wo Patientinnen und Patienten
auch Gäste sind
bis 31. März 2006 Winterbetrieb

Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken

Veranstaltungen im Zentrum Artos
Unabhängige Internet-Zeitung
Popnet Spiez
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Dienstag 14. März 2006
Aktuelle Frontseite


Max und Erika Schneider
www.cevennen.com
Français
/ Deutsch / English

Camping Les Magnanarelles
Le Rey
F-30570 Pont d'Hérault
Informationen / Bestellungen
Hintergrundinformationen siehe auch Bericht Staneks Planetenlexikon 2005: Mit dem Computer auf den Mars vom Sonntag 14. November 2004
Netz gegen Kinderporno

Swiss Myco Holidays
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!

Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion.
Anmeldung/Informationen
hans.zurbuchen@quicknet.ch

Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Hasliberg: Drei Variantenskifahrer von Schneebrett verschüttet – ein Todesopfer
Nach einer grossangelegten dreistündigen Suchaktion sind am Dienstagvormittag am Hasliberg zwei abseits der Pisten von einem Schneebrett verschüttete Variantenskifahrer geborgen und von der Rettungsflugwacht in besorgniserregendem Zustand ins Spital gebracht worden. Eine junge Frau, eine 15jährige Schülerin aus dem Kanton Aargau, ist dort am Nachmittag gestorben. Eine weitere Person blieb unverletzt.

pkb/S. Am Dienstagvormittag 14. März 2006 um zirka 10 Uhr begab sich laut einer Medienmitteilung eine Gruppe von sieben oder acht Variantenskifahrern im Gebiet Käserstatt/Winterhalde (Gemeinde Hasliberg) ins freie Gelände abseits der Pisten: «Als drei Personen aus dieser Gruppe einen Hang befuhren, lösten sie ein Schneebrett aus; sie wurden von den Schneemassen mitgerissen und verschüttet.» Eine Person konnte nach Angaben des Untersuchungsrichteramtes IV Berner Oberland, des Jugendgerichts Oberland und der Kantonspolizei sofort geborgen werden. Unverzüglich sei eine grosse Suchaktion eingeleitet worden, an der sich zwei Helikopter, elf Lawinenhundeteams sowie an die hundert weitere Personen – Mitarbeiter mehrerer SAC-Rettungsstationen, Pistenpatrouilleure, Skilehrer und Zivilpersonen – beteiligten: «Nach rund drei Stunden konnten die beiden Verschütteten – ein Mann und eine Jugendliche – geortet und schliesslich geborgen werden; sie wurden von der Rettungsflugwacht in besorgniserregendem Zustand in Spitäler transportiert.» Die junge Frau, eine 15-jährige Schülerin aus dem Kanton Aargau, starb laut einer weiteren Medienmitteilung vom frühen Abend im Spital.


Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 33 821 10 61 und Fax +41 33 82110 64 / Mobile +41 79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.
Berner Oberland News

Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang