wo Patientinnen und Patienten
auch Gäste sind
bis 31. März 2006 Winterbetrieb

Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken

Veranstaltungen im Zentrum Artos
Unabhängige Internet-Zeitung
Popnet Spiez
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Donnerstag 16. März 2006
Aktuelle Frontseite


Max und Erika Schneider
www.cevennen.com
Français
/ Deutsch / English

Camping Les Magnanarelles
Le Rey
F-30570 Pont d'Hérault
Informationen / Bestellungen
Hintergrundinformationen siehe auch Bericht Staneks Planetenlexikon 2005: Mit dem Computer auf den Mars vom Sonntag 14. November 2004
Netz gegen Kinderporno

Swiss Myco Holidays
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!

Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion.
Anmeldung/Informationen
hans.zurbuchen@quicknet.ch

Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Vorzeitig zugestelltes Wahlmaterial in Adelboden

Die vorzeitige Zustellung des Wahlmaterials in der Gemeinde Adelboden soll auf den Ausgang der kantonalen Wahlen vom 9. April 2006 keinen Einfluss haben. Die Staatskanzlei hat den Regierungsstatthalter von Frutigen beauftragt vorsorgliche Massnahmen für die ordnungsgemässe Abwicklung der Wahlen zu treffen.

aid/bns. «Aufgrund von Hinweisen über angebliche Unregelmässigkeiten beim Versand des Wahlmaterials für die kantonalen Wahlen vom 9. April 2006 im Amtsbezirk Frutigen hat die Staatskanzlei umgehende Abklärungen getroffen», heisst es in einer Medienmitteilung. Diese hätten ergeben, dass in der Gemeinde Adelboden das Wahlmaterial für die Grossrats- und Regierungratswahlen bereits am Donnerstag 9. März 2006 bei den Stimmberechtigten eingetroffen sei: «Das Wahlmaterial für die Gemeinde Adelboden wurde – gemäss einer Stellungnahme des Regierungsstatthalters des Amtes Frutigen – aufgrund einer Unachtsamkeit bei der Verpackungsstelle zu früh der Post übergeben.»

Damit die Wahlen in den Grossen Rat und in den Regierungsrat ordnungsgemäss durchgeführt werden könnten, habe der Regierungsstatthalter von Frutigen sicherzustellen, dass die bei der Post oder bei der Gemeinde Adelboden vor dem 20. März 2006 abgegebenen Antwortcouverts von den später eintreffenden Wahlcouverts getrennt gesammelt und aufbewahrt würden: «Weiter muss der Regierungsstatthalter dafür sorgen, dass das Ergebnis der vor dem 20. März 2006 eingegangenen Antwortcouverts am Wahltag (9. April 2006) separat und unter strikter Einhaltung des Stimm- und Wahlgeheimnisses ausgemittelt wird.» Zudem habe die Staatskanzlei die Regierungsstatthalter nochmals telefonisch auf die neuen gesetzlichen Bestimmungen zum Wahlmaterialversand aufmerksam gemacht: «Sie waren zuvor schon mehrmals und auch schriftlich darüber informiert worden, dass die Stimmberechtigten das Wahlmaterial frühestens am 20. März 2006 erhalten dürfen, wie dies die neue Bestimmung im Gesetz über die politischen Rechte verlangt.»


Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 33 821 10 61 und Fax +41 33 82110 64 / Mobile +41 79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.
Berner Oberland News

Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang