wo Patientinnen und Patienten
auch Gäste sind
bis 31. März 2006 Winterbetrieb

Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken

Veranstaltungen im Zentrum Artos
Unabhängige Internet-Zeitung
Popnet Spiez
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Mittwoch 15. März 2006
Aktuelle Frontseite


Max und Erika Schneider
www.cevennen.com
Français
/ Deutsch / English

Camping Les Magnanarelles
Le Rey
F-30570 Pont d'Hérault
Informationen / Bestellungen
Hintergrundinformationen siehe auch Bericht Staneks Planetenlexikon 2005: Mit dem Computer auf den Mars vom Sonntag 14. November 2004
Netz gegen Kinderporno

Swiss Myco Holidays
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!

Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion.
Anmeldung/Informationen
hans.zurbuchen@quicknet.ch

Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Ecole d'Humanité: «Vorläufig nicht abseits gesicherter Pisten»
Nach dem Lawinentod einer 15jährigen Schülerin will die Ecole d'Humanité in Hasliberg Goldern vorläufig keine Kurse abseits der gesicherten Pisten durchführen. Ein Mitarbeiter, der gestern Dienstag ebenfalls ins Schneebrett geraten war, liegt laut einer Medienmitteilung der Schulleitung im Spital: «Sein Gesundheitszustand ist hoffnungsvoll.»

pd/bns. «Was gestern Dienstag – siehe auch Hasliberg: Drei Variantenskifahrer von Schneebrett verschüttet – ein Todesopfer vom Dienstag 14. März 2006 – von den äusseren Bedingungen, Schnee und Sonne, zum schönsten Wintersporttag hätte werden sollen, ist zum traurigsten Wintersporttag in der Geschichte unserer Schule geworden». heisst es in der heute Mittwoch verbreiteten Medienmitteilung der Schulleitung: «Der Familie entbieten wir an dieser Stelle unser herzlichstes Beileid.»

Die zur Hilfe aufgebotenen Schüler und Mitarbeiter der Ecole d'Humanité hätten die Rettungsaktion beispielhaft unterstützt, schreibt die Schulleitung im weiteren: «Rasch bekamen wir Hilfe von drei Notfallseelsorgern, die uns in der einberufenen Schulgemeinde und den anschliessenden Gesprächen in den Familiengruppen unterstützten; wir können, nebst schulinternen Fachleuten, weiter auf sie zählen.» Eine umfassende Betreuung betrachte die Schulleitung somit als gewährleistet: «Wir glauben, dass es uns, dank der tragkräftigen Schulgemeinschaft und der professionellen Hilfe von aussen, gelingen wird, den Jugendlichen in dieser schweren Situation, bei der Trauerarbeit und Verarbeitung des tragischen Ereignisses die bestmögliche Hilfe zu geben. Den Schulalltag werden wir weiterführen, ihn aber so gestalten, dass auf die emotionalen Bedürfnisse aller Betroffenen Rücksicht genommen wird. Ebenso soll der Wintersportbetrieb weitergehen; selbstverständlich nach den Richtlinien unseres strengen Sicherheitskonzepts. Zusätzlich werden vorläufig alle Schneesportlehrer keine Kurse abseits der gesicherten Pisten durchführen. Dieser Vorfall ist für uns sehr schmerzlich. Wir geben unser Bestes, ihn einfühlsam in unserer Gemeinschaft zu bearbeiten.»


Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 33 821 10 61 und Fax +41 33 82110 64 / Mobile +41 79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.
Berner Oberland News

Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang