegetation kennen. Auch kleinere Feldversuche seien möglich: «Im Fachbereich Hauswirtschaft bieten die Schulgärten Material für verschiedene Fächer wie Ernährung, Selbstversorgung, Ökologie und Gesundheit.» Sie lieferten saisongerechtes Gemüse, Früchte und Kräuter. Die Schüler lernten sie auch als ein wertvolles Gestaltungselement kennen. Nicht zuletzt lieferten die Schulgärten den Blumenschmuck für die beiden Hauswirtschaftsschulen. In der Beratung sollen die Gärten für praktische Übungen und Kurse zu einzelnen Themen wie Gemüseanbau für den Hausgarten, Sträucher- und Beerenschnitt sowie Balkonschmuck eingesetzt werden. Die beiden neu gestalteten, im Beisein der bernischen Volkswirtschaftsdirektorin, Regierungsrätin Elisabeth Zölch-Balmer, eingeweihten Gärten sollen auch weiteren Bevölkerungsgruppen zugänglich gemacht werden: «Angesprochen sind zum Beispiel die Gartenbauvereine oder die Schulen.»



Sunstar **** Ihr Vierstern-Hotel in Grindelwald 
Aktuelle Frontpage
(http://www.beo-news.ch)
Leserbriefe und Bestellung von Bildern in druckfähiger Auflösung
(E-Mail p.schmid@beo-news.ch)

Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzli, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 (33) 821 10 61 und Fax +41 (33) 821 10 64 / Natel  +41 (79) 427 45 78 / Wohnung (privat) +41 (33) 821 10 60 / Postcheckkonto 40-71882-7

Zurück an den Seitenanfang