wo Patientinnen und Patienten
auch Gäste sind
bis 31. März 2006 Winterbetrieb

Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken

Veranstaltungen im Zentrum Artos
Unabhängige Internet-Zeitung
Popnet Spiez
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Montag, 20. März 2006
Aktuelle Frontseite


Max und Erika Schneider
www.cevennen.com
Français
/ Deutsch / English

Camping Les Magnanarelles
Le Rey
F-30570 Pont d'Hérault
Informationen / Bestellungen
Hintergrundinformationen siehe auch Bericht Staneks Planetenlexikon 2005: Mit dem Computer auf den Mars vom Sonntag 14. November 2004
Netz gegen Kinderporno

Swiss Myco Holidays
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!

Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion.
Anmeldung/Informationen
hans.zurbuchen@quicknet.ch

Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Veranstaltungen
Vor einem abwechslungsreichen Militärkonzert in Interlaken

Das Spiel Heer konzertiert am Mittwoch 22. März in der Aula des Sekundarschulhauses. Das Konzert in Interlaken ist als Promotionskonzert des Jungfrau Music Festivals (8. bis 15. Juli 2006) organisiert. Konzertbeginn ist um 20 Uhr; der Eintritt ist frei (Kollekte).

pd/bns. Das Spiel Heer bereitet sich in intensiven Proben auf eine rege Konzerttätigkeit vor und hat sich in den vergangenen Tagen zu einem qualitativ hochstehenden Harmonieblasorchester entwickelt. Musikleutnant Michael von Rohr hat mit seinen 80 Musikern ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Die Tambouren der Rekrutenschule 16-3 / 2005 werden unter der Leitung von Adjutant Philipp Rütsche am Konzert in der Aula Sekundarschulhaus Interlaken vom Mittwoch 22. März 2006, 20Uhr, das Publikum mit einer Trommelshow verwöhnen. Das Konzert in Interlaken ist als Promotionskonzert des Jungfrau Music Festivals (8. bis 15. Juli 2006) organisiert.

Nach der Konzerteröffnung mit dem «Schweizerpsalm» werden vorerst die Freunde konzertanter Märsche auf ihre Kosten kommen. Der «Grand March» von Soichi Konagaya und «Lugano» vom Schweizer Komponisten Franco Cesarini werden sind Highlights dieser Gattung und werden nicht nur die Herzen von Marschmusikfans höher schlagen lassen. Mit «Conzensus», komponiert von Jan Van der Roost, erhält die symphonische Blasmusik einen Platz im Repertoire. Die Tambourengruppe wird im ersten Konzertteil mit «s’Murmeli» und «Hurricane» zwei anspruchsvolle Darbietungen aufführen. Mit «Harlequin» wird wiederum der Tessiner Franco Cesarini im Konzertprogramm berücksichtigt. Das witzige und anspruchsvolle Werk wurde von Franco Cesarini für den Verband der Dirigenten des Eidgenössischen Musikverbandes als Auftragskomposition geschaffen. Der erste Konzertteil mit «Heroic March» aus «An Epic Symphony», arrangiert von Philip Sparke, abgeschlossen.

Im reizvollen zweiten Teil liegt der musikalische Schwerpunkt bei attraktiver Unterhaltungsmusik. «The Bandwagon» verspricht zu einem furiosen Auftakt des zweiten Konzertteils zu werden. Philip Sparke hat dieses Werk als Erkennungsmelodie für eine Radiosendung komponiert. Darauf folgt mit «Highlights from Annie» ein Medley mit den schönsten Melodien aus dem gleichnamigen Musical, welches in unzähligen Aufführungen bereits ein riesiges Publikum begeistert hat. Auch die Tambouren kommen im zweiten Teil nicht zu kurz. Marcel Krohn hat mit «Keep in Time» ein Werk geschrieben, welches die erstaunliche klangliche Vielfalt der Percussionsinstrumente vorstellt. In «Indiana Jones Selection», eine bestens bekannte Komposition aus der Sparte Filmmusik, werden fünf Themen aus den Abenteuern von Indiana Jones in musikalisch spannender Form verarbeitet. Bevor das Konzert mit dem Hit «Sir Duke» abgeschlossen wird, werden die Tambouren mit «Hurley Mixt», einer Komposition von Major Patrick Robatel, ein letztes Mal ihr Talent aufblitzen lassen.


Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 33 821 10 61 und Fax +41 33 82110 64 / Mobile +41 79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.
Berner Oberland News

Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang