wo Patientinnen und Patienten
auch Gäste sind
bis 31. März 2006 Winterbetrieb

Ihr Ferien- und Seminarhotel
in Interlaken

Veranstaltungen im Zentrum Artos
Unabhängige Internet-Zeitung
Popnet Spiez
Ihr Internet-Provider im
Berner Oberland
Samstag 11. März 2006
Aktuelle Frontseite


Max und Erika Schneider
www.cevennen.com
Français
/ Deutsch / English

Camping Les Magnanarelles
Le Rey
F-30570 Pont d'Hérault
Informationen / Bestellungen
Hintergrundinformationen siehe auch Bericht Staneks Planetenlexikon 2005: Mit dem Computer auf den Mars vom Sonntag 14. November 2004
Netz gegen Kinderporno

Swiss Myco Holidays
Eine wundervolle Mischung
von Ferien und Mykologie!

Ferien verbunden mit dem Beobachten und Bestimmen von Pilzen ist mit Sicherheit ein faszinierendes Erlebnis für jeden Pilzfreund. Das Rezept: Eine Ferienwohnung in Ringgenberg, ein interessantes Pilzgebiet und eine einzigartige Ferienregion.
Anmeldung/Informationen
hans.zurbuchen@quicknet.ch

Ferienwohnung
in Ringgenberg

Nur etwa drei Kilometer vom weltbekannten Berner Oberländer Tourismuszentrum Interlaken entfernt vermieten im idyllischen Dorf Ringgenberg Adolf und Elisabeth Imboden-Amacher im Kreuzli eine schöne Ferienwohnung.
Ringgenberg-Goldswil am Brienzersee
mit seinem idyllischen Burgseeli ein idealer Ferienort. 
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang
Die Rollen und ihre Darsteller. Von links nach rechts: Franz Luterbacher (Heinz Imboden) und seine Tochter Valerie (Judith Banholzer). Hans Werder (Ändel Rufer). Peter Hofmann (Simon Zurbuchen). Pauline «Päuli» (Fränzi Zurbuchen). Balz Schäfer (Roland Aeberhard). Max Knüsli (Fredel Seiler). Anna Knüsli (Ruth Aeberhard). Frau Bürki (Sandra Frutiger). (Bilder Dora Schmid-Zürcher)
Konzert und Theater der Musikgesellschaft Ringgenberg

Unter der Regie von Ursula Oberli geht an diesem und am kommenden Wochenende im Saal des Hotels Bären in Ringgenberg das Lustspiel «Ä verzwickti Hushaltig» mit ingesamt fünf Vorstellungen über die Bühne. Vor der ersten Abendvorstellung mit Tanz am Samstag 11. März 2006 machte eine Kindervorstellung am Nachmittag den Auftakt.

«Ä verzwickti Hushaltig». Von links nach rechts: Anna Knüsli (Ruth Aeberhard), Pauline «Päuli» (Fränzi Zurbuchen) und Max Knüsli (Fredel Seiler).

Am kommenden Wochenende stehen zwei weitere Abendvorstellungen am Freitag und am Samstag (mit Tanz ) sowie eine Seniorenvorstellung am Samstagnachmittag auf dem Programm. – Zum Stück: Anna Knüsli versucht verzweifelt Ordnung in ihre Haushaltung zu bringen. Leider geht ihr das aber nicht leicht von der Hand und ihr Dienstmädchen Pauline, genannt «Päuli» nicht gerade die hellste, ist ihr dabei auch keine grosse Hilfe. Max Knüsli, ihr gutmütiger, aber etwas eifersüchtiger Ehemann duldet die Unordnung mit Widerwillen. Nun muss Max Knüsli, Inspektor einer Hagelversicherung kurzfristig auf eine mehrwöchige Geschäftsreise. Anna entschliesst sich, während der Abwesenheit von Max als Dienstmädchen zu einer noblen Dame zu gehen um das Handwerk von Grund auf zu lernen. Max darf das aber nicht erfahren und ihr Bruder Hans, der Student mit dem Herz am rechten Fleck, dient ihr dabei als Bote und Briefträger. Peter Hofmann, der Portier erfreut sich an der Tatsache, dass endlich etwas läuft im noblen Hause Bürki. Madame Bürki, die feine Dame, die gerne herumkommandiert und Anna Knüsli haben – wen wundert es – das Heu nicht immer auf der gleichen Bühne …

Zum Auftakt der Kindervorstellung am Freitagnachmittagm spielte die MG Ringgenberg.

Plötzlich tauchen der Weinhändler Luterbacher und seine hübsche Tochter Valerie auf. Valerie möchte dem Vater ihren Bräutigam vorstellen. Er hat aber nur seine edlen Weine und andere Dinge im Kopf. Als der zurückhaltende, etwas tollpatschige Balz Schäfer auftaucht und eine Stelle sucht, wird die ganze Sache noch undurchsichtiger. Ob Anna zuletzt doch noch eine gute Hausfrau wird und Frau Bürki das ohne grössere Schäden übersteht, ob das liebestolle Dienstmädchen «Päuli» ein Opfer findet, ob Luterbachers Weine munden, ob Valerie ihren Vater von ihrem Bräutigam überzeugen kann und vieles mehr ist nur beim Besuch der Vorstellungen zu erfahren ...

Ä verzwickti Hushaltig. Konzert und Theater im Bärensaal Ringgenberg. Schwank in drei Akten von Arthur Brenner: Samstag 11. März 20 Uhr Abendvorstellung mit Tanz. Freitag 17. März 20 Uhr Abendvorstellung. Samstag 18. März 14 Uhr Seniorenvorstellung und 20 Uhr Abendvorstellung mit Tanz.


Herausgegeben von Peter Schmid, Freier Journalist, Kreuzlistrasse 244, CH-3852 Ringgenberg / Redaktionsstube Ringgenberg Telefon +41 33 821 10 61 und Fax +41 33 82110 64 / Mobile +41 79 427 45 78 / Postcheckkonto 40-71882-7
Für den Inhalt von verknüpften externen Websites (Links) beziehungsweise für die darauf von Dritten angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen übernehmen die «Berner Oberland News» keine Verantwortung.
Berner Oberland News

Leserbriefe an die Berner Oberland News sowie Anfragen für Werbebanner, Inserate und Bilder in druckfähiger Auflösung
Aktuelle Frontseite
Seitenanfang