wo Patientinnen und Patienten
auch Gäste sind
bis 31. März 2006 Winterbetrieb

Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken

Veranstaltungen im Zentrum Artos
Unabhängige Internet-Zeitung
Popnet Spiez
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Donnerstag 23. März 2006
Aktuelle Frontseite


Max und Erika Schneider
www.cevennen.com
Français
/ Deutsch / English

Camping Les Magnanarelles
Le Rey
F-30570 Pont d'Hérault
Informationen / Bestellungen
Hintergrundinformationen siehe auch Bericht Staneks Planetenlexikon 2005: Mit dem Computer auf den Mars vom Sonntag 14. November 2004
Netz gegen Kinderporno

Swiss Myco Holidays
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!

Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion.
Anmeldung/Informationen
hans.zurbuchen@quicknet.ch

Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Thunersee: Übergangsmassnahmen für besseren Hochwasserschutz

Bis zur Inbetriebnahme eines Entlastungsstollens in Thun soll der Schutz vor Hochwasser mit befristeten Massnahmen verbessert werden. Zur Erarbeitung des Betriebsreglements für den Entlastungsstollen hat die kantonale Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion (BVE) eine Behördendelegation und eine Begleitgruppe eingesetzt.

aid/bns. Als Hauptproblem für den Hochwasserschutz am Thunersee wird in einer Medienmitteilung die geringe Abflusskapazität des Sees angeführt: «Dieses Problem wird mit der Inbetriebnahme des Entlastungsstollens in Thun entschärft.» Doch der Regierungsrat wolle nicht so lange warten und das Möglichste für einen besseren Hochwasserschutz tun. Deshalb habe er das geltende Regulierreglement für den Thunersee geändert. Im Sommer soll der Seespiegel etwas tiefer gehalten werden als heute: «Auf den bisher vorgesehenen Anstieg im Herbst wird verzichtet.» Für den Sommer werde eine Normalkote von rund 557,7 Meter über Meer (Normalnull) angestrebt. Dieser Wert liege rund zehn Zentimeter unter dem bisherigen Durchschnitt. Weiter sollen die Schleusen schneller vollständig geöffnet werden: «Wenn die Summe der Zuflüsse von Kander und Simme grösser ist als 200 Kubikmeter pro Sekunde oder wenn der See einen Pegelstand von 557,85 Meter über Meer erreicht, gehen die Schleusen gänzlich auf.»


Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 33 821 10 61 und Fax +41 33 82110 64 / Mobile +41 79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.
Berner Oberland News

Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang