wo Patientinnen und Patienten
auch Gäste sind
bis 31. März 2006 Winterbetrieb

Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken

Veranstaltungen im Zentrum Artos
Unabhängige Internet-Zeitung
Popnet Spiez
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Dienstag 28. März 2006
Aktuelle Frontseite


Max und Erika Schneider
www.cevennen.com
Français
/ Deutsch / English

Camping Les Magnanarelles
Le Rey
F-30570 Pont d'Hérault
Informationen / Bestellungen
Hintergrundinformationen siehe auch Bericht Staneks Planetenlexikon 2005: Mit dem Computer auf den Mars vom Sonntag 14. November 2004
Netz gegen Kinderporno

Swiss Myco Holidays
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!

Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion.
Anmeldung/Informationen
hans.zurbuchen@quicknet.ch

Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Geschäftsinhaber Sooriyakumar Somasuntharam, Sohn Harsun, Ehefrau Kerwta und Schwester Vany (von rechts nach links). – Bild rechts: Ehefrau Kerwta beim Rüsten von frischem Gemüse. (Bilder Dora Schmid-Zürcher)
Take-Away-Geschäft in Ringgenberg eröffnet

Ringgenberg hat sein erstes Take-Away: Geschäftsinhaber Sooriyakumar Somasuntharam aus Ceylon (Sri Lanka) und seine thailändische Ehefrau Kerwta bieten seit Wochenbeginn neben eine grosse Auswahl an fertig zubereiteten Gerichten zum Mitnehmen an.

Neben einem täglich wechselnden Mittagsmenü zu zwölf beziehungsweise zu zehn Franken für eine vegetarische Variante sowie verschiedenen Fleischgerichten und vegetarischen Speisen der ceylonesischen und thailändischen Küche sind auf der Karte Grilladen, Beilagen und Desserts und und Getränke aufgeführt. Der Kunde wählt vor Ort das Menü aus und nach einer Wartezeit von fünfzehn Minuten kann er sein Essen mitnehmen. Die verschiedenen Currygerichte sind dem Geschmack der Europäer angenähert. Wer es aber eher «very hot» bevorzugt, kann auch den besonders scharfen Ceylon-Curry wählen. Bei sich zuhause kann der Kunde die Gerichte nach Wunsch bei 120 Grad Celsius in der Mikrowelle erwärmen.

Neben den Mitnahmespeisen kann auch Partyservicematerial gemietet sowie ein Partyservice bestellt werden. In etwa einem Monat soll der Kunde auch die Zutaten, die Sooriyakumar Somasuntharam selber zum Kochen braucht, bei ihm kaufen können.

Sooriyakumar Somasuntharam, der seit zehn Jahren in der Schweiz lebt, hat bereits in Worblaufen acht Jahre lang ein Thai-Food geführt und  lässt sich nun mit seiner Familie an der Hauptstrasse 135 in Ringgenberg nieder. Er hat das Haus gekauft und mit viel Eigenarbeit als Allrounder mitgeholfen, ein hübsches kleines Geschäft einzurichten.


Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 33 821 10 61 und Fax +41 33 82110 64 / Mobile +41 79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.
Berner Oberland News

Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang